Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Ein Ort für die Kleinsten

Viele von uns kennen das von den eigenen Kindern: Die wichtigste Zeit sind die ersten Lebensmonate, hier werden die Weichen für später gelegt: Urvertrauen, innerer Stärke und Gelassenheit. Hier entscheidet sich, wie gut sozialisiert wir sind, ob wir uns sicher im Leben fühlen und uns das Leben zutrauen. Menschen und Tiere unterscheiden sich da nicht, den beide sind Seelen, die sich nur unterschiedliche Körper ausgesucht haben. Lesen Sie hier, was die Kleinsten dringend brauchen....

ZurückWeiter

Welpen geht es wie Kindern: Je beschützter und behüteter sie aufwachsen, umso mehr sie kennen und erlebt haben, umso besser kommen sie im Leben zurecht.

Tiere aus dem Tierschutz haben es an dieser Stelle besonders schwer - und mancher Mensch kann ein Lied davon singen. Sie kennen oft nur Gitter und Beton, menschliche Zuwendung, Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen ins Leben sind ihnen fremd, Artgenossen stellen oft eine potentielle Gefahr dar.

Wir haben eine Vision

Die Vision von einem guten Start für die Kleinsten, auch wenn sie ungewollt und ungeliebt geboren worden sind.

Gemeinsam mit Ihnen haben wir schon so vieles erreicht, was unmöglich schien! Und auch diese Vision können wir nur zusammen mit Ihnen, liebe Unterstützer der STREUNERHerzen, verwirklichen:

ZurückWeiter

Wir möchten den Welpen, die bereits da sind, einen möglichst guten Start ermöglichen, und wir möchten so viele geschlechtsreife Tiere wie möglich kastrieren, um die Welpenflut weiter einzudämmen und das Leid zu lindern.

Immer mehr Jäger und Schäfer geben uns ihre Welpen, statt sich ihrer am Straßenrand zu entledigen - und im Gegenzug lassen sie ihre Tiere kastrieren. Diese Entwicklung ist ganz wunderbar und zeigt, dass die viele Arbeit, Aufklärung und Mühe jetzt Früchte trägt.

Müssten wir sie Nachhause schicken, fänden wir die Kleinen auf der Müllkippe wieder - meist körperlich und seelisch verletzt, halb verhungert, mit Ungeziefer übersät und vor allem schwer traumatisiert.

Video:

Video von YouTube anschauen

Jedes Tierheim ist für die Kleinsten ein denkbar ungünstiger Ort. Auch wenn die Menschen dort fast Unmenschliches leisten, ist es dennoch schwierig, die besonderen Anforderungen für die ganz Kleinen, wie z.B. ausreichende Zuwendung, Nestwärme und Sozialisierung, zu gewährleisten.

Es braucht also etwas Neues für die Lütten und wir freuen uns sehr, dass es eine Möglichkeit gibt, die kleinsten Mäuse bald gut unterzubringen. Eine Freundin der STREUNERHerzen und langjährige Kämpferin im Tierschutz stellt uns ihr großes Gelände für Welpen zur Verfügung. Aber dafür müssen wir richtig viel Geld in die Hand nehmen, denn dieser Zufluchtsort muss erst erschaffen werden und es braucht im Moment alles: freundliche und ausreichend große Gehege für die Lütten, Hütten als Schutz und zum Einkuscheln, Zäune, damit die Mäuse ordentlich flitzen können, und nicht nur im Gehege sitzen und natürlich jede Menge Arbeitsstunden von Profis, um die Gehege zu bauen, die Zäune einzubetonieren und alles sicher und richtig gut zu machen.

Das ganze wird uns um die 20.000 Euro kosten, momentan für uns eine unvorstellbare Summe, aber es eilt, die nächste Welpenflut klopft bereits an der Tür...

ZurückWeiter

Bitte unterstützen Sie unser Großprojekt und teile Sie unsere Vision unter dem Stichwort "Ein Ort der Geborgenheit" und spenden Sie auf unser Vereinskonto oder via PayPal.

Bitte, bitte helfen Sie mit, unseren Traum von einer gut beschützenden und liebevollen Auffangstation für die Kleinsten Realität werden zu lassen. Helfen Sie, den Kleinen einen bestmöglichen Start ins Leben zu geben, damit ihre Körper und ihre Seelen stark werden. Wir freuen uns so sehr darauf, Ihnen in einigen Monaten die ersten Fotos vom neu erschaffenen "Ort der Geborgenheit" zu zeigen.

Sie und ich, wir lieben auch die unsozialisierten, kranken, ängstlichen Geschöpfe, aber wenn wir es bereits im jungen Alter schaffen, den Welpen eine möglichst gute Basis zu ermöglichen, sollten wir keine Mühen scheuen, in die Hände spucken und gemeinsam bauen - an einer besseren Welt.

Tausend Dank!

Ihr STREUNERHerzen - Team

Spendeneingang

040,00 Euro Simone
050,00 Euro Kristina
020,00 Euro Ilona
500,00 Euro Gisela und Pedro H.
300,00 Euro Kerstin und Wolfgang U.
100,00 Euro Inge
050,00 Euro Margret B.
500,00 Euro Heike Sch.
050,00 Euro Cordula
030,00 Euro Marianne D.
010,00 Euro Larissa M.
1000,00 Euro Karen
050,00 Euro Maria-Anna
045,00 Euro Monika
500,00 Euro Ulrike
500,00 Euro Stephanie

Sollten mehr Spenden eingehen als benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Heidi Witt


Mitglied des Vorstands
Spendenbetreuung SOS Tiere

Telefon: (0162) 77 70 77 2
E-Mail: heidi.witt@streunerherzen.com



Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB



© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum