Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Rocky Nero + Shira

Rocky Nero und Shira - eine große Liebesgeschichte

ZurückWeiter

Video von Rocky Nero und Shira:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 20.12.2018 / ca. 01.02.2018

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 60 cm

Gewicht:
ca. 25 kg

Geschlecht:
männlich / weiblich

Kastriert:
nein / ✔

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Refugio Laura, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Rocky und Shira sind Geschwister und wurden am Flughafen von Olbia geboren. Dort lebte eine streunende Schäferhund-Mischlingshündin, die zweimal im Jahr Welpen bekam. Als wir davon hörten, halfen wir die Hündin zu fangen und nahmen die Welpen in die Vermittlung. Die Mutter wurde auf Sardinien vermittelt.

Als wir im Oktober 2021 Lauras kleines Refugio kennenlernten, fielen mir diese zwei wunderschönen Hunde auf und ich fragte nach der Geschichte der Beiden. Sie erzählte, dass sie am Flughafen geboren wurden und so wussten wir, dass es ein voriger Wurf dieser Hündin gewesen sein muss. Aber hier ist die Geschichte nicht zu Ende! Laura erzählte uns auch, dass sie eine tolle Familie für Rocky gefunden hatte und er in ein Zuhause zog. Doch Rocky war sehr unruhig und schließlich lief er der Familie weg. Wenige Tage später stand er vor dem Refugio von Laura und alle waren schockiert, aber natürlich froh, dass er zurück war. Er begrüßte seine Schwester Shira und leckte sie von oben bis unten ab. Nun war klar, dass Rocky nicht ohne seine Schwester sein möchte. Man bot der Familie an, die Schwester ebenfalls zu adoptieren, doch die wollten auf keinen Fall zwei große Hunde. So blieb Rocky in Lauras kleinem Refugio.

Diese Liebesgeschichte von zwei Geschwistern, die unglaublich miteinander verbunden sind, ist schön, hat aber auch einen Haken. Finden wir jemals in den jetzigen Zeiten eine Familie für zwei Hunde? Dies wünschen wir uns von Herzen und stellen deswegen auch beide Hunde gemeinsam vor. Trotzdem können wir uns auch vorstellen, dass die Beiden, wenn sie gleichzeitig nach Deutschland ausreisen und ihr Leben in der neuen Familie kennenlernen, keinen Trennungsschmerz erleiden werden.

Rocky kommt nach seiner Mutter. Das seidige, etwas längere Fell ist wunderschön anzusehen. Shira hingegen kommt wohl nach dem unbekannten Vater, der ggf. ein Labrador-Maremmano-Mischling sein könnte. Genau werden wir das wohl nicht erfahren.

Was wünschen wir uns für diese Hunde zusammen oder auch einzeln?

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Hund einzugehen.
- er sollte als Familienhund gehalten werden und nicht auf dem Grundstück bleiben müssen
- tägliche Spaziergänge müssen auf der Tagesordnung stehen
- ländliche Umgebung

Rocky und Shira sind beide vorsichtige Hunde, die nicht bollerig sind. Sie sind nicht distanzlos, sondern brauchen eher ein wenig Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Sie waren nie in einem Haushalt und kennen unsere Abläufe und Wünsche nicht. All' das muss mit Geduld, Vertrauen und Arbeit mit den Hunden aufgebaut werden. Wenn Sie dazu bereit sind, dann freuen wir uns, wenn diese Liebesgeschichte ein happy end erfährt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rocky Nero und Shira können nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum