Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Mayo

Alarmstufe rot für Kater Mayo

ZurückWeiter

Kater Mayo lebte in der Katzenkolonie vor unserem Kooperationstierheim auf Sardinien. Im Oktober letzen Jahres fiel den Mitarbeitern dort auf, dass der kleine Kerl sehr stark hinkte und um ihn zu schützen, brachten sie ihn in die L.I.D.A.

Der Süße war sehr scheu und abwehrend und so ließ seine Behandlung auf sich warten. Als es dann endlich soweit war, war das Ergebnis der Untersuchung niederschmetternd: Der neunjährige Mayo wurde wahrscheinlich angefahren, hatte einen schlimmen Beckenbruch und der Ischias scheint eingeklemmt zu sein. Das führt zu Lähmungserscheinungen und erklärt sein Hinken.

Das alleine ist schon einen Desaster für den armen Kerl, dazu kommen noch unsägliche Zahnschmerzen, denn sein Gebiss ist eine einzige Katastrophe. Die L.I.D.A. versinkt in Notfällen, ist hoch verschuldet, Tiere wie Kater Mayo können zurzeit nicht behandelt werden - nicht weil seine Schmerzen ungesehen bleiben, sondern weil schlicht die Mittel fehlen. Die Menschen vor Ort tun alles in ihrer Macht stehende und doch verzweifeln sie, weil der finanzielle Mangel allgegenwärtig ist.

Der Kostenvoranschlag der Zahnbehandlung liegt bei 510 €.

Nach der Operation kann Mayo auf eine wunderbare Pflegestelle ausreisen und dann kümmern wir uns um eine Schmerzreduktion des eingeklemmten Nervs - für eine grundlegende Änderung ist es wahrscheinlich zu spät.

Gib nicht auf Mayo, wir tun alles, um deinen Schmerzen ein Ende zu bereiten bitte helfen Sie mit.

Spendeneingang

050,00 Euro Thomas M.
200,00 Euro Esther E.
010,00 Euro Christiane M.
030,00 Euro Marlies K.
040,00 Euro Cathrin und Werner St.
050,00 Euro Gabriele H.-E.
050,00 Euro Susanne P.-T.
050,00 Euro Simone M.-R.
020,00 Euro Eva Catharina C.
005,00 Euro Gabriela B.
050,00 Euro Leonore M.
025,00 Euro Arlena B.

Sollten mehr Spenden eingehen als für das ausgewählte Tier benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


12.07.2020 - Mayo kann wieder futtern!

ZurückWeiter

Haben Sie noch das Gebiss von Kater Mayo vor Augen? Den Inhalt des kleinen Mäulchens als Ruine zu beschreiben war fast noch geprahlt.

Das alles ist für Mayo, dank Ihrer Hilfe, Vergangenheit. Das Gebiss wurde komplett saniert und Mayo kann jetzt futtern, was das Zeug hält.

Gerade ist er zu seiner Pflegestelle nach Deutschland gereist und wenn er sich eingelebt hat und besser anfassen lässt, werden wir uns noch das Hinkebeinchen vornehmen.

Aber vorerst ist es gut für Mayo wie es ist, er soll nun erstmal Zeit haben, seine Pflegestelle und sein neues Futtergefühl zu genießen, anzukommen und sich von seinen Strapazen erholen.

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr für Ihre große Unterstützung bedanken, die eingegangenen Spenden haben gereicht, um Mayo seine Schmerzen zu nehmen und aus ihm einen zwar zurückhaltenden und noch scheuen, aber zufriedenen Kater zu machen.

Vielen, vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr STREUNERHerzen-Team und Kater Mayo


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Heidi Witt


Mitglied des Vorstands
Spendenbetreuung SOS Tiere

Telefon: (0162) 77 70 77 2
E-Mail: heidi.witt@streunerherzen.com


Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum