Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Virtus

Sensible Lakritzschnecke auf dem Abstellgleis

ZurückWeiter

Video von Virtus:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.03.2021

Rasse:
Jagdhund-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 58 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Vladi und Virtus wurden zusammen mit einem weiteren Bruder in der Nähe von Olbia an einer Straße gefunden. Der eine der drei Brüder konnte bereits in den Norden Italiens vermittelt werden, Vladi und Virtus warten in unserem Partnertierheim in Olbia auf ihr Glück.

Vladi und Virtus sind beide eher unsichere Hunde und sollten einen souveränen Ersthund im neuen Zuhause haben, an dem sie sich orientieren können. Als wir die beiden Brüder in ihrem Gehege besucht haben, liefen sie zunächst unruhig auf und ab. Nach einer Weile haben sie sich dann aber auch von uns anfassen lassen. Vladi lacht sogar, wie man auf den Bildern sehen kann. Hierbei handelt es sich um ein "Unterwürfigkeitsgrinsen", was Hunde manchmal gegenüber uns Menschen zeigen. Auch wenn man das Grinsen zunächst auch mit einer aggressiven Geste verwechseln könnte, betrachtet man aber den Gesamteindruck, lässt es sich aber gut von dieser unterscheiden. Dies ist eine freundlich-beschwichtigende Verhaltensweise.

Für Virtus suchen wir eine Familie, die ihm zeigt, wie ein glückliches und erfülltes Hundeleben aussieht. Er soll erfahren dürfen, wie es ist, geliebt und umsorgt zu werden und abends in einem weichen Körbchen zu schlafen. Er soll Gras unter seinen Pfoten spüren dürfen und mit seinen Menschen die Welt erkunden. Seine neue Familie sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass Virtus in seinem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt hat. Er ist noch nie in einem Haus gewesen und kennt viele Dinge, wie Spazieren gehen, im Auto mitfahren etc., noch nicht. Vermutlich ist er auch noch nicht stubenrein. An all diese Dinge muss er erst einmal geduldig und konsequent herangeführt werden. Da es sich bei den beiden um Jagdhund-Mischlinge handelt, darf ein gut eingezäunter Garten nicht fehlen, damit sie sich auch mal ohne Leine nach Herzenslust auspowern und bewegen können.

Hat Virtus auch Ihr Herz berührt? Dann melden Sie sich bitte bei mir. Ich berate Sie gerne.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Virtus kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Johanna Kirschner


Vermittlung Hunde

Telefon: (0173) 42 25 59 9
E-Mail: johanna.kirschner@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum