Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Risiko

Risiko - Aufgepasst: ein Notfall mit Priorität

ZurückWeiter

Video von Risiko:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2015

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 66 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein, folgt vor Ausreise wenn gewünscht

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
eventuell chronische Ohrenentzündung


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Canile Tortoli, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
Hündinnen gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Risiko fiel uns direkt auf als wir ihn 2019 das erste Mal besuchten. Damals war er noch zögerlich und irritiert von der Aufmerksamkeit, die wir ihm schenkten. 2020 sah das schon ganz anders aus. Mittlerweile hat er sich an den winzigen Zwinger, in dem er Tag und Nacht sitzen muss, gewöhnt. Einmal am Tag darf er für ganz kurze Zeit in den Freilauf, dann wird sein Zwinger gereinigt. Wenn wir da sind, darf er natürlich auch raus und er zog uns sofort in seinen Bann.

Er drückte seinen ganzen Körper an uns, konnte nicht genug Schmuseeinheiten von uns erhalten. Immer wieder suchte er unsere Nähe und zauberte uns mit seiner positiven Art ein Lächeln ins Gesicht.

Was ihm widerfahren ist, wissen wir nicht, aber es hat Spuren hinterlassen. Er hat ein leicht schiefes Maul, was ihn aber ganz entzückend aussehen lässt. Leider hat er auch eine Ohreninfektion, die scheinbar chronisch geworden ist und dringend in Behandlung gehört. Er hat sehr viel abgenommen, was vermutlich dem stressigen Tierheimalltag geschuldet ist.

Er lebt alleine im Zwinger, da er einfach zu groß ist, um diesen mit einem weiteren Hund zu teilen. Wir wissen, dass er mit Hündinnen kompatibel ist, mit Rüden entscheidet die Sympathie.

Wir suchen nun die Nadel im Heuhaufen, die ihm ein neues Leben schenken möchte. Ein Leben gemeinsam mit dem Menschen, mit Streicheleinheiten, Spaziergängen, gutem Futter und einer medizinischen Behandlung der Ohren. Menschen, die seinen kleinen Schönheitsmakel als Besonderheit und Einmaligkeit aufnehmen und ihn deswegen noch mehr lieben.

Allerdings würden wir ihn sehr gerne als Einzelhund oder zu einer souveränen Hündin vermitteln, da wir nicht wissen, ob er mit anderen Hunden absolut verträglich ist. Er kennt sicherlich noch nicht viel von unserem Alltag, aber er ist offen und neugierig und wird sich mit unserer Hilfe in seinem neuen Leben vermutlich schnell zurechtfinden.

Da es sich um einen Herdenschutzhund handelt, suchen wir für ihn auch folgende Lebensbedingungen:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Sie sollten Risiko souverän ins Leben führen und ihm die Welt mit anderen Augen zeigen. Das hat Risiko mehr als verdient. Gerne nehmen wir auch Pflegestellenangebote an, die aber die gleichen Lebensbedingungen erfüllen sollten wie Adoptanten.

Unsere Daumen sind fest für Risiko gedrückt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Risiko kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum