Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Mirtillo + Siyah

Menschenbezogene Mini-Panther möchten die Enge des Käfigs gegen ein liebevolles Zuhause eintauschen

ZurückWeiter

Video von Mirtillo und Siyah:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.05.2021 / ca. 01.04.2021

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich / weiblich

Kastriert:
nein, folgt

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
Test folgt

Leukose (FeLV):
Test folgt

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Wieder muss ich hier die gleiche Geschichte erzählen. Zwei einzelne, einsame, winzige, vor Kälte und Hunger zitternde und vor allem nach ihrer Mama schreiende Kätzchen. Zwei ausgesetzte Katzen-Babys, die ohne Mutter und tierliebe Menschen nicht die geringste Chance auf ihr Überleben gehabt hätten. Eine sehr traurige Geschichte, die in Sardinien leider immer wieder passiert. Und leider so alltäglich ist, dass man sich an die näheren Umstände des Auffindens nicht mal mehr genau erinnert.

Klar ist, dass die kleine Siyah und das Katerchen Mirtillo keine Geschwister sind und sie Glück im Unglück hatten, denn irgendwelche tierlieben Menschen brachten sie in das große Hundetierheim in Olbia auf Sardinien.

Wieder einmal setzten die Mitarbeiter des Tierheims all ihr Wissen, Kraft und ganz viel Liebe ein, fütterten die Kleinen alle drei Stunden und pflegten Siyah und Mirtillo neben vielen weiteren hilflosen kleinen Wesen rund um die Uhr.
Nicht alle Kitten überlebten die schwere Zeit ohne Mama. Die Helfer vor Ort müssen leider allzu oft miterleben, wie schon so junges Leben in ihren Händen zerrinnt.
Umso glücklicher sind die Mitarbeiter, wenn nach Wochen des Päppelns und Bangens klar wird, dass die viele Mühe sich gelohnt hat und nun ein Kätzchen gesund und stabil ist und eine hoffentlich schöne Zukunft vor sich hat. Zwei dieser Glücks-Kätzchen sind die lackschwarze, 20 Wochen alte Siyah und der ebenso schwarze, etwas jüngere Mirtillo.

Die hübschen Samtpfoten teilen sich seit geraumer Zeit einen Käfig, und die Kleinen scheinen sich damit arrangiert zu haben. Sie ertragen die Langeweile und Enge, den Lärm der ständig bellenden Hunde und genießen die wenigen Augenblicke mit den Pflegern, die Futter geben und Katzenstreu wechseln und vielleicht sogar einmal kurz über ihr Fell streicheln. Siyah und Mirtillo kennen es nichts anders, sie ahnen nicht, dass ihnen das Leben noch so viel mehr bieten könnte.

Diesen Zustand möchte ich ändern, Siyah und Mirtillo sollen nicht im Käfig ihre Kindheit verbringen. Deshalb suche ich für die Mini-Panther ein schönes Zuhause bei liebevollen, geduldigen Menschen, gerne auch eine Familie mit verständigen Kindern ab Schulalter. Ein freundlicher Artgenosse oder ein katzenerfahrener Hund wäre für unsere sozialen Katzenkinder sehr wahrscheinlich eine Bereicherung. Siyah und Mirtillo sollen auf jeden Fall viel Platz zum Toben und Kratzbäume zum Klettern bekommen, Menschen mit viel Zeit und die Freude daran haben, mit den Kätzchen zu spielen und zu schmusen. Hochwertiges Futter und bei Bedarf der Tierarztbesuch sollte von Anfang an mit einkalkuliert werden, damit Mirtillo und Siyah ein langes, gesundes und glückliches Leben führen können. Nach der Eingewöhnung und Kastration wünschen wir uns für unsere Lackfellchen Freigang in einer verkehrsarmen, ruhigen Wohngegend mit schönen großen Gärten, fernab von viel und schnell befahrenen Straßen oder Bahntrassen. Eine Katzenklappe würde den artgerechten, selbstbestimmten Freigang noch abrunden.

Wenn Sie sich in dieses freundliche und unkomplizierte Duo verguckt haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren mich per Mail oder einem Anruf. Für die Katzenkinder ist jeder weitere Tag im Käfig ein verlorener Tag ihres Lebens! Ein Pflegestellen-Angebot würde den Kleinen auch schon weiterhelfen.

Wir vermitteln bundesweit. Siyah und Mirtillo werden geimpft, gechippt, auf Katzen-Leukose und -Aids getestet sowie mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Bernadette Brandt


Vermittlung Katzen

Telefon: (02202) 96 28 29 2
E-Mail: bernadette.brandt@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum