Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Pippin + Pio

Wir sollten, einfach mal so, getötet werden!

ZurückWeiter

Video von Pippin und Pio:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.08.2020

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
folgt, zu jung

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
Test folgt

Leukose (FeLV):
Test folgt

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


"Könnt Ihr Euch das vorstellen? Unsere liebevolle Mutter Peppa hatte gerade meine Geschwister und mich auf die Welt gebracht, da beschloss unser ‚Frauchen‘, dass wir, der unerwünschte Nachwuchs, getötet werden sollten und unsere Mutter gleich mit, sozusagen in einem Aufwasch! Von Kastration hat sie wohl noch nie gehört. Oder will vielleicht das Geld dafür nicht in die Hand nehmen. So oder so, unser Schicksal war damit auf grausame Weise besiegelt.

Das ‚Frauchen‘ erzählte auch anderen Leuten von ihrem Vorhaben, und gottlob war einer der Zuhörer nicht herzlos und versuchte, das Todesurteil meiner Sippe und mir abzuwenden. Er erzählte von unserem baldigen Ableben den tierliebenden Mitarbeitern des großen Hundetierheims in Olbia. Obwohl es hier immer an Platz fehlt, noch dazu für eine ganze Familie, fackelten die lieben Menschen nicht lange und holten uns sofort ab, das war unsere Rettung in letzter Sekunde!

Hier im Tierheim leben wir zwar in einem kleinen Käfig, aber, hey, wir leben noch! Tausend Dank an dieser Stelle an unsere lieben Retter!

Mein Bruder Pio, ich finde, er sieht aus wie ein rassiger Türkisch Van-Kater mit seinem schneeweißen Fell und den roten Ohren, Schwanz und Näschen, und ich, Pippin, ebenso schön anzusehen im silbergrauen edlen Pelz und meiner markanten, unverkennbaren Gesichts-Zeichnung, möchten zusammen im Neuen Jahr unser Glück in Deutschland finden.

Ganz oben auf unserer Wunschliste stehen liebevolle Menschen, bei denen wir unser ganzes Leben lang willkommen sind und uns geliebt und geborgen fühlen dürfen. Da wir lustige und lebensfrohe Burschen sind, wünschen sich Pio und ich, dass unsere Familie viel Zeit und Lust hat, mit uns zu spielen und zu kuscheln. Nach der Eingewöhnung möchten wir durch Gärten streifen und jagen gehen, Blätter, Sonnenstrahlen, Fliegen, eben alles, was sich so anbietet. Ab und zu bringen wir dann auch für unsere lieben Menschen ein Mäuschen als Geschenk, versprochen!"

Sind die Wünsche der hübschen Brüderchen Pio und Pippin zu hoch gegriffen? Ich finde nicht, Sie ebenso? Und möchten Sie die Träume des putzigen Kater-Duos wahr werden lassen? Dann freue ich mich sehr auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Auch ein Pflegestellen-Angebot hilft den kleinen Kerlchen als Sprungbrett ins endgültige Zuhause.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Pio und Pippin können schon ab Januar nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Christine Bininda


Vermittlung Katzen

Telefon: (089) 43 54 98 24
E-Mail: christine.bininda@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum