Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pongo

un cane dimenticato – einer der vergessenen Hunde

ZurückWeiter

Videos von Pongo:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 10.06.2010

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne weiblich

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Pongos Vorgeschichte ist wie so oft…. Unbekannt! Doch es gibt einen Teil in seinem Leben, der uns sehr wohl bekannt ist. Denn Pongo war schon für einem anderen Verein reserviert und war dort auch auf deren Homepage. Doch aus welchem Grund auch immer wurde er von deren Seite gelöscht. Seine Chance auf Vermittlung geht daher auf Null.

Pongo ist ein wunderschöner Kerl und er steht kurz vor seiner „Pensionierung“ und wir möchten ihm hier bei uns ein Gesicht und damit die Chance auf ein Zuhause geben.

In der Vergangenheit lebte Pongo sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen&xnbsp;problemlos in einem Gehege zusammen. Als eine Kollegin im Dezember 2018 dort war, fand sie&xnbsp;Pongo lediglich mit einer Hündin in einem separaten Gehege vor. Vor einiger Zeit soll es in Pongos vorherigem Gehege eine Beißerei gegeben haben. Da niemand weiß, wie es zu dieser Attacke kam, wurde Pongo – auch zu seiner eigenen Sicherheit - zusammen mit der besagten Hündin in ein separates Gehege umgesetzt.

Pongo ist, man sieht es auch auf seinem Video, ein bisschen schüchtern und zurückhaltend. Doch er ist total interessiert und möchte sich so gerne ebenfalls eine Streicheleinheit abholen. Der Weg zum Menschen führt ihn über einen vorhandenen Hund, der ihm vormacht, wie es geht. Daher sähen wir Pongo schon gerne in einem Haushalt mit vorhandenem Hund bzw. einer Hündin.

Ein Zuhause mit Garten wäre toll, ist aber kein Muss für eine Adoption. Doch erleichtert der Garten die Eingewöhnung ungemein.

Ob Pongo jemals ein Zuhause hatte, wissen wir nicht, demnach auch nicht, ob er jemals in Kontakt mit Fön, Auto, Fernseher usw. kam. All diese Dinge werden für Pongo u.U. im neuen Zuhause furchteinflößend sein. Wir suchen für Pongo hundeerfahrene, souveräne Menschen, die mit ihm den unbekannten Weg bestreiten. Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihn liebevoll an die Hand nehmen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Pongo kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Alexandra Sieber


Vermittlung Hunde

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum