Sprache: it | de


Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Prävention

Diese Rubrik soll Ihnen eine wichtige Säule des Vereins näher bringen. Eine Säule, die nicht immer beliebt und die in der Wahrnehmung vieler Menschen ein Schattendasein führt. Ein Spendenaufruf ohne Tiergesichter ist unpopulär - somit werden Spenden nicht gerne und nicht bereitwillig getätigt. Doch sie sind so extrem wichtig, denn sie retten nicht nur ein Tier, sie retten indirekt hunderte Tiere!

Die Zusammenarbeit mit Menschen auf Sardinien und in Deutschland sind uns überaus wichtig und wir halten sie für höchst unterstützungswert. Diese Menschen haben mit wichtigen Arbeiten, Ideen und Projekten enthusiastisch begonnen und können diese manchmal aufgrund fehlender Finanzen nicht weiterführen. Sie leben mit ihren Projekten von Tag zu Tag und können jederzeit scheitern. Hier schalten wir uns ein, sehen uns die Idee, das Vorhaben an, interessieren uns für die Menschen dahinter, greifen ihnen unter die Arme und entscheiden uns für eine Kooperation. Wir binden uns an diese Menschen und ihr Projekt, geben finanzielle Sicherheit und helfen langfristig.

Prävention ist ein großer Bestandteil unserer Arbeit. Die Tatsache, dass ein einziges Katzenpaar innerhalb von 10 Jahren den Nachwuchs von etwa 80 Millionen Kitten hervorbringt, überzeugt von der Dringlichkeit dieses Projektes.

Nur durch eine dauerhaft kontrollierte Population wird es uns gelingen, das Tierelend zu minimieren und eine grundlegende Veränderung auf Sardinien zu erreichen. So haben wir verschiedene Präventionsprojekte ins Leben gerufen und hoffen auch hier auf Ihre Unterstützung.

NewsTickermeldungen aus 2021


08.12.2021

Hauskauf mit Folgen...

Als eine frühere Adoptantin ihren Traum verwirklichte und für sich und ihre Familie ein Ferienhäuschen auf Sardinien kaufte, ahnte sie nicht, dass sie mit Vertragsunterzeichnung auf einem Schlag auch zehn Katzen mit erworben hatte.

Wie es dazu kam und was dringend getan werden muss, lesen Sie hier.

   


02.11.2021

Großes Glück für kleine Katzenfamilie: zur richtigen Zeit auf der richtigen Ferienhausterrasse

Nicht jedes Mal ist ein SOS-Aufruf automatisch mit einem Drama verknüpft, manchmal ist es einfach Menschlichkeit und Hilfe, die es bedarf und ein klein wenig Geld.

Lesen Sie hier von der bisher glücklich verlaufenen, aber dennoch dringenden Geschichte einer kleinen Katzenfamilie und von viel menschlicher Großherzigkeit.

   


20.03.2021

Neue Katzenkolonie in Murta Maria über 25 Tiere müssen kastriert werden!

Riccardo, unser Kooperationstierarzt auf Sardinien, hat uns wieder über eine neue, noch nicht betreute Kolonie in Murta Maria informiert. Eine alte Dame bringt ihnen ab und zu Futter, doch wenn nicht kastriert wird, wird es in Kürze zu einer Vergrößerung der Anzahl der Katzen kommen und damit zu Revierkämpfen, Verletzungen, Hunger und Krankheit und Tod.

Lesen Sie hier, wie wir vorhaben zu helfen und warum wir dafür Ihre Hilfe brauchen.

   


11.03.2021

Starker Parasitenbefall in der Katzenkolonie Le Farfalle!

Unserer Kollegin Sandra ist bei der Betreuung der Kolonie Le Farfalle bei Capo CodaCavallo aufgefallen, dass die Katzen starke Probleme mit Parasitenbefall haben.

Wir möchten ihr mit einer Lieferung eines Antiparasitikums helfen.

   


16.02.2021

Update Futterlieferung San Teodoro

Eine große Palette Futter konnte eingekauft werden! Wir danken allen Spendern für die großzügige und schnelle Hilfe!

Lesen Sie hier noch einmal unseren Spendenaufruf für die Kolonie San Teodoro.

   


23.01.2021

Die Katzen von La Sasima Update und Ende der Aktion

Nachdem wir durch Ihre Unterstützung im Frühsommer 12 Katzen kastrieren konnten, können wir mit Freude berichten, dass die Katzen der Kolonie einen gesunden Sommer verbracht haben.

Lesen Sie hier mehr über die Kastrationsaktion in der Katzenkolonie La Sasima.

   


15.01.2021

Porto Rotondo: Kastrationsaktion geplant für fünf neu aufgetauchte Katzen

In Porto Rotondo sind wieder einige Katzen aufgetaucht, die entweder ausgesetzt wurden oder zugelaufen sind. Da Anke und Uwe alle Katzen kennen, haben sie diese sofort bemerkt.

Hier lesen Sie, wie Sie Anke und Uwe dieses Mal helfen können.

   



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum