Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Sabe

Wann beginnt die Glückssträhne?

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 15.07.2019

Rasse:
EKH

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
85229 Markt Indersdorf / Bayern



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Nicht jedes Tier wird automatisch in Deutschland einem Tierarzt vorgestellt. Ein Tierarztcheck erfolgt dann, wenn ein Grund hierfür besteht. Die Altersangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Katzen, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Sabe ist eine wunderschöne Glückskatze. Glückskatzen nennt man Katzen, die dreifarbig (tricolor) sind. Doch Sabe hatte bisher in ihrem kurzen Leben alles andere als Glück.

Als wir im Oktober 2019 auf Sardinien waren, rief uns unser Kooperationstierarzt an und bat uns, sofort in das Ambulatorio zu kommen. Wir machten uns auf zum Tierarzt und fanden dort ein Häufchen Elend vor, mehr tot als lebendig. Sabe wurde von einer Sardin vor einem Supermarkt gefunden, krampfend und schreiend. Mittlerweile hatte sie unser Tierarzt an die Infusion gelegt und ihr ein wenig Beruhigungsmittel gegeben. Immer noch speichelte sie und zuckte, es war ein furchtbares Bild, was sich in meinem Kopf eingebrannt hat. Sie war da gerade mal drei Monate und winzig klein.

Der Tierarzt vermutete, dass sie vor Hunger Schneckenkorn gefressen hatte und dies alle Anzeichen einer Vergiftung wären. Er gab uns nicht viel Hoffnung. Wir blieben noch etwas und verabschiedeten uns mit der Bitte, alles Mögliche für dieses kleine Wesen zu tun und doch war uns eigentlich klar, dass dies vermutlich das einzige und letzte Mal war, dass wir dieses Geschöpf gesehen haben.

Doch die kleine Glückskatze machte uns ein Strich durch die Rechnung, sie kämpfte tagelang ums Überleben und schaffte es. Sie schaffte es ohne bleibende Schäden; wie das möglich ist, weiß bis heute keiner und es grenzt an ein Wunder. Nachdem sie ein paar Monate beim Tierarzt blieb, wurde sie, gesund und geimpft, sowie auf Katzenaids und Leukose negativ getestet, entlassen. Sie kam in unsere Kooperationspension, die für uns Katzen aufnimmt und sie bis zur Ausreise versorgt. Dort haben die Katzen eine Chance, aber kein artgerechtes Katzenleben, denn sie sind meistens in größeren Käfigen untergebracht. Auch hier hatte Sabe wieder Glück, denn es waren gerade zwei gleichaltrige Kitten in dem Kittenzimmer untergebracht und sie kam dazu. Sie verstand sich sofort mit den zwei jungen Kätzinnen und es begann endlich ein bisschen Leben für Sabe. Sie spielte und flitzte den Kratzbaum rauf und runter. Wenn sie müde wurden, schlangen sie die Pfötchen umeinander und schliefen so ein.

Dann gab es eine Anfrage für zwei Jungkatzen und wir schickten die Fotos der drei Katzenmädchen per Mail an die Familie. Sie entschieden sich für die zwei anderen Jungkatzen. Wir versuchten noch, ob sie nicht doch noch Sabe dazu nehmen würden, aber sie lehnten ab. Für uns war es unmöglich, die anderen zwei Katzen weiterhin in der Pension zu lassen, denn wenigsten sie sollten endlich ein artgerechtes Leben führen dürfen. Sabe blieb zurück.

Sabe war auf Sardinien immer eine scheue und etwas ängstliche Katze gegenüber dem Menschen. Sie ist dort nicht richtig aufgetaut, wobei man auch sagen muss, dass die Pensionsbesitzerin so aktiv im Tierschutz ist, dass sie keine Zeit hat, sich um solche Einzelschicksale zu kümmern. Sie hat ganz andere Dimensionen an Hilfe zu leisten.

Aber dann hatte Sabe doch noch etwas von einer Glückssträhne ergattern können. Die süße Maus durfte auf eine liebevolle Pflegestelle nach Bayern reisen. Da Sabe uns nur als eine scheue und etwas ängstliche Katze bekannt war, so verwunderte es auch nicht weiter, dass sie erst einmal sehr ängstlich war und sich auf der Pflegestelle versteckt hat. Anfangs wurde nur Nachts, wenn alles ruhig war, die neue Umgebung inspiziert. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen konnte inzwischen die Pflegemama Sabe davon überzeugen, wie schön ein Katzenleben sein kann, die Menschen auch ganz liebenswert sein können und Streicheleinheiten super sind.

Man kann mit Fug und Recht sagen, Sabe ist im neuen Leben angekommen! Sie genießt die Streicheleinheiten ihrer Pflegemama und schnurrt kräftig dabei. Vor allem findet sie es super, dass es mehrere kätzische Spielgefährten gibt. So tobt sie mit den Katzen der Pflegestelle durch die Wohnung, ist immer gut gelaunt und einem Spielchen oder Wettrennen mit den neuen Kumpels nie abgeneigt.

Für unsere hübsche Glückskatze Sabe suchen wir nun eine liebevolle Familie, in der sie ihr restliches Leben genießen kann. Als Einzelkatze wird sie nicht vermittelt. Sabe braucht mindestens eine kätzische Mitbewohnerin im passenden Alter, mit der sie spielen und toben kann. Falls bei Ihnen noch keine Samtpfote passenden Alters wohnt, so bringt Sabe gern eine Freundin oder einen Freund mit in ihr neues Zuhause. Nach ausreichender Eingewöhnung möchte Sabe auch die Welt draußen kennenlernen, wie es sich für eine richtige Katze gehört. Deshalb sollte ihr neues Zuhause verkehrsberuhigt und fernab von Bahnlinien liegen.

Wenn Sie sich vorstellen können, Sabe bei sich aufzunehmen und sie in ihr Herz zu schließen, dann freue ich mich über Ihren Kontakt.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Sabe auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Cornelia Donath


Vermittlung Katzen

Telefon: (0151) 51 19 73 96
E-Mail: cornelia.donath@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum