Marchese – Ein ♥ ist reserviert

Die  Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt – so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Was ist mir passiert?

Diese vier kleinen entzückenden Welpen wurden ausgesetzt an der alten Straße nach Enas gefunden. Wie kann man so hartherzig sein und solch hilflose Wesen einfach aussetzen? Zum Glück wurden sie gefunden, sonst hätte dies den sicheren Tod für die vier bedeutet – sie waren noch viel zu klein, um sich selbst zu versorgen.

Wo bin ich?

Jetzt sind sie erst einmal in Sicherheit in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, bekommen Futter und Fürsorge. Aber wie sieht ihr zukünftiges Leben hier aus? Trist, langweilig, eingeengt. Hier im Tierheim leben über 700 Hunde! Es herrscht ein wahnsinniger Lärm, die Gehege sind zu klein für die vielen Hunde, es gibt kein Gras unter den Füßen, keine kuscheligen Körbchen und nur wenig Streicheleinheiten. Die Mitarbeiter bemühen sich zwar, aber es ist einfach zu viel.

Zurzeit leben die vier Welpen noch in der Quarantäne da sie noch nicht vollständig durchgeimpft sind. Tagsüber kommen sie dann in ein kleines Gehege an die frische Luft. Dort können sie sich ein wenig bewegen und spielen.

Wie bin ich?

Die vier Welpen sind alle ausgesprochen freundliche ruhige Hunde. Als wir sie aus der Box holen, sind sie schmusig und schmiegen sich direkt an. Neugierig betrachten sie die Welt und möchten sie gern erkunden.

Marchese hat weiches fluffiges Fell und mit seinen weißen Barthaaren erinnert er mich immer an einen Seehund.
Marcello ist bedeutend kleiner als seine Brüder; aber an Niedlichkeit steht er ihnen nicht nach. Er hat wunderschöne helle Wimpern über seinen Kulleraugen.
Matrix ist ein kleines goldenes Löckchen – total fluffig. Ich finde er sieht aus wie ein Mini-Golden Retriever.
Marshall hat eine sehr hübsche Maske; eine schwarze Nase, rundherum hellbraun und entzückende helle Flecken über den Augen.

Die vier kleinen Rüden sind vom Aussehen her ganz unterschiedlich, aber vom Charakter her sind sie sich sehr ähnlich – lieb und freundlich.

Was suche ich?

Für Marchese wünschen wir uns eine liebe Familie, die sich dessen bewusst ist, dass ein Junghund nicht nur süß ist, sondern auch viel Arbeit macht und Zeit benötigt. Der Kleine kennt noch nichts von unserem Leben und muss zunächst erst einmal alles, was für uns selbstverständlich ist, kennenlernen. Jeder unserer Hunde ist ein Überraschungspaket und wir können nie vorhersagen, wie sie letztlich in Deutschland ankommen. Die Trennung von den anderen Junghunden, sowie die Reise weg von dem vertrauten, wenn auch nicht tollen Bereich könnten Marchese erst einmal verunsichern und ihm Angst bereiten. Hier ist es wichtig, dass du Verständnis zeigst und ihm mit einer sicheren Führung dabei hilfst, diese Situation zu meistern. Auch sollte man das nötige Feingefühl dafür mitbringen, dass Marchese bisher noch nicht die Chance hatte zu lernen, wie man sich in einem Haus benehmen sollte. Von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat er noch nichts gehört. Doch mit einer liebevoll-konsequenten Erziehung und etwas Geduld wird der schlaue Kerl sicherlich schnell lernen, wie man sich verhalten muss, um seine Menschen glücklich zu machen. Nach entsprechender Eingewöhnung wird sich Marchese sicherlich auch über den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule freuen. Dies wird sein Selbstvertrauen und die Bindung zu seinen Menschen stärken und euch zu einem tollen Team heranwachsen lassen.

Hast du dich in Marchese verliebt und möchtest ein gemeinsames Leben und viele tolle Abenteuer mit ihm erleben? Dann melde dich gern bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Marchese kann nach Deutschland ausreisen.

Geboren

ca. 10.09.2023

Alterskategorie

Welpen/Junghunde

Rasse

Mischling

Schulterhöhe

ca. 33cm, im Wachstum (Stand Januar 2024)

Gewicht

Liegt nicht vor

Geschlecht

Männlich

Kastriert

Nein

Geimpft

Ja

Gechippt

Ja

Mittelmeerkrankheiten

Test folgt nach Einreise

Krankheiten

Keine bekannt

Handicap

Nein

Aufenthaltsort

L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Gesucht wird

Zuhause

Hundeverträglichkeit

Ja

Katzenverträglichkeit

Unbekannt

Kinderlieb

Unbekannt

Jagdtrieb

Unbekannt

Garten

Gerne

Zweithund

Gerne, kein Muss

Hundeschule

Ja

Ansprechpartner

Nicole Sonnenschein


Vermittlung Hunde

Telefon: (0179) 66 49 47 7
E-Mail: nicole.sonnenschein@streunerherzen.com

Video