Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Topolino

Kein Sportler- aber ein ganz verschmuster Couchpotato

ZurückWeiter

Videos von Topolino:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 25.01.2013

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm

Gewicht:
ca. 25 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Leishmaniose fraglich, Herzwurm positiv, Rest negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
35282 Rauschenberg



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
ab 14 Jahren

Jagd:
nein

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Wir waren Anfang April wieder in der L.I.D.A., unserem Partnertierheim in Olbia auf Sardinien. Ein jährliches Ereignis, bei dem wir unsere verbliebenen Hunde, die es nicht in ein Zuhause geschafft haben, besuchen können, neue Bilder machen usw. Aber auch, um dann neue Hunde aufzunehmen, sie zu bewerten, sie zu beobachten. Topolino war einer davon und der letzte Hund bei unserem Besuch. Er saß im Container in Einzelhaft. Er war erst kurz zuvor in die LIDA gekommen, daher ist es nötig, die Hunde erst einmal separat zu halten, bis sie dann nach einiger Zeit in eines der Gehege mit anderen Hunden zusammengesetzt werden können.

Topolino wurde in Budoni aufgegriffen und in unser Partnertierheim gebracht. Seine Vorgeschichte ist uns gänzlich unbekannt. Einer der Pfleger holte ihn aus seinem kleinen Käfig heraus. Er zitterte am ganzen Körper und er war völlig verstört. Von uns, von Marco, von meinem Rollstuhl, von all dem Gebell um ihn herum. Nach einer Weile konnte er etwas entspannen- nichtsdestotrotz war er sehr devot.

Topolino ging mir die ganze Zeit nicht aus dem Kopf und so ging ich gegen später nochmal zu seinem Käfig zurück. Er lag da völlig geknickt, hoffnungslos, und als ich seine Käfigtüre öffnete, fing er zaghaft an, mit dem Schwanz zu wedeln und streckte mir hoffnungsvoll seinen Kopf entgegen. Ein ganz besonderer Moment.

Nur wenige Tage später bekomme ich die Nachricht, dass Topolino in eines der Gehege umgesetzt wurde und man ihn sich dort sofort „vorgenommen“ hat. Er ist in eine böse Beißerei geraten, bei dem ihm auch ein Stück seines Ohres abgebissen wurde. Er war nicht der aktive Part der Beißerei, sondern der Passive, der devote Part, an dem man sich gerne auslässt. Um Schlimmeres zu verhindern und ihn nicht weiter der Gefahr auszusetzen, musste Topolino leider Gottes wieder seinen Käfig im Container beziehen. Hier ist er natürlich jetzt in Sicherheit, aber das ist kein Zustand, den wir über Wochen so akzeptieren können.

Ende Oktober 2019 durfte Topolino auf eine nette Pflegestelle nach Rauschenberg reisen. Anfangs war er gar nicht begeistert über diese große Veränderung. Alles machte ihm zu schaffen, die Reise, die neue Umgebung, all die neuen Menschen.

Doch ganz schnell konnte Topolino sein neues Leben annehmen. Und nach nur 2 Wochen ist Topolino voll und ganz in seine Pflegefamilie integriert. Er ist völllig unkompliziert, ist stubenrein und bleibt auch problemlos mit seinem Rudel mehrere Stunden alleine.

Topolino ist ein gemütlicher Zeitgenosse, er liebt es ruhig, nicht zu hektisch. Und auch im Rudel findet er die ruhigere Hünin angenehmer. Er hat aber zu beiden Damen eine gute Verbindung. Gassigänge sind in Ordnung, aber auch die müssen nicht zu lange sein. Den Garten hingegen findet er toll, da wird geschnüffelt und auch mal ein kurzes Spiel mit seinem Rudel gewagt.

Aber sein größtes sportliches Hobby ist der Sprung aufs Sofa. Er liebt es dort zu lümmeln aber auch die Kuschelstunden mit seiner Familie genießt er in vollen Zügen. Topolino hat ein typisches Schäferhundgen, er weiß genau wann er was falsch gemacht hat, er will immer alles richtig machen und gefallen.

Für Topolino suchen wir eine nette, ruhige Familie, mit einer ebenso netten, vielleicht auch älteren Hündin. Ein Garten wäre prima, und ebenso ein schönes großes Sofa wo alle zusammen liegen könnten.

Wenn Sie sich für den hübschen Kerl interessieren, dann würde ich mich sehr über Ihren Anruf oder eine Email freuen.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Topolino auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Alexandra Sieber


Vermittlung Hunde

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum