Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Yuma

Schluss mit schüchtern

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 24.02.2022

Rasse:
Boxer-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm - im Wachstum (Stand Oktober 2022)

Gewicht:
ca. 10 kg - im Wachstum (Stand Oktober 2022)

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
private Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
denkbar

Hunde:

Kinder:
✔ , ab ca. 10 Jahre

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Yuma ist eine Hündin, die wir von einer sardischen Familie übernommen haben. Deren Hündin war ungewollt trächtig geworden, wie es leider zu oft passiert, da hier auf Sardinien viel zu wenig kastriert wird und die Hunde zu oft unbeaufsichtigt rumlaufen, auch während der Läufigkeit. Zuerst wollte die Familie Yuma und ihre beiden Schwestern behalten, schnell stellte sich aber heraus, dass Yuma extrem schüchtern und menschenscheu ist und in der trubeligen Familie mit ihren Geschwistern unterging. Irgendwie wurde Yuma hier nicht warm, fühlte sich nicht geborgen. Die Familie bat uns Yuma zu übernehmen und für sie ein ruhigeres Zuhause zu suchen. Wir stimmten zu, unter der Voraussetzung, dass die Mutterhündin von uns kastriert wird, damit nicht weitere ungewollte Trächtigkeiten zustande kommen.

Das Glück war auf Yumas Seite, eine private Pflegestelle wurde frei. So durfte Yuma in ihr neues Pflegezuhause in Olbia umziehen.

Hier ist nun Schluss mit Schüchtern, denn an Yumas Zurückhaltung wird täglich gearbeitet. Zu den Spaziergängen mit den Hundekumpels der Pflegestelle, kommen täglich eine große Portion Schmuseeinheiten. Yuma kennt das Leben im Haus, sie kann Autofahren, Alltagsgeräusche sind ihr nicht fremd. Mit den Hunden der Pflegestelle ist sie ebenso verträglich wie mit Katzen. Kinder sind durchaus denkbar, wenn sie hundeerfahren sind und die nötige Reife und Geduld für diese schüchterne Hündin aufbringen. Yuma hat recht schnell ein gutes vertrautes Verhältnis zu ihrem Pflegefrauchen aufgebaut. Fremden gegenüber ist sie aber immer noch zurückhaltend. Sollten sie schon einen Ersthund haben, würde das der jungen Hündin den Start in Deutschland sicherlich erleichtern. Dieser dürfte aber auf keinen Fall zu dominant sein, damit die schüchterne Maus nicht wieder, so wie in ihrer ersten Familie, untergebuttert wird.

Yumas bildhübsches Gesicht lässt doch ziemlich deutlich den Boxer erkennen, der in diesem Mischling mal mitgemischt hat. Boxer sind als anhängliche, aktive, verspielte, intelligente, wachsame, freundliche und ausgeglichene Familienhunde beschrieben. Noch ist Yuma ausgesprochen schmal und grazil, aber sportlich gebaut. Ich bin gespannt, ob sie noch breiter wird.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Geduld und Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Am Fahrrad laufen oder Joggen gehen, muss noch warten bis die Gelenke richtig ausgewachsen sind, aber gegen ausgedehnte Spaziergänge und viel Spielen hat die Kleine sicher nichts einzuwenden. Auch der Besuch einer Hundeschule / Welpenschule muss natürlich mit auf dem Programm stehen.

Hat Yuma Sie genauso angesprochen wie mich? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Yuma kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Petra Niebuhr


Vermittlung Hunde

Telefon: (0171) 12 46 03 2
E-Mail: petra.niebuhr@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum