Rosso – Wenn das Leben nur Leid mit sich bringt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt – so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich.


Was ist mir passiert?

Rossos Vergangenheit ist absolut traurig und niederschmetternd. Die letzten beiden Jahre verbrachte der arme Rüde angebunden an einer kurzen Leine auf einem Hof. Ohne Körbchen, Liebe und einem Unterschlupf. Er war jedem Wetter ausgesetzt. Ob Regen, Kälte oder pralle Sonne, Rosso musste an der Leine angebunden auf Beton verharren. Futter gab es nur spärlich, wenn mal etwas vom Essen übrig war. Er war nur dort und musste überleben. Was der eigentliche Zweck der Anschaffung war und warum die Familie ihn nicht schon früher abgab, wissen wir nicht.

Wo bin ich?

Rosso wartet seit Anfang des Jahres in der L.I.D.A. auf Sardinien auf sein Ticket ins Glück.

Wie bin ich?

Der arme Rüde kam völlig abgemagert in das Tierheim. Auch wenn Rosso noch nicht allzu lange im Tierheim ist, war er bei unserem Besuch sehr angenehm und ruhig. Er ließ sich streicheln und genoss die Aufmerksamkeit. Rosso kennt es nicht, dass Menschen ihm Liebe geben und sich mit ihm beschäftigen, daher hat er sich umso mehr gefreut, als er Besuch bekam und man ihm ein bisschen Zeit schenkte. Der Rüde ist mit anderen Hunden im Gehege und versteht sich mit allen gut.

Was suche ich?

Rosso sucht nun ganz schnell seine eigene Familie, aber dieses Mal eine, die für ihn da ist und die ihn auch wirklich möchte. Eine Familie, die ihm Liebe und Zuneigung gibt und ihm ein warmes Körbchen bereitstellt. Über einen Garten würde sich der Rüde sicherlich freuen. Auch wenn Rosso bereits bei einer Familie gelebt hat, kennt er das Leben im Haus nicht. Daher solltest du dir bewusst sein, dass der Rüde erst einmal ankommen muss und alles in Ruhe kennenlernen sollte. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm mit Sicherheit helfen und euch als Team zusammenschweißen. Nach der Eingewöhnung ist Rosso sicherlich mit viel Spaß bei neuen Abenteuern dabei.

Rosso soll endlich erfahren, was Liebe bedeutet, kannst du ihm das zeigen? Dann melde dich schnell bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rosso kann nach Deutschland ausreisen.

Geboren

ca. 01.01.2021

Alterskategorie

Erwachsene

Rasse

Jagdhund Mischling, Retriever Mischling

Schulterhöhe

ca. 46cm

Gewicht

Liegt nicht vor

Geschlecht

Männlich

Kastriert

Nein

Geimpft

Ja

Gechippt

Ja

Mittelmeerkrankheiten

Test folgt nach Einreise

Krankheiten

Keine bekannt

Handicap

Nein

Aufenthaltsort

L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Gesucht wird

Zuhause

Hundeverträglichkeit

Ja

Katzenverträglichkeit

Unbekannt

Kinderlieb

Unbekannt

Jagdtrieb

Unbekannt

Garten

Ja

Zweithund

Gerne, kein Muss

Hundeschule

Ja

Ansprechpartner

Charleen Struckmeier


Vermittlung Hunde

Telefon: (0160) 63 74 25 4
E-Mail: charleen.struckmeier@streunerherzen.com

Video