Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Peste

Sie ist auf der Sonnenseite des Lebens angekommen

ZurückWeiter

Videos von Peste:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2020

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 45 cm

Gewicht:
ca. 15 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
88699 Frickingen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
gerne

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Diese hübsche Hündin ist Peste, was so viel bedeutet wie „Wildfang“. Vermutlich passt der Name zu diesem jungen Segugio-Mischling, der seinen Bewegungsdrang und Spieltrieb jedoch in seiner spärlichen Bleibe nicht einmal annähernd ausleben kann. Peste war noch kein Jahr alt, als sie ins Tierheim nach Tortoli gebracht wurde und wir wissen nicht, wie sie die ersten Monate ihres Lebens verbracht hat.

Da sie ein Jagdhund ist, wurde sie möglicherweise von einem Jäger gehalten, was meistens nichts Gutes bedeutet. Jagdhunde auf Sardinien haben ein schweres Los gezogen. Oft werden sie in viel zu kleinen Verschlägen gehalten, bekommen nur unregelmäßig Futter und Wasser und dienen lediglich zur Jagd. Ist der Hund ein schlechter Jäger, wird er bestenfalls ausgesetzt, schlimmstenfalls wird er erschossen. Was auch immer Peste wiederfahren ist, sie ist nun in Sicherheit und bekommt ihre realistische Chance, ein glücklicher Hund zu werden.

Aufgrund der fehlenden Zuwendung und dem seltenen Kontakt zum Menschen hat Peste sich seit ihrer Ankunft im Canile im Dezember 2020 zu einem unsicheren Hund entwickelt. Peste ist ein sensibles und schüchternes Geschöpf, das mit dem täglichen Tierheim-Stress absolut überfordert ist und sich immer mehr distanziert. Deshalb nehmen wir nun ihr Schicksal in die Hand und hoffen, dass ihre Familie die junge Hündin schnell findet und sie in ihr Herz schließt.

Eine sehr erfahrene und liebevolle Pflegestelle machte es ganz schnell möglich, dass Peste zu ihr ausreisen durfte.

Hier zeigt sie sich als ein wahrer Sonnenschein. Die anfängliche Schüchternheit ließ sie in kürzester Zeit fallen und seitdem heißt es für die hübsche Hündin, die Welt entdecken und ganz viele positive Erfahrungen sammeln. Die vorhandene souveräne und freundliche Ersthündin Uschi ist ihr dabei eine große Stütze. Peste ist verspielt und auch die Spaziergänge mit Uschi an ihrer Seite genießt sie sehr. Peste erfreut sich stetig daran, etwas Neues mit ihr zu entdecken. Es wäre schön, wenn Peste auch in ihrem zukünftigen Zuhause bzw. im direkten Umfeld einen freundlichen Hundekumpel an ihrer Seite weiß, der ihr weiterhin Sicherheit gibt. Mit Uschi gemeinsam hat sie sogar bereits einen Besuch in der Stadt gemeistert.

Leben macht Spaß! Das soll in Zukunft das Motto der Kleinen sein und ihre zukünftige Familie sollte unbedingt Freude daran haben, mit Peste aktiv zu sein, denn unsere Rennsemmel will lernen, laufen und ihre Nase einsetzen dürfen.

Da Peste Segugio-Gene in sich trägt, suchen wir eine aktive Familie, die Spaß daran hat, ausgedehnte Spaziergänge mit ihr zu unternehmen. Außerdem wird sie sicherlich viel Freude an Nasenarbeit, wie z.B. Mantrailing oder Dummysuche haben, was ebenfalls zum Pflichtprogramm gehören sollte.

Gerne können Sie sich auf unserer Homepage weiter über diese Rasse informieren. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Diese tolle Hündin möchte nun an der Seite ihrer Menschen noch so viel mehr von der Sonnenseite eines Hundelebens kennenlernen. Im Haus ist Peste eine ruhige Hündin und kann die kuscheligen Stunden auf dem Sofa an der Seite ihrer Hundefreundin Uschi oder zusammen mit ihrer Pflegefamilie sehr genießen.

Ihrer Pflegefamilie wird es sicherlich nicht leichtfallen, diese tolle Hündin wieder ziehen zu lassen. Doch Peste ist bereit für ihre NEUE Familie und auf Sardinien warten bereits weitere Schützlinge, die die Pflegefamilie auf ihren ersten Schritten in ein besseren Leben unterstützen möchte.

Möchten Sie Peste dabei helfen, ihren Platz freizugeben, dann freue ich mich sehr auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereits sind, Peste auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum