Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Mino

Letzte Chance: Traumhund noch nicht vergeben!

ZurückWeiter

Video von Mino:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 06.11.2013

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 53 cm

Gewicht:
ca. 25 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
✔ , chemisch durch Kastrationschip

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
komplett negativ

Krankheiten:
Schilddrüsenunterfunktion


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
16766 Kremmen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:

Jagd:
nein

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Mino ist in den meisten Punkten ein Traumhund, den man im Tierschutz gar nicht vermutet, denn Mino ist

- Ein toller Beifahrer im Auto
- Katzenversteher
- Kinderbetreuer
- Gehorsam und lernwillig
- Ein guter Schmuser und Wärmeflasche
- Ein stetiger Begleiter überall hin
- Ein schlauer Fuchs
- Ein Pferde- und Entenbegleiter

Tja, nur hat das bisher niemanden interessiert, denn es gab noch nie eine Anfrage für unseren bezaubernden Mino!

Mino ist der Liebling der Katze, er spielt mit den Nachbarskindern, er kuschelt für sein Leben gerne mit seiner Pflegemama und ist dabei immer nah bei ihr. Er fährt überall mit hin und ist gerne dabei. Was ist sein Problem, werden jetzt viele Fragen.

Mino ist traurig, wenn er viel allein ist und Herrchen und Frauchen mit zahlreichen anderen Tieren teilen muss. Das ist leider so auf seiner jetzigen Pflegestelle. Dort teilt er den Platz mit ein paar Katzen und weiteren fünf Hunden. Die möchten natürlich alle die Aufmerksamkeit von Frauchen und so wird am Tag ein langer Spaziergang gemacht und im Garten getobt. Sein bester Freund ist ein freundlicher Rüde auf der Pflegestelle, wobei wir eher empfinden, dass Mino ein Einzelprinz sein möchte. Zu Beginn hatte er große Verlassensängste und sein Pflegefrauchen konnte noch nicht mal duschen gehen, auch nachts liegt er gerne bei ihr im Schlafzimmer – natürlich auch gerne als Wärmeflasche im Bett. Da auch noch ein paar Stunden Arbeit am Tag und die Arbeit auf dem Hof mit den Pferden und Enten anstehen, bleibt also nicht viel Zeit für Mino. Jedenfalls nicht, um mit ihm Kopfauslastung zu machen wie Mantrailing, Fährtensuche, vielleicht auch einfach nur Hundeschule. Etwas was Mino nicht nur körperlich bewegt, sondern auch geistig. Denn das 1x1 der Gehorsamkeit beherrscht Mino schon richtig gut. Auch Jagdtrieb scheint überhaupt nicht vorhanden, denn es interessieren ihnen außerhalb des Grundstücks keine Katzen. Mit den Pferden und Enten auf dem Grundstück hat er überhaupt keine Probleme.

Mino wird immer trauriger und das macht die Pflegestelle traurig. Wir wünschen uns so sehr, dass Mino endlich ankommen darf, eine Familie, die ihm ein Strahlen ins Gesicht zaubert. Natürlich muss das Alleinesein geübt werden, aber wir denken, wenn er auch geistig ausgelastet ist und seine Familie viel Zeit für den anhänglichen Rüden hat, wird sich das auch geben. Ein Garten sollte vorhanden sein.

Mino wurde vor ca. einem Jahr an der Hüfte operiert. Diese ist aber nun wieder voll im Einsatz und es läuft richtig rund. Ggf. muss die zweite Hüfte irgendwann auch noch gemacht werden, da würden wir aber die kompletten Arztkosten übernehmen, denn wir möchten nicht, dass dies eine Hürde ist für Sie! Gerade wird er noch mit Schilddrüsentabletten eingestellt.

Wenn Sie als Pflegestelle oder auch natürlich als Endstelle Mino zu sich nehmen können und den o.g. Rahmen bieten können, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Mino auf seiner Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum