Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Luna Bellezza

Sie möchte endlich ankommen

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.02.2020

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 60 cm

Gewicht:
ca. 23 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
Epilepsie


Handicap:
Epilepsie


Aufenthaltsort:
21335 Lüneburg



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, aber kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Luna wurde im Alter von zwei Monaten an einer Radstrecke Richtung Strand gefunden. Die Frau, die sie gesehen hatte, zögerte nicht lange und nahm Luna mit zu sich. So hatte sie eine unbeschwerte Welpenzeit. Sie durfte im Haus schlafen, kennt Katzen und Kinder. Doch plötzliche hatte Luna in der Familie einen Krampfanfall. Sie gingen mit ihr zum Tierarzt, dieser diagnostizierte eine Epilepsie. Nach dieser Nachricht war leider sofort klar, dass die Familie nicht bereit ist, den Hund zu behalten. So wurde Luna zu einer anderen Familie durchgereicht. Dort lebte sie nun über ein Jahr ein zweites wunderbares Leben- mit Kindern, Katzen und anderen Hunden. Sie kennt daher ein Familienleben, umso schlimmer wiegt nun die Tatsache, dass auch dort aus privaten Problemen kein Platz mehr für Luna war.

Nun stellt sich für alle die Frage, wohin mit Luna? Ein Canile ist für einen Hund mit dieser Diagnose der sichere Tod. Hunde, die zu Krampfanfällen neigen, reagieren sensibel auf Stress. Körperliche und geistige Überforderung, übermäßiges Training, laute Geräusche wie Hundegebell, die Einsamkeit ohne ihre Familie, das alles können angstauslösende Reize sein, die zu neuen epileptischen Anfällen führen können.

Luna ist eine aufgeschlossene und freundliche Hündin. Sie begegnet dem Menschen sehr positiv und freut sich immer sehr über Aufmerksamkeit. Sie liebt die streichelnden Hände in ihrer Familie. Dadurch, dass sie bereits in einer Familie gelebt hat, kennt sie wohl das Leben im Haus, den Umgang mit Kindern und auch mit anderen Hunden.

Nach unseren Kenntnissen hatte Luna einen Krampfanfall, während sie in ihrer ersten Familie lebte. Ob und wie viele Anfälle sie in ihrer zweiten Familie hatte, wissen wir leider nicht. Seit sie im Januar 2022 in das private Rifugio kam, hatte sie keine Krampfanfälle, die beobachtet worden wären. Sobald sie in Deutschland angekommen ist, sollte sie noch einmal gründlich untersucht werden. Es muss herausgefunden werden, ob Luna wirklich an Epilepsie leidet. Die Tabletten nimmt sie seit der Untersuchung durch die Neurologie ein, die am 10.02.2022 stattgefunden hatte. Diese Tabletten kosten circa 10 € im Monat.

Für Luna suchen wir nun dringend eine Pflege- oder Endstelle, die sich der Hündin annimmt. Die Familie sollte Hundeerfahrung haben und wissen, was es bedeutet, einen Hund mit Epilepsie aufzunehmen. Für Luna ist Stress ein großer Risikofaktor, daher sollte die Familie einen geregelten Alltag haben, in dem der Stress für Luna auf ein Minimum reduziert wird.

Luna sollte nach der Eingewöhnungszeit so selten es geht allein sein, da sie im Falle eines Anfalls betreut werden muss. Luna kommt mit ihrer Krankheit sehr gut klar und man merkt, dass sie einen großen Lebenswillen hat und endlich in ihrem Zuhause ankommen möchte. Die Hündin liebt es zu toben und in der Natur zu sein, daher ist uns ein Garten, in dem sie sich frei bewegen kann, sehr wichtig. Die Familie sollte Spaß an Bewegung haben und Luna endlich die große, weite Welt zeigen, die sie verdient hat.

Update:

Luna Bellezza befindet sich seit dem 04.06.2022 auf einer Pflegestelle in Deutschland. Sobald sie sich eingelebt hat, werden wir mehr berichten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Luna Bellezza auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Charleen Struckmeier


Vermittlung Hunde

Telefon: (0160) 63 74 25 4
E-Mail: charleen.struckmeier@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum