Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Gianna + Paolo

- ihre Mutter kam leider nicht wieder

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.05.2022

Rasse:
Halblanghaarmix

Geschlecht:
weiblich / männlich

Kastriert:
-, zu jung

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
30982 Pattensen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Wenn keine Auffälligkeiten bei den Tieren, nach Einreise in Deutschland, bemerkt werden, werden sie keinem Tierarzt in Deutschland vorgestellt. Alter und Größenangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Auf den Pflegestellen lernen unsere Katzen das erste Mal ein Familienleben kennen. Es ist dennoch immer möglich, dass einige Katzen durch das Leben auf der Straße, durch Unfälle oder Misshandlungen in ihrer Vergangenheit bleibende Traumata oder körperliche Defizite erlitten haben.


Update vom 10.09.22:
Gianna und Ringo konnten jetzt auch auf eine liebevolle Pflegestelle nach Deutschland reisen. Wir werden in Kürze mehr berichten.

Lesen Sie hier ihre Geschichte:
Gianna und ihre beiden Brüder Paolo und Ringo haben mit ihren eigenen kleinen Äuglein mit ansehen müssen, was an Schockierendem kaum zu überbieten ist: ihre Katzenmama wurde nicht weit von ihnen entfernt überfahren und sie wurden unfreiwillig Zeugen dieses schrecklichen Unfalls. Zeugen waren ebenfalls ein Mann und seine Frau, die in der Nähe Urlaub machten und in einem kleinen Restaurant an dieser Straße gerade zu Abend aßen... Es war einfach nur schrecklich und der Schock saß tief. Aber die Leute haben sofort gehandelt und das einzig Richtige getan: sie informierten unsere Kollegin, denn sonst hätte man wohl nicht einmal bemerkt, dass auf der kleinen Baustelle neben dem Restaurant die Kitten der Katzenmutter vor Hunger und Angst schrien und jetzt auf sich allein gestellt waren.

Zwischen Glasscherben und rostigen Nägeln kauerten sie dort und hatten einfach nur Angst. Angst, was jetzt wohl mit ihnen passierte und Angst, warum ihre Mama nicht wieder kam. Sie sind jetzt in Sicherheit auf einer unserer Pflegestellen, aber man sieht ihnen das Erlebte natürlich noch an. Ein wenig misstrauisch schauen sie immer noch aus ihren kleinen Äuglein in die Welt. Aber langsam mischt sich auch die kittentypische Neugier in den Blick und sie werden sicherer. Denn sie gewöhnen sich langsam an die Liebe und Fürsorge auf der Pflegestelle und lassen sich auch schon ein wenig streicheln. Die Pflegestelle ist begeistert von dem hübschen Trio.

Zeit also für uns, uns auf die Suche nach einem passenden Zuhause für die kleinen schwarzen Schönheiten zu machen. Eine gemeinsame Vermittlung wäre schön, denn die kleine Gianna hängt sehr an ihrem Bruder Paolo. Wo sind die Lackfellchen-Fans, die diese kleine Schicksalsgemeinschaft ‚vom Fleck weg' adoptieren? Irgendwo muss es sie doch geben -die Menschen, die wissen, dass es sich hier um schwarzes Gold handelt :-)

Auf jeden Fall möchte das Duo im neuen Zuhause Freigang in einer verkehrsberuhigten Umgebung haben. Fernab von Gefahrenquellen wie Bahnschienen und vielbefahrenen Straßen wollen die Kätzchen nach einer ausreichenden Eingewöhnungszeit und nach erfolgter Kastration viele Katzenabenteuer bestehen und immer wieder wohlbehalten nach Hause kommen. Wo finden die drei ihr Zuhause für ein hoffentlich langes Katzenleben?

Bei Ausreise sind die Kleinen komplett geimpft und gechippt. Sie wurden bereits negativ auf Katzenaids und Leukose getestet.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Gianna und Paolo auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Dr. Christine Mantey


Leitung Projektkatzen,
Katzenvermittlung

Telefon: (0173) 85 77 63 6
E-Mail: christine.mantey@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum