Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Punto

Er wird immer wieder übersehen - sehen Sie nicht auch noch weg!

ZurückWeiter

Video von Punto:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2019

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 57 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Punto musste sein Leben bisher bei einem Jäger fristen. Dort wurde er an einer Kette gehalten und bekam selten Futter und Wasser. Er war den Witterungsbedingungen schutzlos ausgesetzt und musste sein Leben als Kettenhund fristen. Eines Tages sahen ihn Touristen in seiner schutzlosen und tristen Umgebung. Glücklicherweise konnte Punto gerettet werden und kam in unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A.

Angekommen im Tierheim wurde der Rüde erst einmal versorgt und ausreichend mit Streicheleinheiten bedacht. Bei unserem Besuch merkt man, wie viel Energie in dem Rüden steckt, er liebt es, sich zu bewegen und freut sich sehr über andere Hunde. Er liebt es, mit dem anderen Hund im Gehege zu spielen und herumzutollen. Punto ist ein liebenswerter Rüde, der trotz all seiner Erfahrungen sehr menschenbezogen ist. Er lässt sich gerne streicheln und liebt die Aufmerksamkeit, die er früher nie bekommen hat.

Es kann gut sein, dass Punto früher jagdlich geführt wurde. Da wir seine Vergangenheit aber leider nicht genau kennen, können wir hier nur vermuten. Wir können uns gut vorstellen, dass in Punto ein Pointer steckt. Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Pointer. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Als ich Punto im September besuchte, war ich völlig verliebt in ihn. Nicht nur, dass seine Fellzeichnung und sein Gesicht ein perfektes Bild ergeben, auch sein Charakter hat mich verzaubert. Zusammen mit einer anderen Hündin kam er mir schwanzwedelnd entgegen und freute sich sehr. Punto ist leider ein Hund, der immer wieder übersehen wird und bis lang nicht eine einzige Anfrage hatte. Der Rüde ist nicht nur mit dem Menschen freundlich, sondern auch zu anderen Hunden. Er ließ sich genüsslich streicheln und nahm anschließend ein Wasserbad in der Wanne. Er genoss den Menschenkontakt sichtlich und war nicht aufdringlich. Beim Streicheln legte er sich vor mich auf den Rücken und wartete voller Spannung, dass ich ihm endlich seinen Bauch streichelte. Punto war so glücklich über unseren Besuch, dass es mir sehr schwer fiel wieder zu gehen. Ich bin mir sicher, dass er bei seiner neuen Familie genau so glücklich sein wird, darum geben Sie ihm endlich seine verdiente Chance.

Für Punto suchen wir eine Familie mit eingezäuntem Garten, in dem er herumtollen und nach Lust und Liebe spielen kann. Punto genießt das bessere Leben nun im Tierheim in vollen Zügen. Ihm geht es deutlich besser, dennoch suchen wir nun seine eigene Familie, in der er endlich ankommen darf und die Liebe bekommt, die er verdient hat.

Wir können uns gut vorstellen, dass Punto nach der Eingewöhnung viel Spaß an Mantrailing oder Fährtensuchen haben wird. Dennoch muss seiner neuen Familie bewusst sein, dass der Rüde vermutlich noch nie zuvor in einem Haus gelebt hat und sich nach Ankunft erst einmal daran gewöhnen muss. Er ist vermutlich noch nicht stubenrein und kann noch nicht allein bleiben. All das muss Punto in seiner neuen Familie erst lernen. Dennoch sind wir uns sicher, dass er ein toller, abenteuerlustiger Begleiter werden kann.

Haben Sie sich in den Rüden verliebt? Dann melden Sie sich schnell bei seiner Vermittlerin, damit er auf dem nächsten Transport mit nach Deutschland reisen kann.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Punto kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Charleen Struckmeier


Vermittlung Hunde

Telefon: (0160) 63 74 25 4
E-Mail: charleen.struckmeier@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum