Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch





Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!




25.09.2020

Du hattest das Ticket ins Glück schon gelöst

Meine liebe, kleine Gea, das Leben kann so ungerecht sein. Du befandst Dich doch schon auf der Zielgeraden, das Ticket für die Ausreise am 02.10.2020 war schon gebucht.

Nun stand nur noch die Kastration an, damit Du in Deutschland fortan ein sorgenfreies und behütetes Leben führen kannst.

Also wurdest Du in die Klinik gebracht, die Kastration verlief auch ohne Komplikationen. Und dann, das Unfassbare, Dein junges Herz hörte auf der Rückfahrt ins Tierheim einfach auf zu schlagen. Du verstarbst am 10.09.2020.

Ich bin so traurig, liebend gerne hätte ich Dir zu einem schönen, artgerechten Leben verholfen, nun bleibt mir nur noch ein letzter Gruß an Dich, Du wunderschöne liebe Maus und das Versprechen an Dich, dass wir alles tun werden, damit Deine Kinder das Leben leben dürfen, das ich mir auch für Dich erhofft hatte.

Ruhe in Frieden, kleine Gea, ich werde Dich nicht vergessen

   


23.09.2020

Die kalte und nasse Jahreszeit naht

Und auch auf Sardinien wird es kalt, nass und ungemütlich. Für viele unserer Tiere beginnt nun die Zeit, in der zu ihrer ausweglosen Situation ständiges Frieren hinzukommt.

Deswegen sind wir froh über jeden Schützling, der im Oktober ausreisen darf und diese Tiere suchen noch dringend Reise- und/oder Pflegepaten.

Schauen Sie hier, wen Sie vor der Nässe und Kälte schützen können!



22.09.2020

Ein neues Kapitel in Giovannis Lebensbuch

Und wieder ein Update von Giovanni, seinem Kampf gegen den MRSA-Keim, der scheinbar never-ending-Story - nur diesmal hat sich das Blatt gewendet.

Lesen Sie, wie es Giovanni jetzt geht, was Spenden, Fürsorge und Liebe vermögen und lesen Sie, wie das Schicksal zuschlug und sich trotzdem alles zum Gute gewendet hat.

   


19.09.2020

Karen ist unsere Heldin - und SIE sind Karens Helden

Tschüß, kleine Karen, du Kämpferherz, Dein Lebenswille war größer als die Stöcke, die Dich erschlagen wollten.

Schauen Sie hier, was aus Karen geworden ist - und halten Sie die Taschentücher bereit.

   


16.09.2020

Vom häßlichen Entlein zum schönen Schwan

Übersät mit Zecken, verkrusteter und entzündeter Haut, fast ohne Fell und völlig verstört - haben Sie die Bilder von der kleinen Hündin noch Erinnerung?

Schauen Sie hier, wie das Leben von Chiquita weiterging...

   


13.09.2020

Amedeos größter Wunsch: Freiheit für einen Lebensabend

Amedeos Leben auf Sardinien war der lange harte Kampf eines starken Katers in Freiheit. Viele Kämpfe, viele Entbehrungen, kein Zuhause. Stolz und kräftig einst, am Ende geschwächt, krank und einäugig. So wurde er gefunden und gerettet. Jedoch tauschte er seine Freiheit gegen einen Käfig in Sicherheit. Amedeo wurde aufgepäppelt, genoss zum ersten Mal die Nähe des Menschen. Als FIV positiver, alter Kater konnte er auf Sardinien nicht wieder in die Freiheit zurück, aber er hatte Glück und bekam einen sehr schönen Pflegeplatz in Deutschland mit weiträumig gesichertem Freigang. Es wäre das Happy End für ihn geworden, doch Amedeo hat alle vorhandenen Katzen massiv eingeschüchtert. Er kann dort nicht bleiben, hat erneut seine Freiheit verloren und muss separiert im Haus leben.

Es tut weh, sein Maunzen zu hören, wenn er sehnsüchtig aus dem Fenster schaut. Wir suchen nun sehr dringend einen Einzelplatz mit einer Freigangsmöglichkeit für Amedeo. Einen Platz, auf dem er für die letzten Jahre seines Lebens in Frieden leben kann, unbehelligt von Artgenossen, zusammen mit Menschen, die ihn so nehmen wie er ist. Eine unabhängige Kater-Seele mit Charakter, der uns Menschen durchaus vertraut und hoffnungsvoll darauf wartet, dass sich dieses eine Herz für ihn öffnen wird. Wenn Sie das sind, bitte melden Sie sich ganz bald bei seiner Vermittlerin.

Hier geht es zu Amedeos ganzer Geschichte und den Kontaktdaten seiner Vermittlerin.

   


09.09.2020

Fast - am Ende des Tages bleibt nur der Zwinger!

Wenn ich diese Zeilen schreibe, ist mein Herz schwer. Schwer, weil wir Fast in den letzten Wochen mehrfach von seinem neuen Zuhause erzählt hatten. Schon im September sollte der unglaublich sympathische Rüde auf eine Endstelle reisen. Doch dann meldete sich die Familie kurz vor Ausreise nicht mehr. Wir sagten für ihn ab und verschoben ihn auf den Oktober- Transport am 03.10. Die Familie hatte angeblich einen schweren privaten Schicksalsschlag erlitten und wir nahmen die Vermittlung wieder auf. Doch auch diesmal lässt die Familie Fast hängen, sodass mir nichts anderes übrig blieb, als die Vermittlung abzuwenden. Die Familie übernimmt schon im Vorfeld keine Verantwortung und lässt uns immer wieder warten, verschiebt Termine und ist nicht erreichbar.

Fast wurde sogar vor ca. vier Wochen extra für die Ausreise kastriert, die Papiere wurden für die Ausreise fertiggestellt und die Tollwutimpfung gesetzt. Die Tierärztin, die Fast kastrierte, ist völlig begeistert von dem Rüden. Jetzt steht allen die Traurigkeit und auch Wut ins Gesicht geschrieben. Fast bleibt in seinem viel zu kleinen Zwinger, bekommt einmal am Tag fünf Minuten Auslauf, während sein Käfig gereinigt wird und hat kaum menschlichen Kontakt. Dabei ist er so freundlich und freudig, wenn er Menschen um sich hat.

Dies soll eine Chance für Fast sein, dass er von Ihnen gesehen wird. Dass Sie sich für ihn begeistern können, auch wenn er mal einen ordentlichen Haarschnitt benötigt. Unser Versprechen aus den letzten Wochen haben wir brechen müssen, aber wir haben ihm ein neues Versprechen gegeben, denn wir sind uns sicher, dass es jemanden gibt, der die Seele dieses tollen Hundes erkennt und ihm eine Pflegestelle oder Endstelle anbietet.

Scheuen Sie sich nicht und melden Sie sich bei mir. Hier gelangen Sie auf seine Vermittlungsseite und zu meinen Kontaktdaten.

   


03.09.2020

Wir verlassen das Tierheim am 05.09. ...

nach Taufkirchen:



  Kate , Yenny , Christy und Paolo im Glück

   


  Arturo , Afrika und Sam im Glück

   


  Birba , Leandro , Piccolina und Puntino im Glück

   


  Moscerina im Glück

   


  Pascal und Tick kommen in Pflege

   


nach Sinsheim:



  Rosalia , Carlito , Piuma und Nespola im Glück

   


  Brun , Minu und Mia im Glück

   


  Milva , Ali und Gina kommen in Pflege

   


und nach Pulheim:



  Marcelluccia , Patrizia , Bionda Bella und Lady Piccola im Glück

   


  Alma , Indro , Roberto und Jasmine im Glück

   


  Samanta , Pongo , Duchessa und Lost im Glück

   


  Candy und Cupido im Glück

   


  Burro , Morgana , Plutina und Amerika kommen in Pflege

   


  Pluto und Tock kommen in Pflege

   


  Sally , Zola , Tabita und Tamino kommen in Pflege

   


  Flora , Calipso und Casanova kommen in Pflege

   



01.09.2020

Domenico – wie aus Verzweiflung die pure Lust am Leben wurde

Wie aus Weinen ein Lachen wurde und wie man aus einem verzweifelten Hund einen glücklichen und treuen Begleiter machen kann, diese Geschichte erzählt Domenicos Leben. Nun, nach vier Jahren voller Glück, musste er diese Welt verlassen. Doch zurück bleibt seine schöne Geschichte.

Lesen Sie hier den Abschied von einem wunderbaren Begleiter.

   


30.08.2020

Beta - ihr Augenlicht auf Messers Schneide

Als klitzekleines Kätzchen völlig verwahrlost und ihrem Schicksal überlassen, wurde Beta gefunden. Aber nicht alles wurde gut für die kleine Maus, ein schlimmer Katzenschnupfen hinterließ einen großen Schaden in Betas Augen.

Wie Sie helfen können, lesen Sie hier.

   


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Datenschutz   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.