Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Igino

Clown sucht Manege

ZurückWeiter

Video von Igino:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 20.05.2019

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 55cm (Stand 19.01.2020)

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1. Test: Hepatozoonose pos., Anaplasmose pos. – keine Behandlung notwendig

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
41569 Rommerskirchen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
✔ , ab 14 Jahre

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Igino wurde ungewollt auf Sardinien geboren. Ein Gelände mit einer leerstehenden Fabrik war die ersten vier Monate sein Zuhause. Er und seine Geschwister haben es geschafft und wurden schließlich gemeinsam mit ihrer Mutter eingefangen und in ein örtliches Tierheim gebracht.

Seit einiger Zeit sind sie nun in Deutschland. Durch eine Kooperation mit einem Tierheim durften wir die fünf Rüden dort unterbringen, damit Ihre Aussicht auf ein Zuhause steigt. Dort können Sie Igino und seine vier Geschwister kennenlernen.

Igino ist ein absolut freundlicher und menschenbezogener Hund. Er steht schon schwanzwedelnd am Tor und freut sich über jegliche Aufmerksamkeit. Sehnsüchtig folgen seine Blicke den Angestellten, die die Gehege reinigen und Futter bringen. Im Gehege hat er sich offen und aufmerksam gezeigt. Er ist vorsichtig, aber sucht unglaublich die Nähe, er ist sehr neugierig und sogar ein erstes Mensch-Hund-Spiel war möglich. Genossen hat er sichtlich die Streicheleinheiten, wobei er sich auf den Boden geschmissen und seinen Bauch in die Höhe gereckt hat.

Igino ist nicht so groß, daher bedingt, dass seine Mutter eine Jagdhund-Mischlingshündin und sein Vater ein reinrassiger, großer Maremmano ist. Sein langes Fell und seine Optik sind eindeutig auf den Maremmano bezogen. Seine kleinen beigen Flecken stammen von der Mutter, die weiß-braun gescheckt ist. Sein Fell ist samtweich und ganz flauschig, trotz des Aufenthaltes in einem Gehege. Wie wird es wohl erst sein, wenn er gutes Futter und ausreichend Fellpflege erhält?

Wir wünschen uns für Igino ein Zuhause, das die Bedürfnisse eines Herdenschutzhundes erfüllen kann:

- Haus mit großzügigem Garten und hohem Zaun
- Liebevoller Familienanschluss, er wird nicht als Wachhund vermittelt
- Vertrauensaufbau in den ersten Wochen mit klarer Kommunikation und in klaren Strukturen
- Hundeerfahrene Menschen, die keinen Befehlsempfänger oder eine Sportskanone suchen. Maremmani denken eigenständig und haben ihr eigenes Tempo, um zu reagieren

Gerne können Hunde vorhanden sein, wir denken aber auch, dass Igino als Einzelhund glücklich werden kann.

Wenn Sie mehr zu der Rasse und zu Igino wissen möchten, dann stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Wir suchen ebenfalls gerne Pflegestellen, die Igino bereits ein Familienleben zeigen. Die Tierheimpension ist nur eine erste Auffangstation, in der die Hunde aber nicht auf das eigentliche Familienhundeleben geschult werden.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Igino auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum