Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Grazianeddu

Der blauäugige Bandit

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 19.12.2016

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 55 cm

Gewicht:
ca. 20

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Auffangstation, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
vermutlich

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Grazianeddu ist ein wunderschöner Maremmano-Mix von ca. vier Jahren, der sich nachts verlaufen hat oder aus seinem Zuhause geflohen ist. Er wanderte einsam auf einer Verkehrsinsel herum und war sichtlich orientierungslos. Rossella, eine Tierschützerin, hat ihn mitgenommen, weil sie sicher war, dass er überfahren worden wäre. Leider ist er ein Freigeist und es ist unmöglich, ihn in eine Box zu sperren, im Gegenteil, er zerstört die Zäune, springt über Türen und Absperrungen, buddelt sich Fluchtmöglichkeiten, um zu entkommen.

Dieser Eigenschaft hat er seinen Namen zu verdanken, Grazianeddu ist der berühmte sardische Bandit, der durch seine zahlreichen Ausbrüche aus schwer bewachten Staatsgefängnissen zu einer Ikone wurde.

Grazianeddu liebt Gesellschaft sehr, ist aber kein anhänglicher Hund, sondern eher etwas distanziert. Er will die menschliche Präsenz, ohne zu sehr die Nähe zu suchen. Immer entscheidet er, wieviel Nähe er zulässt. Man muss ein wenig an ihm, vor allen Dingen, an seinem Vertrauen arbeiten, aber dann er weiß die Streicheleinheiten zu schätzen.

Er versteht sich gut mit allen Hunden, ist gut händelbar und macht alles mit ohne jegliche Aggression. Leider hat er versucht, eines der Hühner zu töten, aber vielleicht war er es gewohnt, auf der Straße zu jagen. Seine neue Familie sollte also keine Freilandhühner haben und sollte sich ggf. auf Jagdtrieb einstellen.

Die Familie, die ihn adoptieren möchte, muss sehr aktiv sein. Einen großen sicheren Garten haben, in dem er viele Stunden frei verbringen kann.

Er ist ein liebenswerter, aber besonderer Charakter, mit den stahlblauen Augen und seinem wuchtigen Körperbau auch visuell außergewöhnlich.

Im Auto ist er ruhig und hat sich auch beim Tierarzt sehr gut und freundlich verhalten.

Da es sich um einen Herdenschutzhundmischling handelt, suchen wir folgende Voraussetzungen für den tollen Rüden:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Grazianeddu kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum