Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Sardinien

Das große Sommerloch

Viele der Menschen wissen in dieser Zeit nicht wohin mit ihren Vierbeinern, denn sie mitzunehmen ist oftmals zu unbequem und eine Urlaubsbetreuung zu suchen, so wie wir es in Deutschland kennen, ist nicht die Regel. Hinzu kommt, dass die dortigen Tiere häufig nicht solch eine Wertschätzung haben, wie unsere vierbeinigen Freunde und so werden sie meist einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen.

So erging es beispielsweise auch dem kleinen George, den man als Welpe in den Bergen von Nuoro aussetzte. George hatte Glück im Unglück, dass er von aufmerksamen Touristen gefunden wurde, die uns kontaktierten. So konnte der Kleine bei einer unserer freiwilligen, privaten Pflegestellen in Sicherheit gebracht werden.

Doch so viel Glück wie George haben nicht alle Hunde, denn unsere privaten Pflegestellen sind voll und so kommen die Hunde, sofern sie überhaupt das Glück haben und nicht in einem staatlichen Canile landen, in unsere Kooperationstierheime, der L.I.D.A. in Olbia und dem Canile Comunale Tortoli.

Für die Tierschützer in unseren Partnertierheimen ist der August der Monat, an dem kein Tag ohne eine Neuaufnahme vergeht.

Täglich ereilen uns Touristennotrufe und an eine Sommerpause ist für die Tierschützer vor Ort nicht zu denken. Während sich freudige Menschen in den verdienten Urlaub begeben, bleiben zahlreiche herrenlose Hunde hungrig und allein zurück und die ohnehin bereits völlig überfüllten Tierheime kommen mit den zahlreichen ausgesetzten Tieren an ihre Grenzen.

Erschwerend kommt hinzu, dass Spenden im Sommer nur kläglich eintreffen, sodass eine Unterstützung unsererseits kaum möglich ist, denn auch unsere Reserven schmelzen dahin.

Doch gerade jetzt brauchen die Tierschützer in der L.I.D.A., im Canile Comunale Tortoli, auf unserer Welpenstation, im Olimpo und die freiwilligen Pflegestellen vor Ort unsere Unterstützung. Wir möchten ihnen so gerne den Rücken stärken und ihnen zeigen, dass sie nicht allein für die vielen Fellnasen kämpfen müssen. Nur durch den unermüdlichen Einsatz der Menschen vor Ort schaffen es die Tiere über den Sommer.

Video von YouTube anschauen

Wir bitten Sie daher, uns zu unterstützen und unter dem Betreff "Sommerloch Sardinien" auf unser Vereinskonto oder via PayPal zu spenden.

Gleichzeitig bitten wir im Namen von George und all den armen Seelen, lassen Sie Ihre Schützlinge nicht allein zurück, für sie bricht eine Welt zusammen.

Ihr STREUNERHerzen-Team


Spendeneingang

050,00 Euro Andre
012,00 Euro Marlies K.
050,00 Euro Gabriele H.-E.
200,00 Euro Heike Sch.
002,00 Euro Gabriele
200,00 Euro Anke
200,00 Euro Birgitt
150,00 Euro Stephanie L.
010,00 Euro Sandra

Sollten mehr Spenden eingehen als benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung:

Ansprechpartner

Ines Paschmanns


Betreuung SOS Aufrufe/Sonderaufrufe,
Betreuung Allgemeine Spenden

Telefon: (0152) 34 22 19 40

E-Mail: ines.paschmanns@streunerherzen.com



Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum