Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Rocky + Puk

Wenn unser Traum wahr werden würde!

ZurückWeiter

Video von Rocky + Puk:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 05.08.2018 / ca. 01.01.2019

Rasse:
Jagdhund-Mischlinge

Schulterhöhe:
ca. 50 cm / ca. 55 cm

Gewicht:
ca. 22 kg / ca. 18 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
private Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Wir sprechen hier von Tieren, die von der Straße kommen, ausgesetzt werden und bis dahin überhaupt keine tierärztliche Fürsorge erhalten haben.


Die Geschichten von Puk und Rocky sind vermutlich sehr ähnlich und erzählen eine typische Jagdhundgeschichte auf Sardinien. Beide Rüden haben getrennt voneinander ein trauriges Hundeleben geführt. Sie wurden gezeugt, um als Jagdhunde auf Sardinien Wildschweine aufzuspüren.

Bei Rocky kennen wir die Verhältnisse seines ehemaligen Besitzers:

Die Gehege des Besitzers von Rocky sind viel zu klein, die Hunde werden einzeln gehalten und der Mann füttert sie lediglich einmal die Woche mit altem Brot oder Pasta. Oft fehlt das Wasser über Tage und die Exkremente werden einfach liegengelassen. So stehen die Hunde in ihrem eigenen Kot, eine saubere Rückzugsmöglichkeit gibt es nicht. Wer nicht spurt, wird mit dem Stock geschlagen, die Hunde sind teilweise so verängstigt, dass sie am Boden entlang kriechen.

Nachdem die Jagdsaison Ende Januar zu Ende ging, versuchen viele Jäger, sich der ungeeigneten Hunde zu entledigen und so kam eine Nachricht von dem Mann, dass Rocky sofort abgeholt werden muss, er will ihn nicht mehr sehen. Die Hilfsaktion startete sofort. Rocky konnte an einem Sonntag, an dem der sardische Himmel alles Wasser ausschüttete, aus dem knietiefen Matsch in sein neues Leben getragen werden.

Puk ging es sicherlich nicht besser, nur kennen wir seinen Vorbesitzer nicht, der ihn scheinbar einfach so auf die Straße setzte.

Rocky war, nach Übernahme, entsprechend ängstlich vor Menschen, er robbte auf dem Boden entlang und nahm immer den weitesten Abstand zum Menschen. Seit er mit Puk im Gehege ist, taut er immer mehr auf und beobachtet genau, wie Puk sich gegenüber Menschen verhält. Er hat schon viel gelernt und mittlerweile hat er auch keine großen Probleme mehr mit dem Menschen, wenn dieser sich rücksichtsvoll verhält.

Da die beiden so ein Dreamteam geworden sind, würden wir uns nichts mehr wünschen, als wenn sich ihre Wege nie wieder trennen müssten. Aber finden wir Menschen, die direkt zwei Hunde aufnehmen? Menschen, die die große Verbundenheit von Puk und Rocky sehen und mit ihnen gemeinsam durch Dick und Dünn gehen möchten?

Wir wünschen es uns von Herzen und freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und eine Pflege- oder Endstelle für die zwei jungen, bildschönen Rüden anbieten können.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rocky und Puk können nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum