Wir stellen vor: Türkisch Van

Türkisch Van Mischling
Geschichte bzw. Herkunft

Diese Katzenrasse kommt aus der Türkei. Dort tauchte die natürliche Rasse in der Hochlandregion des Vansees auf. In der Türkei ist diese Vankatze sehr bekannt, nach Europa kam sie aber erst 1955. Durch FIFe wurde die Rasse 1960 anerkannt. Durch das türkische Institut für Agrarwissenschaften und dem Zoo von Ankara ist diese Katzenrasse geschützt.

Rassensteckbrief
  • Herkunft: Türkei
  • Gewicht: bis 6-9 kg
  • Lebenserwartung: 14-19 Jahre
  • Charakter: freundlich, aktiv und gesellig
  • Felllänge: semilang am Körper, feine und seidige Textur. Kein wolliges Unterfell.
  • Fellfarbe: Kalkweiß, ohne jede Spur von gelb.
  • Besonderheiten: Liebt das Spiel mit Wasser und schwimmt gerne.
Rassespezifische Charakterzüge

Die Türkisch Van ist eine freundliche, aktive und gesellige Katze. Sie hat eine angenehme und leise Stimme. Sie hat einen großen Bewegungsbedarf. Allerdings ist sie ungern allein.

Katzen der Rasse Türkisch Van sind sanfte und freundliche Wesen, die gerne lautstark mit ihren Menschen reden. Sie sind sehr aktiv, neugierig und ausgesprochen intelligent. Da die eleganten Samtpfoten Menschen, Artgenossen und auch Hunden gegenüber offen sind, eignen sie sich hervorragend als Familienkatzen.

Aussehen

Die Türkisch Van ist mittelgroß bis groß und kräftig gebaut. Kater können sogar bis zu 9 kg auf die Waage bringen. Der Körper dieser Katzenrasse wirkt gedrungen und steht auf stämmigen und mittellangen Beinen. Der Kopf ist kurz und dreieckig und die Nase ist gerade. Die Türkisch Van hat große Ohren, einen mittellangen Schwanz und zählt zu einer seltenen Schönheit. Schön macht sie vor allem auch das typische Schmetterlingsmuster im Gesicht dieser Katze. Die Fellgrundfarbe ist immer kalkweiß, es sind dann aber im Gesicht Flecken in verschiedenen Farben erlaubt. Das Fell dieser Katze ist halblang und die Türkisch Van kann bis zu 19 Jahre alt werden.

Das Fell der Türkisch Van ist nicht so pflegeaufwendig. Normalerweise reicht regelmäßiges Bürsten aus. Während des Fellwechsels sollte man sie allerdings täglich bürsten, damit sie nicht zu viele der ausgefallenen Haare verschluckt, wenn sie sich putzt. Der Fellwechsel ist bei der Van-Katze im Frühjahr im Allgemeinen sehr stark ausgeprägt und hier verliert sie die meisten ihrer mittellangen Haare, weshalb sie im Sommer oft ein eher kurzes Fell hat.

Besonderheiten

Die Türkisch Van ist eine seltene Katzenrasse und wahrscheinlich deshalb so robust und gesund. Jene Krankheiten, welche auch alle anderen Katzenrassen bekommen können, können natürlich auch bei dieser Rasse auftreten. Positiv ist, dass die Türkisch Van aufgrund ihrer Bewegungsfreude nicht zu Übergewicht neigt.

Die Türkisch Van liebt Wasser! Sie ist eine begeisterte Fischfängerin und eine exzellente Schwimmerin. Die Türkisch Van kommt aus der Umgebung des Vansees, wo sie angeblich nur eine einzige Fischart fing. Es ist ihre Leibspeise und deshalb hat sie sogar die katzentypische Abneigung gegenüber Wasser verloren.

Reinrassige Türkisch Van