Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pako

Wie lange sollst du noch warten?

ZurückWeiter

Video von Pako:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.06.2021

Rasse:
Jagdhund-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 46 cm

Gewicht:
ca. 17 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Hundepension Olimpo, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, aber kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Peter und sein Bruder Pako teilen sich ein trauriges Schicksal. Mit nicht einmal acht Monaten wurden sie von einem Jäger nicht mehr "gebraucht" und wurden einfach ausgesetzt. Man kann nur spekulieren, warum sie ausgesetzt wurden. Vielleicht hatte er bereits genug Jagdhunde oder sie hatten nicht den nötigen Jagdtrieb. Sie wurden dann von der Tierschützerin Laura aufgenommen und so landeten die beiden Hunde mit gerade einmal acht Monaten im Tierheim.

Die beiden Brüder Pako und Peter durften mittlerweile in das Olimpo umziehen und beide entwickeln sich dort sehr gut. Trotz, dass Pako und Peter Brüder sind, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Pako ist eher der ruhigere Hund, betritt man seine Box, schaut er erst einmal aus der Ferne, was genau jetzt passiert. Als wir ihm dann die Leine und sein Halsband angezogen haben, hat er sich sehr gefreut und uns völlig vertraut. Er hatte kein Problem mit Leine und Halsband und ging selbstverständlich mit uns Richtung Freilauf. Er beachtete die anderen Hunde um sich herum kaum und schenkte uns seine Aufmerksamkeit. Angekommen im Freilauf freute er sich sichtlich über die Abwechslung. Pako holte sich erst einmal Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit ab, ehe er Gerüche und die neue Umgebung wahrnahm. Er ist sehr sanftmütig und ruhig und wirkte uns gegenüber überhaupt nicht aufdringlich.

Wir wünschen uns ein Zuhause mit einem sicheren, eingezäunten Garten, damit sich Pako frei bewegen kann. Da er noch nicht viel in seinem Leben kennenlernen konnte, muss die neue Familie sich bewusst sein, dass der hübsche Rüde erst einmal eine Eingewöhnungszeit braucht. Er muss lernen, allein zu bleiben, ist vermutlich nicht stubenrein und kennt das Leben im Haus nicht. All das muss die Familie Pako mit Liebe und Geduld beibringen. Wir können uns gut vorstellen, dass er nach der Eingewöhnung viel Spaß an Kopf- und Nasenarbeit haben wird. Hundesport wie Mantrailing oder Fährtensuche könnten ihm bestimmt viel Spaß machen. Auch aufregende Waldspaziergänge mit seiner neuen Familie werden ihn bestimmt begeistern. Auch der Besuch einer Hundeschule sollte für Pako auf dem Programm stehen und schweißt ihn mit seiner neuen Familie sicherlich zusammen.

Wir wünschen uns für Pako nun eine richtige Familie, in der er ein vollwertiges Mitglied ist und endlich ankommen darf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Pako kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Charleen Struckmeier


Vermittlung Hunde

Telefon: (0160) 63 74 25 4
E-Mail: charleen.struckmeier@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum