Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Paperino

Ein kleiner Schatz braucht dringend helfende Hände

ZurückWeiter

Video von Paperino:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.10.2021

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum

Gewicht:
im Wachstum

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Verformung beider Vorderbeine


Aufenthaltsort:
50859 Köln



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Paperino wurde in Olbia gefunden, ausgesetzt mit einer leeren Schüssel daneben. Wie kann man nur so grausam sein und einen kranken Welpen sich selbst überlassen?

Zum Glück wurde er gefunden und in unser Kooperatinonstierheim, die L.I.D.A in Olbia, gebracht. Dort kümmert man sich gut um ihn. Er wird umsorgt, hochgepäppelt, gefüttert und medizinisch versorgt. Paperino wurde schon in der Klinik den Tierärzten vorgestellt, wo man feststellte, dass bei ihm ein Wachstumsungleichgewicht zwischen Elle und Speiche vorliegt. Das heißt, dass Elle und Speiche nicht gleich schnell wachsen und es deshalb zu Verformungen der Vorderbeine kommt.

In der Zeit, die Paperino jetzt schon im Tierheim lebt, haben sich diese Verformungen schon deutlich gebessert. In wie weit diese Entwicklung anhält, die Beine noch gerader werden, wissen wir natürlich nicht. Der Kleine muss dringend nach Deutschland, damit er hier einem Orthopäden vorgestellt werden kann. Er muss geröngt werden und man muss ihn später eventuell operieren, um seine Beine zu begradigen.

Paperino entwickelt sich prächtig. Er wächst heran und wird immer hübscher. Der Kleine ist menschenbezogen, neugierig und sucht den Kontakt - halt ein fröhlicher, verspielter Junghund. Er teilt sich einen Zwinger im Tierheim mit einer jungen Hündin. Die beiden verstehen sich prächtig und möchten eigentlich nur den ganzen Tag toben. Doch leider sind die Zwinger sehr klein und die Hunde können sich nicht viel bewegen.

Es ist für den jungen Rüden sehr nötig, jetzt das Tierheim zu verlassen. Er braucht viel mehr Bewegung, um die Muskulatur aufzubauen. Auch gezielte Physiotherapie wäre zur Unterstützung sicherlich gut. Anfangs nur kurze Spaziergänge, am besten auf Waldboden, dann langsam steigernd, Schwimmen, Übungen zur Kräftigung … - so könnte das Trainingsprogramm für den Süßen aussehen. Nicht zu vergessen natürlich Kuscheln, Spielen und ganz viel Liebe!

So ein Junghund ist natürlich anstrengend, er kennt nichts, kann nicht alleine bleiben, kann nicht an der Leine gehen und braucht noch viel Erziehung, Geduld und Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Auch der Besuch einer Hundeschule/ Welpenschule ist für Paperino wichtig Und natürlich viel Kontakt und Toben mit anderen Junghunden.

Wenn Sie Paperino helfen möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir. Der Kleine muss in Deutschland nach der Einreise auf alle Fälle noch einmal einem Tierarzt vorgestellt werden. Wir beraten und begleiten Sie selbstverständlich.

Update:

Paperino befindet sich seit dem 23.04.2022 auf einer Pflegestelle in Deutschland. Sobald er sich eingelebt hat, werden wir mehr berichten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Paperino auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum