Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Grete + Lucy

Zwei Katzenkinder ihrem Schicksal überlassen

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 15.09.2021

Rasse:
EKH

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
private Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Teilweise werden die Katzen von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größenangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern, Hunden und manchmal Artgenossen machen, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Grete und Lucy, zwei zuckersüße Kitten…schaut man sie an, hat man das Gefühl, sie schützen und lieben zu müssen. Doch leider sieht das nicht jeder so, und so wurden die beiden Katzenkinder einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Häufig überleben die Kleinen nicht lange, sie verhungern, werden von streunenden Hunden angegriffen oder überfahren. Zum Glück siedelten sie sich mit den beiden Katern Felix und Black an einem Landhaus an, das einem tierlieben Ehepaar, das eigentlich in Olbia lebt, gehört und die hin und wieder dort ihren Urlaub verbringen. Und die staunten Weihnachten nicht schlecht, als sie die Feiertage dort verbringen wollten und von einer Schar Kitten herzlich und erfreut empfangen wurden.

Das Ehepaar kümmerte sich sofort um die ausgehungerten Kleinen und kontaktierte uns und mit der Bitte um Hilfe. Denn es war klar, dass die Kleinen dort keine Chance hatten, allein zu überleben. Das Haus liegt direkt an einer vielbefahrenen Straße und spätestens, wenn das Ehepaar wieder nach Olbia zurückkehrt, würden sie auf der Suche nach Futter auch die Straße überqueren.

Auch wenn es die Rettung bedeutete, wurden sie schweren Herzens auf unsere Rettungsstation gebracht. Dort werden sie lieb versorgt, müssen nicht hungern – aber letztlich mussten sie nun die gewohnte Freiheit eintauschen gegen das Leben in einem Käfig. Und dort werden sie nun drin leben müssen, bis sie nach Deutschland reisen dürfen.

Deswegen suchen wir für die beiden Süßen ein gemeinsames, tolles Zuhause mit lieben Menschen und Kuscheleinheiten, aber genauso der Möglichkeit zu toben. Denn genau das werden die beiden dann sicher ausgiebig tun und genießen, denn es gehört fest zum Plan des Kind-Seins. Und sobald sie alt genug sind für eine Kastration und sich eingelebt haben, sollen sie auch Freigang genießen können. Deswegen sollte es in der Nähe des Hauses nur wenig Verkehr geben und keine Bahnschienen. Eine Katzenklappe wäre toll, bereits vorhandene Katzen sicherlich auch kein Problem.

Wenn Sie das Schicksal der zwei Katzenmädchen zum Besseren wenden möchten und ihnen dieses Zuhause bieten können und wollen, dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie sind vor Ausreise natürlich gechippt und geimpft und sie sind negativ auf FIV und FeLV getestet. Ebenfalls werden sie vorher noch mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen.

Die Koffer sind gepackt und Grete und Lucy können nach Deutschland ausreisen. Auch eine Pflegestelle wäre ein erster großer Schritt ins Glück!

Wir vermitteln bundesweit.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum