Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Ein Recht auf Leben

Die Waisenkinder der LIDA

ZurückWeiter

Touristen und andere tierliebe Menschen finden ganz junge Kätzchen, oft mutterseelenallein oder neben ihren toten Müttern, vor allem in der Nähe der belebten Ferienorte an der Ostküste Sardiniens.

Unser Kooperations-Tierheim muss schweren Herzens ganz viele dieser Anfragen ablehnen, denn es ist komplett überfüllt – eigentlich wie jedes Jahr. Die Mitarbeiter müssen sich bei der Aufnahme der Tiere vor allem auf jene schwere Notfälle konzentrieren, die verletzt oder schwer krank sind. Herum irrende Katzenwaisen werden aber meist aufgenommen, soweit es möglich ist.

Ein so großes Tierheim ist kein geeigneter Ort, um Kitten großzuziehen. Viel Stress, viele Keime und wenig Zeit. Das Team ist darauf angewiesen, private Stellen auf Sardinien zu finden, um die Winzlinge in den ersten Wochen päppeln und füttern können, Tag und Nacht. All dies geschieht auf freiwilliger Basis und die Anzahl der Helfer ist sehr begrenzt. Die LIDA stellt hochwertige Aufzuchtmilch und Futter, Entwurmungsmittel und eben alles, was zum Lebenserhalt neugeborener Katzen nötig ist, zur Verfügung. Für eine gemeinnützige Organisation ist dies, neben der Versorgung von 600 Hunden und Katzen, eine weitere große finanzielle Belastung.

„NEIN“ sagen zu müssen, bedeutet auch das Todesurteil für junge Leben in Kauf zu nehmen. Dies ist sehr schmerzhaft und leider die Realität im Tierschutz. Auch für uns ist das Wissen darum eine Belastung und nicht leicht zu ertragen.

Vor zwei Wochen habe ich die LIDA besucht und viele Kitten fotografiert, die dort bereits in den Quarantänekäfigen leben und die wir bald in die Vermittlung nehmen möchten. Einige Fotos von noch namenlosen Geschöpfen zeigen wir hier und beten jeden Tag, dass sie gedeihen werden, so dass wir für sie in naher Zukunft ein schönes Zuhause finden werden. Sie werden, wenn sie die nächsten Wochen gut überstanden haben, auf unserer Homepage in der Vermittlung zu sehen sein.

Mina und Filippa sind zwei dieser Waisenkinder. Sie wurden einzeln gefunden. Mina, allein herumirrend an einer großen Straße nahe einer Feriensiedlung, und Filippa am Straßenrand an der Seite ihrer totgefahrenen Mama, der sie nicht von der Seite wich. Sie sind nun ein zauberhaftes Team. Zwei kleine traurige Schicksale - hinter jedem der Fotos verbirgt sich eine ähnliche Geschichte.

All diese Kitten benötigen neben hochwertigem Futter auch alsbald Impfungen und, da ihr Immunsystem großem Stress ausgesetzt ist, auch medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Erkältungen, Durchfälle oder Pilzerkrankungen sind im Tierheim an der Tagesordnung.

Bitte unterstützen Sie unser Partner Tierheim mit Ihrer Spende, damit diese wunderschönen Katzenseelen die Chance auf ein artgerechtes Leben in einem beschützten Zuhause finden können. Jeder noch so kleine Betrag ist eine große Hilfe. Sie spenden Leben unter dem Stichwort "Recht auf Leben - Waisenkinder der LIDA"


ZurückWeiter


Grazie di cuore - Danke von Herzen!!!



Spendeneingang

300,00 Euro Petra K.
050,00 Euro Silke M.
100,00 Euro Karla
050,00 Euro Silke W.
100,00 Euro Inge
030,00 Euro Marianne D.
050,00 Euro Christine G.
020,00 Euro Manuela F.

Sollten mehr Spenden eingehen als benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Heidi Witt


Mitglied des Vorstands
Spendenbetreuung SOS Tiere

E-Mail: heidi.witt@streunerherzen.com



Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum