Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Sabatino

Ich bin bereit für den Start in ein schöneres Leben! – Aber wo bist Du?

ZurückWeiter

Videos von Sabatino:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.07.2018

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 45 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
Radius Curvus-Syndrom


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Sabatino ist auch einer der vielen Neuzugänge in unserem Kooperationstierheim, der nun inmitten von weiteren etwa 700 Artgenossen sitzt und tapfer die Monotonie, die permanente Unruhe und den täglichen Stress, dem die Hunde im Tierheim ausgesetzt sind, erträgt. Weil er es nicht ändern kann, weil er nicht weiß, dass das Leben noch viel mehr zu bieten hat! Nein- Sabatino erträgt dies alles ganz tapfer.

Als wir ihn im Oktober 2020 besuchten, stellten wir traurig fest, dass Sabatino nicht mehr wie zu Beginn in einem großen Gehege sitzt, sondern in einem der alten Gehege, mit wenig Platz und rundherum nur Beton. Zu diesen Gehegen verirrt sich nur selten jemand.

Es stimmte uns traurig, wussten wir doch, dass Sabatino es bisher ohnehin nicht einfach hatte, entdeckt zu werden, weshalb wir ihn mit vielen tollen neuen Bildern unterstützen möchten. Doch wie soll das möglich sein, wenn der erste Blick lediglich Beton zeigt? Nein, so kann sein zauberhafter Charakter, von dem wir uns innerhalb kürzester Zeit nochmals überzeugen konnten, gar nicht ausreichend zur Geltung kommen. Dem kleinen Kerl wird der Start in ein besseres Leben gewiss nicht leicht gemacht und dennoch geben wir unsere Hoffnung nicht auf.

Sabatino ist ein sehr menschenbezogener und offener Rüde, der sich über unseren Besuch sichtlich freute. Aufmerksamkeit und unsere streichelnden Hände, die nur ihm galten – so musste sich für ihn Glück anfühlen. Doch der Moment währte nur kurz, mussten wir Sabatino doch wieder verlassen und er konnte uns nur traurig nachschauen.

Über seine Vergangenheit wissen wir leider nichts und können nur mutmaßen. Vielleicht kennt er noch kein Leben in einem Haus, was dort erlaubt oder nicht gewünscht ist. Sein offenes und freundliches Wesen verrät, dass es ihm bestimmt nicht schwerfallen wird, die neuen Regeln zu lernen. Schritt für Schritt - zusammen mit seiner Familie - wird Sabatino dies meistern.

Seine künftige Familie darf durchaus sportlich und aktiv sein, um ihn auszulasten, denn Sabatino ist ein Beagle-Mischling und könnte vermutlich auch einen Jagdtrieb zeigen, der sich durch Aktivitäten, wie beispielsweise Mantrailen, Fährtensuche oder Dummy-Arbeit meist gut „umlenken“ lässt. Ein Zuhause mit Garten, in dem er nach Herzenslust toben kann, wäre großartig für Sabatino.

Auf unserer Homepage finden Sie noch mehr Informationen über den Beagle. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Unübersehbar sind auch Sabatinos O-Beine. Hierbei handelt es sich vermutlich um eine Wachstumsstörung, das sog. Radius Curvus-Syndrom. Dabei wächst die Speiche schneller als die Elle und weil beide Gelenke miteinander verbunden sind, verbiegt sich der Unterarm. Gegenwärtig schränkt ihn dies keineswegs ein. Ganz im Gegenteil, Sabatino läuft gut und zügig an der Leine. Seine neue Familie sollte dies aber weiterhin beobachten, denn es könnte ihm vielleicht im fortschreitendem Alter ein wenig Schwierigkeiten machen.

Bestimmt wird Sabatino viel Freude an seinem neuen Leben haben und wird die schönen Ausflüge in der Natur genauso genießen wie die regelmäßigen Streicheleinheiten seiner zukünftigen Familie. Doch dafür benötigt er noch jemanden, der ihm den Start in dieses neue Leben ermöglicht. Sabatino ist bereit!

Wenn Sie diesem freundlichen Schlappohr ein neues Zuhause geben möchten, so können Sie mich gerne per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Sabatino kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum