Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Kimberly

Haben wir, trotz schwarzem Fell, eine Chance?

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.09.2022

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Canile Comunale Tortoli, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Kimberly und ihre Geschwister wurden, zusammen mit ihrer Mama, von einer Sardin gefunden. Diese hat die kleine Hundefamilie dann zunächst bei sich auf dem Grundstück untergebracht und versorgt. Sie bat den Tierheimleiter des Caniles um Hilfe, da sie die Welpen so schnell wie möglich vermitteln wollte. Leider hat das mit der Vermittlung nicht geklappt und somit ist der Wurf im Canile gelandet. Die Mutterhündin wurde kastriert und durfte bei ihrer Finderin bleiben.

Für Kimberly und ihre Geschwister suchen wir jetzt eine neue Familie und somit eine neue Zukunft in Deutschland. Ihr Leben im Canile auf Sardinien sieht leider im Moment sehr trist aus. Die Welpen leben in einem kleinen Zwinger und dürfen nur einmal am Tag für wenige Minuten in den Freilauf. Sie haben also wenig Auslauf und Beschäftigung, zudem fehlt es ihnen an menschlicher Zuwendung. Für die Sozialisierung eines Welpen ist das natürlich eine Katastrophe, daher würden wir uns wünschen, dass wir für die Geschwister schnell einen Platz in Deutschland finden, wo sie ein artgerechtes Leben führen dürfen. Auf dem letzten Bild ist die Mutter der Welpen zu sehen. Kimberly und ihre Geschwister dürften also schätzungsweise mittelgroß werden.

Wir suchen für Kimberly Menschen, die sich bewusst sind, dass die Erziehung eines Welpen auch ein Stück Arbeit ist. Sie verlangt viel Geduld, Ruhe und Konsequenz. Kimberly ist mit Sicherheit noch nicht stubenrein und muss mehrmals am Tag vor die Tür, damit sie nicht ins Haus macht. Die junge Hundedame wächst aktuell leider sehr reizarm auf, was beutet, dass sie keine Autos, keine Treppen und keine anderen alltäglichen Dinge kennt. Dennoch ist Kimberly noch jung und kann viele Dinge, mit der nötigen Anleitung durch ihre Menschen, erlernen. Auch ein souveräner Ersthund wäre dafür hilfreich und darf gerne schon im neuen Zuhause leben.

Während der Wachstumszeit sollte Kimberly keinen Sport wie am Fahrrad laufen oder ähnliches machen. Auch Treppen sollte sie erst einmal nicht steigen müssen. Trotzdem kann man mit Kimberly viel erkunden, beispielsweise durch regelmäßige Spaziergänge. Der Besuch einer Hundeschule/ Welpengruppe ist empfehlenswert.

Wenn Sie Kimberly ein behütetes Zuhause schenken wollen, dann melde Sie sich doch gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Kimberly kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Johanna Kirschner


Vermittlung Hunde

Telefon: (0173) 42 25 59 9
E-Mail: johanna.kirschner@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum