Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch




Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!


30.09.2016

Porto Rotondo - müssen unsere Katzen hungern?

Seit drei Jahren kooperieren wir nun mit Uwe und Anke, zwei Deutschen, aus Porto Rotondo. Viel haben wir gemeinsam geschafft. Es wurden knapp zweihundert Katzen kastriert und viele Katzenkolonien aufgebaut. Auch weiterhin laufen hier Kastrationen, damit die Kolonien "sauber" bleiben und keine neuen Katzen unkastriert hinzukommen. Sie werden medizinisch betreut, wenn Zahnoperationen anfallen, wenn Tiere einen Unfall hatten, etc.. Doch das Futter, was wir für rund 200 Katzen benötigen, schaffen wir nicht mehr, aus eigener Tasche zu bezahlen. Zu knapp sind die Spenden geworden und zu viele Notfälle betreuen wir im Augenblick. Die Enttäuschung von Uwe und Anke, dass ihre Tiere gegebenenfalls hungern müssen, ist groß. Auch wir fühlen uns unbehaglich und wünschen den Tieren von Herzen Gesundheit und einen "vollen" Magen. Daher möchten wir Sie nun bitten, direkt bei unserem Partner Zooplus, Katzentrockenfutter zu bestellen und nach Sardinien zu schicken. Wir haben Ihnen einen Link vorbereitet, wo Sie sehen können, welches Futter dringend benötigt wird. Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung, wenn Sie uns die RECHNUNG unter futterspenden@streunerherzen.com zukommen lassen.

Smilla Trockenfutter 3x4 kg für 29,99 Euro finden Sie bei zooplus.de.

Die Lieferadresse lautet:
Frau Giovanna Bazzu
aps animali Porto Rotondo
Via Rudargia 64
07026 Porto Rotondo (OT) - Sardinien
Italien

Wir danken Ihnen von Herzen und werden über die Ankunft des Futters natürlich berichten!



24.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 25.09. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Rosalinda im Glück

   



23.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 24.09. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Tutu im Glück und Sansone , Luca und John kommen in Pflege

   



20.09.2016

Fiona - die Operation war erfolgreich, doch wie wird es für Dich weitergehen?

Die Operation hat Fiona großartig überstanden. Der kleinen Maus wurden die Ohren großflächig amputiert. Aber wird Fiona jemals ein Zuhause finden?

Hier können Sie mehr erfahren über den Verlauf und wie es mit Fiona auf der Pflegestelle klappt.

   


20.09.2016

Reisepaten gesucht!

Viele unserer Tiere suchen wieder Reisepaten, damit sie die Reise nach Deutschland antreten können. Vielleicht schenken Sie einem der Tiere die Möglichkeit auf eine bessere Zukunft?

Hier gelangen Sie zu den möglichen Ausreisen.



20.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 21.09. nach Stuttgart

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Marcuccio, Annibale und Mika im Glück

   


  Dagobert und Gigia kommen in Pflege

   



16.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 18.09. nach Hannover

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Pomplema im Glück und Opua kommt in Pflege

   



16.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 17.09. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Ornella Bella , Lorenzino und Monica kommen in Pflege

   



16.09.2016

Mirtilla hat die Operation gut überstanden

Mirtilla konnte am 30.08. endlich an ihrem Leistenbruch operiert werden, es war höchste Zeit. Wir danken allen Spendern von Herzen, die dies ermöglicht haben!

Lesen Sie hier, wie die Operation verlaufen ist.

   


13.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 15.09. nach Stuttgart

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  La Luna und Luciano kommen in Pflege

   


und nach Nürnberg

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Pongo im Glück und Baghira kommt in Pflege

   



10.09.2016

Mein süßer, großer, gutmütiger Riese…

So beginnt der Abschied von Eddys Familie. Wir teilen das Leid, teilen die Traurigkeit, dass Eddy schon gehen musste. Es blieb uns nur das Versprechen, dass er ab sofort frei ist, über grüne Wiesen laufen kann wie ein junger Hund und nie wieder Schmerzen haben wird. Wir wünschen es ihm von Herzen!

Lesen Sie hier den Abschied von Eddy, unserem großen Epifanio!

   


08.09.2016

Mille grazie...

Können wir nur sagen und den Hut ziehen. Innerhalb weniger Tage haben alle Tiere Reisepaten gefunden, sowohl die alten, welche in der Sommerzeit keine Reisepaten gefunden hatten, als auch die aktuellen Tiere. In den nächsten Tagen werden weitere glückliche Fellnasen eingestellt, die in Kürze reisen dürfen!


04.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 05.09. nach München

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Principessa Olga im Glück und Rex und Hero kommen in Pflege

   


und nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Teo im Glück und Samson kommt in Pflege

   



03.09.2016

Sommerloch der Reisepaten!

Diesen Sommer hatten unsere Hunde und Katzen und somit auch wir STREUNERHerzen nicht viel Glück. Viele Menschen entspannten im Urlaub, erholten sich vom Alltag und den Sorgen. Doch bei uns wuchsen die Sorgen, denn es gab keinerlei Reisepaten für unsere Tiere in den letzten Wochen. So müssen wir auf ein finanzielles Loch von 640 Euro schauen, denn wir konnten natürlich diese Tiere nicht hängen lassen. Auch sie haben ihre Reise verdient und sich von der Tristess und Einöde, den Verletzungen oder Misshandlungen auf ihren Pflegestellen und Endstellen zu erholen. Vielleicht möchten Sie uns noch nachträglich helfen, das Geld nicht aus anderen Töpfen nehmen zu müssen:

Sofia 60 €
Rosina 60 €
Ingia 100 €
Pulo 50 €
Nanetta 50 €
Velvet 50 €
Briccola 50 €
Poco Loco 50 €
Tigro 60 €
Pittore 50 €
Cleo 60 €

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe! Die STREUNERHerzen.


03.09.2016

Amico – die Einsamkeit ist sein ständiger Begleiter

Für Amico wird es dringend Zeit, das Tierheim zu verlassen - einen Freund zu finden, der dem einst so fröhlichen Spaßvogel seine Lebensfreude und Unbeschwertheit zurückgibt. In der L.I.D.A. verkümmert seine Seele, sein Blick ist traurig und leer, Amico droht, an der Tristesse zu zerbrechen. Wer kennt sich aus mit der wundervollen Rasse „Boxer“ und hat ein Körbchen und einen Platz in seinem Herzen frei für Amico?

Hier gelangen Sie zu seiner Vermittlungsseite.

   


03.09.2016

Lia – ein Jahr durftest du leben!

Lia, ist einer von vier Hunden, die wir aus einem Canile retten konnten, wo normalerweise keine Vermittlungen stattfinden und vor allen Dingen keine Vereine Zutritt bekommen. Nur durch die Hilfe von Einheimischen gelang es uns, das Leben von Lia zu retten. Nun ist jedoch ihre Zeit gekommen und wir mussten Abschied nehmen.

Lesen Sie hier, was Lia in ihrem Leben widerfahren ist.

   


02.09.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 03.09. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Mimmo Bello und Vituzza im Glück und Rachele kommt in Pflege

   


und nach Berlin

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Piccola Perla im Glück

   



31.08.2016

Rex - in Zusammenarbeit gerettet!

Wieder einmal zeigt sich, dass man viel erreichen kann, wenn man im Tierschutz manchmal auch über die eigenen Vereinsgrenzen schaut. Genau dies ist nun Rex´ Rettung. Der Schäferhundhilfe-Verein Phoenixson in der Schweiz hat sich unter den gegebenen Umständen sofort bereit erklärt, Rex zu übernehmen und ihn auf eine Pflegestelle zu nehmen. So darf Rex am 05.09. in die Schweiz reisen und wird dort erst einmal auf einer sehr schäferhunderfahrenen Pflegestelle unterkommen. Dort wird man ihn gut kennenlernen und so bestimmt auch bald das passende Zuhause finden. Wir bedanken uns hier noch einmal für die spontane und unkomplizierte Hilfe, die Rex nun ein sorgenfreies Leben ermöglichen wird.

   


28.08.2016

Abschied von Eddy!

Eddy ist am 27.08. in den Armen seiner Pflegemama für immer eingeschlafen. Diese traurige Nachricht müssen wir Ihnen nun überbringen. Unsere Hoffnung war eine andere, doch die Untersuchung bestätigte, dass Epifanio keine Zeit mehr blieb.

Lesen Sie hier, was die Untersuchung ergeben hat.

   


27.08.2016

Ray Charles - die ersten Bilder nach Entlassung aus der Klinik!

Lesen Sie hier wie die Entlassung verlaufen ist und sehen Sie die ersten Bilder von Ray.

   


27.08.2016

Mirtilla - wir müssen schnell handeln!

Mirtilla wurde am 24.08. in der Klinik zur Untersuchung vorgestellt. Es stellte sich heraus, dass schnellstmöglich gehandelt werden muss, da der Leistenbruch sehr schwerwiegend ist.

Lesen Sie hierzu mehr auf Mirtillas SOS-Seite.

   


26.08.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 27.08. nach Köln

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Hambert , Poco Loco , Pittore und Maya Graziosa im Glück

   


  Fiona kommt in Pflege

   


und nach Hannover

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Velvet, Robespiere und Cleo kommen in Pflege und Tigro im Glück

   



26.08.2016

Conchimannu - wer kann Dir Dein Leben zurückgeben?

Conchimannu ist in dem Garten einer lieben Kollegin auf Sardinien aufgetaucht. Niemand hat ihn gesucht oder vermisst. So hat sie ihn ein paar Wochen beobachtet, da er sehr scheu war. Als er sich in ihrer Katzengruppe gut eingefunden hat und langsam zutraulicher wurde, hat sie ihn eingefangen und zur Kastration gebracht. Unser Tierarzt machte direkt auch den FIV und FeLV Test, der leider die Überraschung brachte, dass der Kater FIV pos. ist. Damit durfte er nicht zurück in die Katzengruppe. Wir entschlossen uns ihn nach Deutschland zu bringen auf eine sehr versierte Katzenpflegestelle, aber leider haben wir die Rechnung ohne Conchimannu gemacht, denn der hat überhaupt keine Lust in der Wohnung sich zu langweilen. Ihm fehlt der Freigang und er zeigt sich mittlerweile wenig kooperativ gegenüber seiner Pflegemama. Er zieht sich extrem zurück, liegt am Fenster und starrt hinaus. Wenn er Futter bekommt, faucht er und erst wenn die Pflegemama sich zurückzieht, beginnt er zu fressen. Das können wir uns natürlich nicht länger mitansehen und suchen daher nun hier offiziell die Nadel im Heuhaufen. Wir benötigen eine Pflegestelle oder Endstelle, die dem bildschönen Kater sein Leben zurückschenkt und aus diesem Häufchen Elend wieder den stolzen Kater macht, den wir auf den Bilder kennenlernen durften und von dem unsere Kollegin erzählt hat. Haben Sie einen eingenetzten Garten oder leben Sie so, dass er mit in den Freilauf darf. Er ist kein aggressiver Kater und da er kastriert ist, fällt die Übertragung über den Geschlechtsakt aus.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie eine Lösung haben und Conchimannu helfen können. Hier gelangen Sie auf seine Vermittlungsseite.

   


25.08.2016

Die unglaubliche Geschichte von Peppino!

Nehmen Sie sich die Zeit, lesen Sie hier die Geschichte von Peppino, die von seiner Pflegefamilie erzählt wird. Eine Geschichte, die viele traurige Zeilen beinhaltet, aber schlussendlich wunderschön endet. Eine Geschichte, die es sich lohnt zu lesen!

Kein „Happy End“ für Peppino – aber dennoch ein „Hund im Glück“ …

   


25.08.2016

Nomade - unser Bärchen verabschiedet sich

Ich sehe ihn noch vor mir, wie er im Gehege auf dem staubigen Boden liegt und ins Leere starrt. Nomade musste viele Jahre im Tierheim verbringen und man sah ihm seine Langeweile an. Er hatte aufgegeben. Aufgegeben einen Kampf zu führen, den er sowieso niemals alleine ausfechten konnte, denn er war gefangen. Gefangen in einem Gehege, einer Tristesse ohne Gleichen.

Dann kam die Erlösung, sein Flug, sein Leben in einer ganz besonderen Familie. Und er hat es zurückgegeben, tausendfach, millionenfach. Trotzdem ist er zu früh gegangen. Sein Körper hat ihm die Zeit gestohlen, die er so gerne noch in seiner Familie gelebt hätte. Wir lassen ihn ziehen, mit der Gewissheit, dass es 17 wunderbare Monate waren, die seinem Leben nochmal einen Sinn gegeben haben.

Lesen Sie hier den Abschied.

   


24.08.2016

Wir verlassen das Tierheim...

am 25.08. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Julia und Bricchola im Glück

   



23.08.2016

Epifanio - Dein Zustand gefällt uns garnicht!

Epifanio baut immer mehr ab. Seine neurologischen Aussetzer werden immer schlimmer. Wir konnten einen Notfalltermin an der Uni Gießen bekommen und so wird Epifanio im Laufe diesen Mittwochs dort vorgestellt. Ob ihm noch zu helfen ist, werden wir dann erfahren. Alle Daumen sind gedrückt und wir danken Ihnen für die vielen Spenden!

   


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.