Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Nabucco

Labrador-Rasselbande möchte ins Leben starten

ZurückWeiter

Video von Nabucco:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 25.05.2021

Rasse:
Labrador-Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
private Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Die Mama der neun kleinen Rasselbande ist Cloe, eine reinrassige elf Monate alte schwarze Labrador Hündin. Sie wurde für die Tochter einer Familie gekauft, um ihr den Zugang zu anderen Menschen zu erleichtern. Sie diente sozusagen als „Therapiehund“. Durch ihr freundliches Wesen und ihre Ausgeglichenheit hat die Hündin einen großen Beitrag dazu geleistet, dass die Tochter viele Ängste abbauen konnte.

Der Familie war immer klar, dass sie Cloe kastrieren lassen möchte, um unerwünschten Nachwuchs zu vermeiden. Ganz gelungen ist es leider nicht, denn Cloe wurde das erste Mal läufig und trotz aller Vorsicht hat sie sich doch mit dem Nachbar-Rüden gepaart und wurde trächtig. Als die Familie Veränderungen bemerkte, war es auch schon zu spät und man entschied, die Welpen zur Welt kommen zu lassen.

Neun gesunde Welpen erblickten Ende Mai das Licht der Welt. Die Familie erklärte sich bereit, die Welpen bis zum Abstillen zu behalten. Eine Wurfkiste wurde gebaut, Decken wurden gewechselt, die Mutterhündin auf unser Anraten mit Brühe und extra Futter versorgt, damit sie die Kraft hatte, alle neun Welpen zu säugen. &xnbsp;Die Welpen sind nun abgestillt, essen eigenständig und sind auf eine private Pflegestelle umgezogen. Manch einer fragt sich, warum die Welpen nicht länger bei der Mutter bleiben konnten. Das war leider nicht möglich, es fehlt schlichtweg an Platz, dass sich neun Halbstarke austoben könnten. Es fehlt die Zeit, sich gut um die Welpen zu kümmern, da nun in der Hauptsaison die Familie komplett in Arbeit eingebunden ist. Cloe wurde bereits wieder läufig, hatte so nach sechs Wochen keinerlei Interesse mehr an ihren Welpen.

Nun suchen wir für die neun Zuckerschnuten jeweils ein Zuhause.

Nabucco sucht eine liebevolle Familie, die ihm ein Hundeleben lang ein Zuhause geben möchte.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Liebe, Geduld und Konsequenz, daher ist der Besuch einer Welpen-/Hundeschule ein Pflichtprogramm. In seiner Wachstumszeit sollte ein Junghund noch nicht übermäßigen Strapazen ausgesetzt sein, wie am Fahrrad laufen, beim Joggen begleiten oder zu viele Treppen steigen. Spaziergängen mit viel Spielen steht hingegen nichts im Wege.

Wenn Sie Nabucco in Ihr Herz geschlossen haben und ihm ein glückliches Zuhause schenken wollen, würde ich mich über eine Nachricht von Ihnen freuen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Nabucco kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Nicole Sonnenschein


Vermittlung Hunde

Telefon: (0179) 66 49 47 7
E-Mail: nicole.sonnenschein@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum