Alino – Der Schmusebär

Alle Angaben zu Katzen, die sich noch auf Sardinien befinden, sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier “unbekannt” angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Es handelt sich hier zumeist um Tiere, die von der Straße kommen, ausgesetzt wurden und bis zur Auffindung keine tierärztliche oder menschliche Fürsorge erhalten haben. Bei einigen dieser Tiere hinterlässt ein Trauma oder ein Unfall psychische Spuren und/oder körperliche Defizite.


Was ist mir passiert?

Leider kennen wir Alinos Geschichte nicht. Er war plötzlich da. Leider ist er ein ganz armer Kerl und durch seine Erkrankung sitzt er jetzt in Einzelhaft.

Wo bin ich?

Dadurch, dass Alino positiv auf Leukose (FeLV) und Katzenaids (FIV) getestet wurde, sitzt er aktuell alleine in einem kleinen Käfig in unserem Partnertierheim. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich aus der Enge des Käfigs freikommt.

Wie bin ich?

Alino ist dankbar und freundlich. Durch seine Erkrankung kann er allerdings nur zu ebenfalls positiv getesteten Katzen oder in ein Zuhause als Einzelkater vermittelt werden, wo er die komplette Aufmerksamkeit genießen kann.

Was suche ich?

Weil beide Viren für andere Katzen ansteckend sind, suchen wir für Alino ein Zuhause mit gesichertem Freigang, z.B. mit einer eingenetzten Terrasse oder Balkon.

Wir würden uns sehr wünschen, dass er seinen Käfig bald verlassen darf, um ein erfülltes Leben zu leben und seine Vergangenheit auf der Straße hinter sich zu lassen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Alino kann nach Deutschland einreisen.

Geboren

ca. 01.06.2021

Alterskategorie

Erwachsene

Rasse

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht

Männlich

Kastriert

Ja

Geimpft

Nein

Gechippt

Nein

Katzenaids (FIV)

Positiv

Leukose (FeLV)

Positiv

Krankheiten

Katzenaids, Leukose

Handicap

Nein

Aufenthaltsort

L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Gesucht wird

Pflegestelle, Zuhause

Katzenverträglichkeit

Unbekannt

Hundeverträglichkeit

Unbekannt

Kinderlieb

Unbekannt

Freigang

Nein, gesicherter Freigang gewünscht

Ansprechpartner

Lisa-Marie Schwalb


Vermittlung Katzen

Telefon: 0179-7359090
E-Mail: lisa-marie.schwalb@streunerherzen.com

Video

Rassebeschreibung

Wir stellen vor: Europäisch Kurzhaar

Europäisch Kurzhaar Mischlinge
   

Geschichte bzw. Herkunft

Seit 1981 ist die Europäisch Kurzhaar, auch „Europäer“ genannt, anerkannt. Sie ist die Königin der Gärten und es handelt sich um eine noch recht junge Rasse, die gezielt gezüchtet wurde, um aus einer gewöhnlichen Hauskatze die besten Eigenschaften herauszufiltern. Dabei wurde vor allem unter ästhetischen Gesichtspunkten selektiert.

Rassensteckbrief
  • Herkunft: Europa
  • Gewicht: bis 6-7 kg
  • Lebenserwartung: 15-20 Jahre
  • Charakter: intelligent, liebenswert, neugierig
  • Felllänge: kurz und dicht, federnd und glänzend.
  • Fellfarbe: weiß, schwarz, rot, creme, auch mit Kipping (also Smoke und schattiert), ebenso Schildpattvarianten. Typisch ist auch die schwarze Tigerzeichnung auf silbernem Grund.
  • Besonderheiten: eigenen sich meist nicht für die reine Wohnungshaltung
Rassespezifische Charakterzüge

Sie ist eine sehr gute Mäusefängerin und liebt es, draußen herumzustreifen. Des Weiteren sollte die Europäisch Kurzhaar niemals allein gehalten werden. Wichtig zu wissen ist auch, dass diese robuste Katzenrasse sehr alt werden kann und eher aktiv ist. Sie hat auch einen sehr eigensinnigen Charakter. Genauso gerne wie sich die Europäisch Kurzhaar auch unabhängig und frei zeigt, liebt sie Spiel- und Kuscheleinheiten mit ihren Menschen.

Aussehen

Die Europäisch Kurzhaar ist in vielerlei Hinsicht sehr unterschiedlich. Nicht nur der Charakter kann abweichen, sondern auch farblich ist sie nicht einfach zu erkennen. Denn vorkommen kann sie in allen natürlich vorkommenden Farben. Wichtig: Die Europäisch Kurzhaar wird nur sehr selten gezielt gezüchtet, dafür umso häufiger mit der europäischen Hauskatze verwechselt.

Besonderheiten

Vor allen Dingen die Fellpflege ist hier wichtig. Die Europäisch Kurzhaar hat ein kurzes, aber dichtes Fell. Durch regelmäßiges Bürsten kann man die Katze bei der Fellpflege unterstützen.


Reinrassige Europäisch Kurzhaar