Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch

Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Aurelio

ZurückWeiter


Die Geschichte von Aurelio begann folgendermaßen:

Ich konnte nicht glauben, was der Mann am anderen Ende der Leitung zu mir sagte: "Hier ist das Schiff Aurelia der Tirrenia, an Bord kam eine Katze, ich rufe Sie gerade aus dem Hafen von Civitavecchia an. Die Katze kam in Olbia an Bord und wir können sie nicht behalten, können Sie morgen kommen, um sie mitzunehmen?"

Der Kleine hat zwei Nächte und einen Tag auf dem Schiff hinter sich und heute Morgen, als die Aurelia im Hafen anlegte, gingen wir, um den Kater zu holen.

Der Kleine ist sehr unterkühlt, dehydriert und mager, er wurde sofort unter Antibiose gesetzt. Er ist ein sehr süßer und freundlicher Kater.

Wir haben ihn nach dem Schiff Aurelio benannt.

Wir werden dich gesund machen, kleiner Stern.

20.03.2014 Cosetta - Tierheimleitung

Seitdem möchten wir Aurelio aus unserem Partnertierheim nach Deutschland holen! Warum das so lange gedauert hat bei so einem Prachtburschen?

Aurelio bekam in dem Partnertierheim Gesellschaft in seine Käfigbox. Ein junger Kater, der ebenso ein schlechtes Schicksal erlitten hatte, wurde zu ihm gesteckt. Die Überlegung war, dass die beiden miteinander spielen könnten. Was zu dem Zeitpunkt noch keiner wusste, der junge Kater hatte Leukose! Als die Diagnose gestellt war, waren wir schockiert. So konnte Aurelio nicht ausreisen, wussten wir doch nicht, ob er sich angesteckt hatte.

So vergingen einige Wochen für Aurelio in Einzelhaft, bis wir erneut testen konnten. Die Schnelltests, die wir aus Deutschland mitbringen, waren alle negativ. In der Zwischenzeit hatte sich eine Familie aus Köln gemeldet, die den kleinen Langhaarkater adoptieren wollte. So wurde ein Flugtermin für Anfang September ausgesucht und als er in Düsseldorf landete, wurde er sofort in unsere Klinik gebracht, um den Schnupfen zu behandeln und erneut einen Test im Labor zu machen. Auch dieser Test war negativ. Aurelios Glück stand nun nichts mehr im Wege!

Die Familie musste sich lange gedulden und dafür möchten wir uns herzlich bedanken! Längst hätte eine andere Fellnase das tolle Zuhause beziehen können, aber es sollte unbedingt Aurelio, der Schiffsbrüchige, sein.

Als er am 12.09. aus der Klinik nach Hause geholt wurde, waren alle ganz aufgeregt. Aurelio zeigte sich schnell schmusig, menschenanhänglich und verspielt. Nach einigen Tagen Einzelhaft im Schlafzimmer und starker Neugier, was sich wohl hinter der Tür verbirgt, durfte er das Haus erkunden. Die zwei vorhandenen Katzen, Mina und Dicker, zeigten sich unbeeindruckt. Doch so aufdringlich wie Aurelio sich gab, blieb ihnen nichts anderes übrig, als Notiz von ihm zu nehmen.

Mina, die vorhandene Katze, brachte nur wenige Tage später eine Maus vor die Terrassentür und zeigte sie Aurelio, der total gespannt und verblüfft hinter der Glasscheibe saß und genau beobachtete, was sich dort abspielte. Noch durfte er ja nicht nach draußen.

Mittlerweile ist der kleine Mann richtig angekommen. Er hat seinen Schnupfen auskuriert und wurde von Tag zu Tag frecher. Spielen mit Nüssen, Papier, Füßen, etc… steht auf der Tagesordnung. Bestraft wird man, wenn man keine Schuhe trägt, denn Füße sind die besten Kampfpartner, die sich Aurelio vorstellen kann.

Bald wird er sicherlich den ersten Freigang haben dürfen und dann sind wir gespannt was der kleine, freche Kerl so alles anstellen wird. Hoffentlich lässt er die Hühner im Garten zufrieden!

Wir sind richtig glücklich, dass Aurelio endlich seinen Käfig verlassen durfte, dass seine Familie von Anfang an so verliebt in den kleinen Kerl war, dass sie auch die vielen Monate geduldig gewartet hat! Er hat sie nicht enttäuscht und darf nun an der Seite von zwei weiteren Katzen das Leben in vollen Zügen genießen.

Aurelio ist nach 50969 Köln gezogen und macht dort nun bald die weiteren Gärten unsicher!

Mach's gut kleiner, schiffsbrüchiger Aurelio!



ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum