Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Leo

Happy End gesucht für einen kleinen, großen Kämpfer

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 22.03.2021

Rasse:
EKH

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
folgt, zu jung

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:
folgt

gechippt:

Katzenaids (FIV):
Test folgt

Leukose (FeLV):
Test folgt

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Ataxie


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:
✔, gesichert



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Leo sowie seine beiden Brüder Lio und Liam (auch bei uns in der Vermittlung) wurde in einem Privat-Garten in Olbia geboren. Dorthin hatte sich Lia (auch bei uns in der Vermittlung), ihre Katzenmama zur Geburt der Kitten zurückgezogen. Die Bewohner des Hauses entdeckten im Garten recht bald Lia mit ihren gerade einmal 1 Tag alten Kitten. Da sie jedoch zwei große Hunde hatten, war die Sorge groß, dass die kleine Katzenfamilie zu Schaden kommen könnte. So wurde Lia mitsamt ihren Kleinen kurzerhand eingepackt und zu ihrem eigenen Schutz in die LIDA, dem großen Hundetierheim bei Olbia gebracht.
Dort konnte Lia in Ruhe ihre Kitten großziehen, die alle auch prächtig gediehen.

Leider hatte Leo aber das große Pech, dass er sich eine Virusinfektion zuzog und schwer erkrankte. Lange war es nicht gewiss, ob der kleine Kerl überleben würde. Aber Leo machte seinem Namen alle Ehre und erwies sich als ein großer Kämpfer. So kämpfte sich der süße Tropf zurück ins Leben. Durch die lange Zeit auf der Krankenstation des Tierheims ist er so an die Menschen gewöhnt, dass er einfach nur zuckersüß ist und sich zu einem total verschmusten kleinen Kater entwickelt hat - dem Liebling der gesamten Krankenstation.

Die Infektion ist aber leider nicht ohne Folgen geblieben und obwohl Leo jetzt soweit wieder gesund ist, wird er in Zukunft mit einer neurologischen Behinderung leben müssen; d.h. Leo hat eine Ataxie zurückbehalten.
Eine Katze mit Ataxie sieht für uns Menschen erst einmal etwas komisch aus, der "staksige Gang", die Bewegungen etwas ruckartig, wackelig und unkoordiniert, jedoch wächst Leo nun mit dieser Behinderung auf und für ihn ist es so ganz normal. Es ist auch nicht davon auszugehen, dass sich seine Behinderung noch verschlechtern wird, sondern im Gegenteil, dass er mit der Zeit sogar seine Einschränkungen durch Übung und Training teilweise kompensieren kann.

Momentan spielt sich Leo´s Leben nur in einem Käfig ab. Natürlich ist so ein Käfig auf Dauer kein geeigneter Aufenthaltsort für den süßen Kämpfer Leo, um seine Koordination und seine Muskeln zu trainieren. Deshalb sucht der putzige rotgetigerte kleine Kater, möglichst bald Menschen, die bereit sind, ihn zu lieben, so wie er ist. Leo hofft auf ein Happy End in Deutschland, auf ein schönes liebevolles Zuhause, wo Menschen auf ihn warten, die ihm zeigen wie schön ein Katzenleben sein kann. Mit Liebe und Aufmerksamkeit, mit einem vollen Napf und einem ruhigen Plätzchen zum Schlafen.
Auf Grund seiner Behinderung kann Leo leider nicht normalen Freigang genießen, aber ich wünsche mir für ihn ein Plätzchen mit einem gesicherten Garten, oder mindestens einer großen sicherbaren Terrasse oder Balkon.

Wenn Sie sich jetzt bereits in unseren kleinen Kämpfer Leo verliebt haben, so melden Sie sich bitte schnell bei seiner Vermittlerin. Als Einzelkatze möchten wir Leo nicht vermitteln. Falls bei Ihnen noch keine ähnlich junge Katze wohnt, so bringt der Süße gern eine Freundin oder einen Freund auch mit Handicap aus der LIDA mit in sein neues Zuhause; ich berate Sie gern.

Leo wird vor Ausreise noch gechippt und auf FIV und FeLV getestet, sowie gegen Tollwut, Katzenschnupfen/Katzenseuche geimpft und mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen. Für eine Kastration ist der Kleine noch zu jung.

Wir vermitteln bundesweit, Leo´s Köfferchen für die Reise nach Deutschland ist gepackt. Als Übergang würde sich Leo auch über eine Pflegestelle sehr freuen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Cornelia Donath


Vermittlung Katzen

Telefon: (0151) 51 19 73 96
E-Mail: cornelia.donath@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum