p STREUNERHerzen e.V.




Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Martino+Mela

ZurückWeiter


Mela und Martino, zwei Flaschenkinder erobern Niederbayern

Mela und Martino sind als winzige Kitten in die LIDA gekommen und hatten das große Glück, dass gerade eine super engagierte ehrenamtliche Helferin vor Ort war und ihnen das Fläschchen gegeben hat. So haben es Zwei von Vieren geschafft und durften schließlich, nach Monaten im kleinen Käfig, auf eine liebevolle Pflegestelle in München ausreisen.

Schon dort präsentierten sie sich vom ersten Moment an als sehr unerschrocken, unglaublich agil und mega schmusebedürftig. Kuschelstunden auf der Couch und schlafen mit im Bett waren Standard!

Glücklicherweise konnte das Duo nun ziemlich schnell eine Familie für sich begeistern und in das endgültige Zuhause ziehen. Und was für ein Zuhause! Ein junges Paar mit zwei katzenerfahrenen Mädels in großem Eigenheim, schöner Garten und ein einladendes Umfeld für Streifzüge in die Natur.

Dort angekommen gab es für die Zwei kein Zögern und Zaudern. Martino war sofort da, so wie mit einem Schalter angeknipst. Mela hat einen guten Tag benötigt, dann war auch sie da !

Seitdem geht es mit Affenzahn den Kratzbaum hoch und runter - wobei Mela keine Zwischenplattformen braucht und O`ton " klettert wie die Huberbuam " -. Sie toben durchs ganze Haus und abends wird ausgiebig auf der Couch gekuschelt und mit den Füssen der Familie gekämpft. Selbst der Staubsauger - der Feind aller Fellnasen - wird unerschrocken hingenommen und Martino verlässt noch nicht einmal den Raum; er ist völlig unbeeindruckt.

Genau so hat sich die Familie das Leben mit dem Katzenpärchen vorgestellt. Und sobald es etwas wärmer ist, dürfen sie auch raus, um das Dasein als Freigänger zu erproben. So ohne Winterfell ist das im verschneiten Bayern momentan noch zu kalt, aber die Zwei dürfen an einem vernetzten Fenster bereits an der Freiheit schnüffeln.

Liebe Frau Martens,

aus Mela und Martino sind Nala und Neo geworden. Meine Töchter fanden Nala ist ein Volltreffer. Die beiden haben sich gut eingelebt. Nala hat ein ein bisschen länger gebraucht so ca. 1,5 Tage :) . Neo ist aus der Box geklettert und gleich alles in Besitz genommen. Der Kater ist unglaublich den beeindruckt nicht einmal der Staubsauger. Sie geht, er ist völlig unbeeindruckt. Ich hoffe er hat etwas mehr Respekt vor Autos. Er sitzt immer mit auf der Couch. Nala braucht mehr Zeit für sich, fordert aber immer ihre Streicheleinheiten.

Beim Tierarzt waren wir auch schon. Neo hat ein einige Male gespuckt. Er wird jetzt nochmal entwurmt und bekommt Tabletten für den Magen und 8 kleine Portionen am Tag. Seitdem ist es gut. Frische Luft schnappen Sie schon mal am geöffneten Fenster, natürlich eins mit Fliegengitter. Sobald es offen ist hocken Sie auf dem Fensterbrett und lassen sich den Wind um die Nase wehen. Ob sie in zwei Wochen schon raus dürfen hängt vom Wetter ab. Im Moment ist es ohne richtiges Winterfell noch zu kalt. Sie müssen wohl warten bis es etwas wärmer ist.

Mela und Martino haben ihr perfektes Zuhause am 18.01.2015 in 84539 Ampfing bezogen.



ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum