Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Tofu

- ein lebensfrohes Dreibeinchen sucht ihre Menschen

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 15.03.2022

Rasse:
Kartäusermix

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
folgt

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Dreibeinchen: Amputation des linken Vorderbeins


Aufenthaltsort:
51766 Engelskirchen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:

Haltungsbedingungen

Freigang:
✔, gesichert



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Nicht jedes Tier wird automatisch in Deutschland einem Tierarzt vorgestellt. Ein Tierarztcheck erfolgt dann, wenn ein Grund hierfür besteht. Die Altersangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Katzen, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Tofu stammt - wie auch Umami, Sayonara und Soba - aus einem Touristennotruf. Eine aufmerksame Frau hatte beobachtet, dass sich ein krankes Kätzchen im Gebüsch der Hotelanlage aufhielt. Es war Tofu, die schreiend versuchte, sich durch das Gebüsch fortzubewegen. Mit Tofu saßen Umami sowie Sayonara und Soba im Gebüsch; sie alle hatten entsetzlichen Hunger. Die Frau tat das Richtige: sie besorgte Futter, versorgte die Kätzchen und sie benachrichtigte zusätzlich auch unsere Kollegin vor Ort. Zunächst war es schwierig, jemanden zu diesem Hotel zum Einfangen zu schicken, da jeden Tag neue Touristennotrufe eingingen und unsere Kollegin alle Hände voll zu tun hatte. Es vergingen einige Tage, an denen die Kleinen jeden Abend am selben Platz im Gebüsch saßen und auf ihre Mahlzeit warteten. Ihre Finderin ließ sie nicht im Stich und fütterte sie, bis die Hilfe eintraf.

Dies alles ist nun einige Monate her und es ist viel passiert in dieser Zeit. Die kleine Tofu konnte auf eine liebevolle Pflegestelle nach Deutschland reisen. Hier wurde sofort eine Zweitmeinung vom Tierarzt eingeholt, was die Lähmung in ihrem linken Vorderbein betraf. Übereinstimmend mit der Einschätzung des sardischen Tierarztes wurde die Amputation des Beins empfohlen, sodass wir zu Tofus weiterem Wohlergehen diese Operation durchführen lassen haben. Sie hat alles gut überstanden und es geht ihr gut. Sie hat sich prima an das Leben als Dreibeinchen gewöhnt und spielt mit den anderen Katzen auf der Pflegestelle. Sie wird liebevoll umsorgt und hat viele streichelnde Hände -wie man auf den Fotos sehen kann :-) Mittlerweile ist die schüchterne kleine Maus zu einer richtigen Kuschelkatze geworden, die ihr Leben in vollen Zügen genießt.

Jetzt suchen wir ein Zuhause für Tofu, was wie folgt aussehen könnte: Schön, wäre es, wenn sie gesicherten Freigang bekommen könnte, z.B. ein eingezäunter Garten oder eine abgenetzte Terrasse würden es ihr ermöglichen, dass sie ein wenig nach draußen kommt und dennoch als Dreibeinchen sicher ist. Auch ein sozial verträglicher Artgenosse zum Spielen und Kuscheln sollte im neuen Zuhause auf sie warten. Wer schließt die kleine Maus in sein Herz und kann ihr ein geeignetes Zuhause bieten?

Tofu ist komplett geimpft und gechippt; sie ist negativ auf Katzenaids und Leukose getestet worden.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind Tofu auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum