Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Manolito

Immer dabei sein zu dürfen, das wäre sein größtes Glück…

ZurückWeiter

Videos von Manolito:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2018

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 50 cm

Gewicht:
ca. 18 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Leishmaniose, in Behandlung/Babesien, keine Behandlung erforderlich/Rest negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
45472 Mülheim



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
nein

Hunde:

Kinder:
✔ , ab ca. 12 Jahren

Jagd:

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Manolito ist ein bildschön gezeichneter English Setter- Mischling aus Sardinien. Warum er ausgesetzt wurde, können wir nicht nachvollziehen, aber da viele der Sarden eine andere Einstellung zu Tieren haben, wundert es uns auch nicht. Manolito ist ein sehr sanftmütiger und menschenbezogener, junger Rüde.

Mitte Juni durfte der hübsche Rüde auf eine Pflegestelle umziehen, wo er sich gut entwickelt. Manolito ist ein ganz lieber, sanftmütiger und sensibler Rüde, der seine Menschen liebt, gerne zum Kuscheln kommt und am liebsten immer in ihrer Nähe sein möchte. Dabei drängelt&xnbsp;er sich aber nicht in den Vordergrund, sondern wartet geduldig ab, bis er an der Reihe ist. Im Haus ist er ruhig, schläft oder beobachtet neugierig das Geschehen um sich herum. Ältere und vernünftige Kinder mag er gerne, bedeuten auch diese ja streichelnde Hände, in einen Haushalt zu Kleinkindern sollte er nicht vermittelt werden, denn diese wären für ihn nicht berechenbar und würden ihn verunsichern.

Manolito ist kein ängstlicher Hund, benötigt dennoch in der Kommunikation und Körpersprache klare und ruhige Menschen, die ihn souverän führen. Manolito orientiert sich an den Hunden der Pflegestelle, aber er wäre auch als Einzelhund denkbar, wenn seine Menschen genügend Zeit für ihn aufbringen können. Apropos Zeit: nach einigen Wochen auf seiner Pflegestelle zeigt sich ganz klar, dass Manolito am liebsten alle Zeit der Welt mit seinen Menschen verbringen möchte und er wirklich unglücklich ist, wenn diese ohne ihn das Haus verlassen. Auch die vorhandenen Hunde sind ihm, zumindest im Moment noch, keine große Hilfe bei der Bewältigung seiner Verlassensängste. Die Erfahrung hat uns aber gezeigt, dass es die allermeisten Hunde irgendwann verstehen, dass Weggehen nicht gleich der komplette Verlust des geliebten Menschen bedeutet. Aber natürlich muss man, gerade bei einem sensiblen Hund, das Alleine bleiben ganz langsam und behutsam in Mini- Schritten angehen.

Manolito könnte auch gut mit ins Büro gehen, denn auch da wäre er ja immer bei seinen Menschen.

Manolito versteht sich problemlos mit anderen Hunden und fordert auch gerne zum Spielen auf.

Auch das Alltagsgeschehen, Staubsauger, im Auto mitfahren etc. meistert er durch seine große Neugier gut.

Settertypisch hat er Jagdtrieb. Wenn ein Tier vor seiner Nase auffliegt, rennt oder springt, muss er natürlich hinterher, Vögel findet er dabei besonders interessant.

Die Pflegestelle hat einen großen Garten, hier tobt er sich gerne aus, um sich dann völlig gechillt neben sein Frauchen legen zu können und sie zu beobachten oder mit ihr zu kuscheln. Daher wäre ein großer und hoch umzäunter Garten unser Traum für Manolito.

Seine Menschen sollten hundeerfahren sein und mit seinem Jagdtrieb umgehen können. Manolito sollte nicht in einen Haushalt, in dem Kleintiere oder Vögel leben, oder diese müssen absolut sicher vor ihm sein und er sollte nicht in ihre Nähe kommen können, denn dann käme er vorläufig nicht mehr zur Ruhe.

Wichtig ist uns, dass er nicht nur körperlich ausgelastet wird durch lange Spaziergänge, sondern auch kopftechnisch gearbeitet wird. Er würde sich sicherlich freuen, nach der Eingewöhnung Mantrailing, Spurensuche oder ähnliche Kurse zu belegen und seine gute Nase unter Beweis stellen zu dürfen. Das ist für einen Jagdhund sehr wichtig, denn die eine Seite ist der freundliche und sensible Familienhund, der Zuhause eher unauffällig ist, die andere Seite ist die jagdliche Seite, für die er gezüchtet wurde. Das gehört zu ihm dazu und sollte auch entsprechend bedient werden, um ihn glücklich zu machen.

Wenn Sie Manolito dieses Umfeld, die artgerechte Auslastung und viel Zeit schenken können, dann freue ich mich über Ihren Anruf.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Englischen Setter. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Manolito auf der Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Alexandra Sieber


Vermittlung Hunde

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum