Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch





Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!




06.08.2020

Träume können wahr werden...

...mit Ihrer Hilfe! Unser Transport im August steht kurz bevor und viele Schützlinge suchen noch dringend Reise- und/oder Pflegepaten, die ihren Traum von Freiheit und Geborgenheit wahr werden lassen.

Schauen Sie hier, wem Sie helfen können diesen Traum zu erfüllen!



06.08.2020

Wir verlassen das Tierheim am 08.08. ...

nach Taufkirchen:



  Unica , Samira , Surya und Gina Nera im Glück

   


  Mozart im Glück

   


  Miele , Milo , Bengalino und Cirino kommen in Pflege

   


nach Sinsheim:



  Cally , Pio , Kiko und Viola im Glück

   


  Quen und Chet B. kommen in Pflege

   


und nach Pulheim:



  Lello , Norina , Carletto und Sax im Glück

   


  Selena , Ben H. , Louis A. und Macchia im Glück

   


  Agata , Martin , Astor und Rosa im Glück

   


  Piero , Germino , Germano und Bianca kommen in Pflege

   


  Marcellina , King , Spud und Romeo kommen in Pflege

   


  Dick , John , Coimbra und Nappo kommen in Pflege

   


  Diana K. , Ciccio , Cocco und Cielia kommen in Pflege

   



05.08.2020

Camilla und Camillo: Und wieder haben sie etwas gemeinsam!

Die beiden Hunde sind nicht vewandt und doch haben wir gemeinsam für sie einen Spendenaufruf gestartet, dem Sie gefolgt sind. Sie hat das Leid verbunden und nun verbindet sie auch das Glück. Warum?

Das können SIe hier nachlesen.

   


31.07.2020

Eine zweite Chance für Carter und Cupido

Die beiden Brüder Carter und Cupido haben wahrscheinlich fast ihr ganzes Leben zusammen verbracht. Schön war dieses Leben mit Sicherheit nicht und viel kennenlernen durften sie auch nicht. In der Zeit, in der sie in unserem Partnertierheim in Olbia lebten, hatte Cupido sehr große Probleme. Sein Bruder Carter war in dieser Zeit eine sehr große Stütze für ihn. Auch hier in Deutschland sollten die beiden Schwarzen ihr Leben weiterhin zusammen bestreiten dürfen. Leider führte genau das hier in Deutschland zu Problemen, sodass sie nun in getrennten Pflegestellen untergebracht sind. Gerade für Cupido, der sich sehr an Carter orientiert hat, war dies natürlich ein großer Schock. Man merkte ihm deutlich an, dass er ohne seinen Bruder komplett aufgeschmissen war. Zum Glück gibt es auf seiner Pflegestelle zwei Hündinnen, an denen er sich in der ersten Zeit orientieren konnte. Mittlerweile ist ihm aber seine Bezugsperson wichtiger geworden. Er ist aufgeschlossen und anhänglich, geht gerne spazieren und ist eine kleine Wasserratte.

Carter hatte es da deutlich einfacher, denn er ist etwas aufgeschlossener und selbstsicherer als Cupido. Er hat sich wahnsinnig schnell seiner Bezugsperson angeschlossen und war von Anfang an viel zugänglicher. Auch jetzt noch, ein paar Wochen nach der Ankunft in ihren Pflegestellen, sind Carter und Cupido komplett unterschiedlich. Was sie aber gemeinsam haben...den Wunsch, endlich ein eigenes Zuhause zu finden, in dem sie für immer ankommen dürfen. Eine zweite Chance, die sie mit Sicherheit nutzen werden. Die beiden Lakritzschnecken haben sicherlich viel Potenzial, wenn sie von ihren Menschen die nötige Geduld und Sicherheit bekommen. Beide Hunde binden sich sehr schnell an ihre Bezugsperson, sodass man ihnen als Mensch eigentlich nur noch die Strukturen vorgeben muss, die sie brauchen.

Wenn Sie sich für Carter oder Cupido interessieren, dann melden Sie sich gerne. Beide Hunde sind bereit für den nächsten und letzten Schritt...ihr Endzuhause.

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Carter und Cupido

   


31.07.2020

Giulietta im Glück!

Giulietta war eineinhalb Jahre und gerade erst in Deutschland angekommen, als bei ihr eine Patella Luxation festgestellt worden war, die dringend operiert werden musste. Sie haben geholfen und so konnte Giulietta geholfen werden, was dann passierte war wohl ihr größtes Glück.

Lesen Sie hier was Giulietta erlebt hat.

   


26.07.2020

Ardito, der Geduldsbolzen

Sicher erinnern Sie sich an Ardito, den süßen, dreibeinigen, dennoch vollkommenen Rüden, der auf Grund der Umstände irgendwann komplett in einer Hundepension leben musste?

Diese Zeiten sind nun endlich vorbei und wir möchten uns bei Ihnen herzlich bedanken.

Lesen Sie hier, was Ardito passiert ist.

   


23.07.2020

Die Touristen auf Sardinien bleiben aus – die Streunerkatzen haben trotzdem Hunger!

Trotz der Hauptsaison auf Sardinien und auch in Porto Rotondo, bleiben die Urlauber weg. Viele Flüge werden auch gestrichen. Das bedeutet für die Streunerkatzen, dass sie nicht von Touristen gefüttert werden, was sonst oft der Fall ist. Der Hunger ist also immer noch groß.

Hier lesen Sie, wie Sie Anke und Uwes Streunerkatzen helfen können.

   


20.07.2020

Rex Secondo und Briciola brauchen dringend Hilfe

Rex Secondo und Briciola sind zwei etwas ältere Schäferhunde, die vor einiger Zeit von ihrem Besitzer in unserem Partnertierheim in Olbia abgegeben wurden. Die beiden haben wahrscheinlich schon ihr ganzes Leben zusammen verbracht und auch jetzt teilen sie sich einen Zwinger. Dieser liegt leider im hinteren Teil des Tierheims. Hier bekommen sie fast nie menschlichen Besuch, dabei sind die beiden Schäferhunde sehr menschenbezogen. Ein kleiner Trost, sie haben sich immer noch gegenseitig. Nun kommt dennoch das große ABER: Für Briciola hat sich eine erfahrene Pflegestelle gemeldet. Sie würde die Hündin in Pflege nehmen, Rex Secondo müsste alleine zurückbleiben.

Ein absoluter Albtraum für den Rüden!

Wir würden uns sehr wünschen, dass unser Schäferhund-Paar die Reise nach Deutschland gemeinsam antreten könnte und sie hier erst getrennt werden müssen. Deshalb suchen wir für Rex Secondo dringend eine Pflegestelle oder sogar Endstelle. Unser absoluter Traum wäre es natürlich, wenn die beiden auch hier in Deutschland zusammenbleiben könnten.

Wer hilft das Liebes-Aus zu vermeiden?

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Rex Secondo und Briciola

   


20.07.2020

Fatina - ein trauriger Abschied!

So viele haben Fatinas Geschichte verfolgt und gespendet. War alles umsonst?

Ein Sprichwort ging mir durch den Kopf: Des einen Leid ist des anderen Freud. Denn Ihre Spenden waren nicht umsonst.

Lesen Sie hier was passiert ist und wem Sie schlussendlich doch noch helfen konnten.

   


17.07.2020

Wir verlassen das Tierheim am 18.07. ...

nach Taufkirchen:



  Boneddu , Salome , Macho und Saffo im Glück

   


  Summeil , Beo , Bella und Ponghito im Glück

   


  Bill , Fata , Souffle und Brulee im Glück

   


  Vinicio Secondo , MacLeod und Winny kommen in Pflege

   


nach Sinsheim:



  Albano , Perro , Marieddu und Pericle im Glück

   


  Nornan um Glück und  Ambrosina , Rosaria und Lollo kommen in Pflege

   


und nach Pulheim:



  Sandy , Patato , Larson und Scilla im Glück

   


  Samuel , Lallo , Amico und Lorenza im Glück

   


  Sidney , Lima , Zara und Piccino im Glück

   


  Gateau , Tatin , Chilly und Nelly im Glück

   


  Tom und Nemo im Glück

   


  Creed , Anselmo und Paris kommen in Pflege

   


  Serafina , Trento , Pia und Luna kommen in Pflege

   


  Stella und Krumel kommen in Pflege

   



15.07.2020

Sabatina – und das große ABER

Kennen Sie das Sprichwort: Ein Unglück kommt selten allein? Bei Sabatina hatten wir bereits sieben Unglücke von denen wir berichteten - und das nächste lauerte schon an der Ecke.

Lesen Sie hier was passiert ist.

   


15.07.2020

Adriano - Ein Opi im Norden

Es war einmal ein älterer Hundeopi, der 12 Jahre seines Lebens im Canile verbracht hat - Frust, Angst, Langeweile und Verzweiflung waren ständig an seiner Seite.

Eines Tages kam er dort raus und startete in ein anderes, ein besseres Leben. Allerdings hatte er ein fürchterliches Gebiss, einen verschobenen Hoden und Herzprobleme. Erinnern Sie sich?

Hier erfahren Sie, wie es ihm heute geht.

   


12.07.2020

Mayo kann wieder futtern!

Haben Sie noch das Gebiss von Kater Mayo vor Augen? Den Inhalt des kleinen Mäulchens als Ruine zu beschreiben war fast noch geprahlt.

Lesen Sie hier, was wir dank Ihrer Spenden für Mayo tun konnten.

   


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Datenschutz   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.