Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Nerina Nera

Nur für die Mama hat sich noch niemand interessiert

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 31.01.2017

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 30 cm

Gewicht:
ca. 9 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
50997 Köln (ab 07.11.2020)



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Vor kurzem haben wir ihnen die Welpen Ali und Babba vorgestellt. Die Welpen verbindet eine traurige Geschichte, wie man sie auf Sardinien leider viel zu oft so sieht. Ali und Babba wurden gemeinsam mit ihrer Mama Nerina Nera auf einem Grundstück gefunden. Ihre Vorgeschichte gleicht der vieler anderer Hunde. Man schafft sich eine Hündin zum Schutz an, doch Empathie, Liebe und Zuneigung spielen hier keine Rolle. Die Hunde werden sich oft selbst überlassen, paaren und vermehren sich. Wenn es darum geht, Verantwortung für Tierarzt, Sterilisation, Futter, Pflege und auch Zuwendung zu geben, wird man des Hundes überdrüssig.

Doch die Drei hatten Glück, denn sie fanden den Weg auf eine private Pflegestelle in der Nähe von Sassari, wo sich liebevoll um sie gesorgt wurde. Ali und Babba fanden schnell eine passende Familie in Deutschland und so durften die zwei kleinen aufgeschlossenen Welpen bereits Anfang Oktober ausreisen. Zurück blieb ihre Mama, Nerina Nera, die wir Ihnen heute auch vorstellen dürfen.

Da Nerina Nera über einen Mikrochip verfügte, als man sie und ihre Babys fand, wird immer erst die Freigabe der Besitzer benötigt, bevor wir sie in die Vermittlung aufnehmen dürfen. Ihre Besitzer weigerten sich, Nerina Nera frei zugeben und ihr so den Start in ein besseres Leben zu ermöglichen. So konnten wir der armen Hündin leider anfangs nur helfen, indem sie kastriert wurde, um nicht noch mehr Welpen zu produzieren. Viele und lange Gespräche mit der Familie folgten, denn das dortige Leben ist für die kleine Hündin gewiss nicht lebenswert und schön. Letztlich gab die Familie nach und willigte ein, Nerina Nera in unsere Obhut zu geben und ihr so eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Es war so schön, beobachten zu dürfen, wie Nerina Nera im Rifugio täglich immer mehr aufblühte. Ausgelassen spielte sie mit den anderen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin, ob klein oder groß.

Sie ist einfach ein liebes, hübsches Mädchen und hat so sehr verdient, auch mal die schönen Seiten des Hundelebens in einer liebevollen Familie kennenlernen zu dürfen.

Sind Sie bereit, die kleine, hübsche schwarze Hündin ein wenig Zeit zum Eingewöhnen zu geben, sie an der Pfote zu nehmen, ihr Herz zu gewinnen und ihr dann das Hundeeinmaleins beizubringen? Nerina Nera wird sicherlich ein ganz toller vierbeiniger Begleiter werden, die sich auf ausgedehnte Spaziergänge und geistige Auslastung mit Ihnen sicherlich freut. Mit ihren Menschen spielen, Tricks lernen zu dürfen, das wird sie bestimmt ganz toll finden. Aber genauso sehr wird sie es lieben, sich bei Ihnen einzukuscheln und die sanften Streicheleinheiten zu spüren.

Haben Sie ein paar streichelnde Hände frei, die gerne einer lieben Seele endlich die Aufmerksamkeit und Zuneigung geben, die sie so sehr verdient hat? Dann freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Nerina Nera auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum