Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch





Geprüfte Organisation nach §11

NewsTicker!


Das STREUNERHerzen-Sommerfest steht vor der Tür!

Nur noch wenige Wochen und unser alljährliches Sommerfest öffnet seine Pforten für alle Mitglieder, Adoptanten, Spender, Helfer, Interessierte und natürlich für die Hunde.

3.Sommerfest am 08.07.2018

Wir freuen uns auf ein kommunikatives Treffen und ein Wiedersehen mit Ihnen.

Hier gelangen Sie zur Einladung. Bitte vergessen Sie nicht sich anzumelden!


22.06.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 23.06. nach Düsseldorf

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Peone und Pila kommen in Pflege

   


nach Amsterdam

  Constanzo und Giuditta im Glück und Perpetua und Nascosto kommen in Pflege

   


nach Frankfurt

  Perpetuo und Samuele kommen in Pflege

   


und nach München

  Zagor , Sardo und Tutu im Glück

   



20.06.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 21.06. nach München

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Arthur , Irina und Stefano Piccolo kommen in Pflege

   



19.06.2018

Gabriele - jede Stunde zählt!

Gabriele hatte 2017 das Glück nach Deutschland zu seiner Familie fliegen zu dürfen. Alle Lichter standen auf Grün, denn Gabriele durfte in Zukunft sein Herrchen, einen Landschaftsgärtner, überall hin begleiten. Sie lebten auf dem Grundstück, wo auch täglich gearbeitet wurde. Gabriele machte das großartig. Ein kleiner vorhandener Hund (Rüde) war der Boss und ließ ihn das auch spüren. Gabriele ordnete sich unter - ganz ohne Probleme!

Nun ist sein Herrchen erkrankt und kann nicht mehr für Gabriele da sein. Eine schlimme Nachricht für die Familie und eine schlimme Nachricht für uns, denn seit Anfang Mai ist nichts mehr so, wie es mal war. Das wirft Gabriele komplett aus der Bahn! Nicht nur, dass er auf einmal über den 1,30 m Zaun springt und somit an eine Leine gelegt werden muss, die Gassigänge werden kürzer und die Zeit für den jungen Rüden fehlt der Familie gänzlich. Gabriele leidet, Stunde für Stunde, Tag für Tag, Woche für Woche.

Wir suchen nun ganz schnell eine Familie, die sich als Pflegestelle anbieten kann oder gar ihm ein Endzuhause schenken möchte. Gabriele muss so schnell wie möglich dort weg, denn der Betrieb wird eingestellt, die Familie zieht in eine kleine Wohnung und das Anfang Juli.

Hier gelangen Sie auf die Vermittlungsseite von Gabriele.

   


19.06.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 20.06. nach Hannover

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Lamella und Livio kommen in Pflege

   



18.06.2018

Zehn fröhliche Racker wären dann jetzt bereit für ein eigenes Zuhause

Zwei der zehn Glückskinder haben es bereits geschafft und dürfen schon bald ihre Tickets ins Glück einlösen – die anderen acht Hundewelpen warten noch auf ihre große Chance!

Ihre Pflegefamilie auf Sardinien, die sich bisher liebevoll um die Kleinen gekümmert hat, hofft sehr darauf, die Rasselbande schon bald in verantwortungsvollen Familien zu wissen, die sich intensiv um ihr neues Familienmitglied kümmern und ihm beibringen, was ein Hundebaby auf dem Weg zum Erwachsenwerden lernen muss.

Momentan ist es eher so, wie einen Sack Flöhe zu hüten, wenn die zehn zusammen im Garten umherspringen – es fehlt natürlich die Zeit, sich um jeden der Welpen so zu kümmern, wie es altersentsprechend nötig wäre.

Melden Sie sich, wenn Sie für einen der verbliebenen acht Zuckerschnuten einen Platz frei haben – auch ein Pflegestellenangebot hilft!

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Lea , Leila , Leslie , Lilly , Linda , Linus , Lion und Lory.

   

   


16.06.2018

Und schon wieder brauchen wir Ihre Hilfe...

Für Martina Bianca, unsere Pummeline aus Tortoli, suchen wir einen neuen Pflegestellenplatz oder am liebsten natürlich ein Endzuhause.

Doch was ist passiert?

Martina Bianca ist noch nicht mal 4 Wochen auf ihrer Pflegestelle. Sie ist eine perfekte Hündin, die im Prinzip schon alles kann, von Alleinbleiben bis Stubenreinheit, mit traumhaften Wohlfühlmaßen. Aber leider kommt sie überhaupt nicht mit der vorhandenen Hündin zurecht. Diese zieht sich immer mehr zurück und die Pflegestelle hat uns nun schweren Herzens gebeten, für unsere Frohnatur Martina Bianca eine neue Stelle zu suchen. Hätten Sie ein Plätzchen für Queen Martina frei?

Lesen Sie hier Martina Bianca`s ganzen Lebenslauf.

   


15.06.2018

Principe - so unendlich lange musstest Du auf dein großes Glück warten!

Principe war immer ein unsichtbarer Hund in unserem Partnertierheim, der LIDA Olbia. Er war ein richtiger Angsthund, verkroch sich in die Hütte, wenn er nur Schritte hörte. So nahm in kein Verein auf, auch dem Umstand geschuldet, dass man sich nie sicher war ob man Principe einen Gefallen tun würde.

Als er nun ins hohe Alter kam, siedelte man ihn um auf die Piazza des Tierheims. Hier musste er zwangsläufig Kontakt zu Hunden und Menschen aufnehmen. Es begann eine tolle Beziehung zwischen einer Pflegerin und Principe und diese bat uns schlussendlich auch den alten Opa nochmal eine Chance zu geben auf seine alten Tage. Tatsächlich meldete sich eine hundeerfahrene uns gut bekannte Frau, die Principe seine Chance geben wollte. So wurde Principe ein Gnadenbrothund und durfte zu seinem Frauchen reisen.

13 Monate dauerte sein größtes Glück an. Keine Mauern, kein Zaun, keine Tristess und Langeweile. Endlich gab es jemanden der unseren Principe so nahm wir er war und wir sind uns mehr als sicher, dass er seine letzten Monate genossen hat. Danke, liebe Marion, dass Du Principe auf seiner letzten Reise begleitet hast und er noch etwas anderes kennenlernen durfte als sein Gehege.

Lesen Sie Principes Abschied.

   


13.06.2018

Veronica - Du hast entschieden: Dein Pflegefrauchen wurde dein Frauchen bis in den Tod

Eigentlich war für dich von Anfang an klar, dass du von deiner Pflegestelle nicht mehr umziehen wolltest. Du hast dich sofort in dein Pflegefrauchen verliebt und bist auch bis zum Ende geblieben. Dein Frauchen hat dich mit offenen Armen empfangen bei deiner Ankunft und sie hat dich auch in ihren Armen einschlafen lassen.

Lesen Sie hier den Abschied von Veronicas Vermittlerin und von ihrem "Pflege"-Frauchen.

   


12.06.2018

Maya und Zelda - Ein letztes Versprechen

„Wir werden die zwei Dackelmädels nicht trennen und ein gemeinsames Zuhause für sie suchen!“ – Dies war das letzte Versprechen, dass unsere Tierheimleitung der ehemaligen Besitzerin von Maya und Zelda gab. Aufgrund von einer schweren und unheilbaren Krankheit musste diese sich leider, schweren Herzens, von den zwei Hundemädels trennen.

Sowohl für die Besitzerin als auch für Maya und Zelda war dies kein leichter Schritt und die Zwei verstanden in den zwei Monaten, wo sie in unserem Kooperationstierheim der L.I.D.A in Olbia saßen, die Welt überhaupt nicht mehr. Von einem geliebten Zuhause in ein Heim wo sie inmitten von 700 Artgenossen plötzlich nur noch zwei von vielen sind.

Nach zwei Monaten durften die zwei endlich die Tierheimtore hinter sich lassen und auf eine liebe Pflegestelle nach Deutschland ausreisen. Dort sind die zwei unzertrennlich. Sie fressen lieb nebeneinander, liegen grundsätzlich immer beisammen und auch sonst suchen sie stets die Nähe zueinander. Ansonsten sind sie zwei vorbildliche Hunde. Sie gehen bereits gut an der Leine. Ebenso sind sie stubenrein und können einige Zeit alleine bleiben.

Gerne möchten wir nun das Versprechen der Tierheimleitung einlösen und suchen daher für Maya und Zelda ein liebevolles Zuhause, wo sie gemeinsam alt werden dürfen. Gerade weil sie schon so viel mitgemacht haben und während der Zeit im Tierheim sehr gelitten haben, möchten wir, dass sie nun endlich in ihrem Zuhause ankommen können.

Wo sind die Dackelliebhaber, die unseren zwei tollen Dackelmädels ein gemeinsames Zuhause geben möchten? Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Maya und Zelda.

   


12.06.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 13.06. nach Hannover

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Rino und Rosita kommen in Pflege

   



10.06.2018

Tex und Furla - für immer verloren?

Als hätten wir zur Zeit nicht schon genug Pech und müssen uns um die Hunde aus dem Canile Tortoli und der Beendigung der Kooperation kümmern, trifft uns der nächste Schlag!

Tex und Furla, zwei wunderbare Hunde, wurden von den Besitzern auf ein Stück Land gebracht, weil diese sie nicht mehr auf dem Grundstück versorgen wollen. Die Hunde sind so durcheinander, dass sie viel bellen und jaulen. Das stört die Menschen in den Nachbarhäusern und sie haben Anzeige erstattet. Der eigentliche Besitzer wurde kontaktiert und hat dem Amtsveterinär mitgeteilt, dass er die Hunde nicht mehr haben möchte und sie für ein Canile freigegeben. Wir haben eine Frist von 2 Wochen bekommen um die Ausreise der Hunde vorzulegen, ansonsten verschwinden die beiden jungen Hunde für immer in einem Canile auf Sardinien, auf das wir keinen Zugriff haben.

Bitte, wenn Sie eine Pflegestelle zur Verfügung stellen können, melden Sie sich schnellstmöglich bei uns.

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Tex und Furla.

   


10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 09.06. nach München

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Barbaro , Fux und Istrina kommen in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 09.06. nach Amsterdam

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Claretta im Glück und Amico und Pisto kommen in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 07.06. nach München

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

   Pastorello im Glück und Luciana kommt in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 06.06. nach Hannover

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  George kommt in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 03.06. nach Amsterdam

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Sabatina und Virginio im Glück

   


  Regina , Abbondio , Nelly und Max kommen in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 02.06. nach Amsterdam

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Remigina im Glück und Remira , Laos und Basilia kommen in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 30.05. nach Hannover

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Castor im Glück und Nestoreddu und Basilio kommen in Pflege

   


  Sole und Mussi kommen in Pflege

   



10.06.2018

Wir verließen das Tierheim...

am 29.05. nach Frankfurt

Folgende Streunerherzen waren mit an Bord:

  Greto kommt in Pflege

   



25.05.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 27.05. nach Amsterdam

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Lulu im Glück

   


  Livia , Manuelito , Mary und Pasta kommen in Pflege

   



25.05.2018

Wir verlassen das Tierheim...

am 26.05. nach Frankfurt

Folgende Streunerherzen sind mit an Bord:

  Martina Bianca , Barbara , Birba und Leone kommen in Pflege

   



24.05.2018

Nelly, Nadia und Nespola - und ihr Traum von einem glücklichen, unbeschwerten Leben

Im Mai 2017 haben wir die 3 Mädels hier online gestellt - aber manchmal ist es einfach nicht damit getan einem Hund ein Gesicht zu geben. Manchmal bedarf es mehr.

Es gab seit ihrer Einstellung nicht einen einzigen Anruf, nicht eine einzige Anfrage, keine Mail, kein Brief, nichts....! Anfangs noch im umtriebigen Junghundegehege sitzen sie nun fernab jeden menschlichen Kontakts. Noch haben sie die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich doch noch ein netter Mensch für sie findet und sie aus dieser Einöde erlöst...

Der tragische Fall der vierten Hündin des Geschwisterwurfs macht diese Drei zum absoluten Notfall. Die hübsche Hündin wurde bei einer Beißerei getötet. Die vier Geschwister sind zu Mobbingopfern geworden und brauchen schnellstmöglich eine End- oder Pflegestelle um dieser großen Gefahr nicht weiter ausgesetzt zu sein.

Hier gelangen Sie zu den Vermittlungsseiten von Nelly , Nadia und Nespola.

   


23.05.2018

Merlino – Das Gefühl von grenzenloser Freiheit!

Und wieder sind wir einen ganz großen Schritt weiter gekommen. Merlino's Leben hat sich jetzt schon, Dank Ihrer Hilfe, um 180 Grad gewendet. Nun muss der letzte Schritt eingeleitet werden, damit wir Merlino in sein neues Leben entlassen können.

Lesen Sie hier was in der Zwischenzeit passiert ist und was zum großen Finale noch fehlt.

   


Zum News-Archiv


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Suche   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Datenschutz   |    Impressum

Optimale Darstellung mit dem Internet Explorer® ab Version 8.