Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Gino

Die äußeren Narben sind verheilt, nun benötigt seine Seele Heilung!

ZurückWeiter

Video von Gino:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.02.2018

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 52 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Normalerweise berichten wir von Verletzungen, wie Ginos vernarbte Seite noch erahnen lässt, im Zusammenhang mit stressbedingten Beißereien mit anderen Hunden oder mutwilligen Verletzungen durch den Menschen. Aber die Spuren in Ginos Fell haben andere Ursachen: Es ist die Unzulänglichkeit eines Tierheims, das aus den Nähten zu platzen droht, in dem immer wieder improvisiert werden muss, in dem es kein Geld und keine Zeit gibt, um Dinge zu reparieren... Vieles ist noch improvisiert, inzwischen in die Jahre gekommen und marode. Denn Ginos Verletzungen rühren von einem kaputten Zaun, mit dem er sich die Seite auf das Schlimmste aufgeschlitzt hat. Glücklicherweise ging alles gut aus, man fand Gino rechtzeitig und konnte ihn retten. Bis auf einen kleinen äußeren Makel ist er wieder gesund. Als Rekonvaleszent darf Gino zur Zeit noch auf der Piazza leben , er bewegt sich dort zwischen allen anderen Hunden ruhig und entspannt. Uns gegenüber war er aufgeschlossen und anhänglich - ein absolutes Goldstück, nicht nur äußerlich.

Nun suchen wir für diesen jungen und lieben Rüden mit dem melancholischen Blick ein Zuhause ohne Zäune und Mauern, ein Zuhause, in dem er endlich aufleben kann! Gino ist so jung und doch ist sein Blick voll Traurigkeit. Es kann sein, dass Gino in seinem neuen Zuhause anfänglich ängstlich reagiert, denn wir wissen nicht, was er von dieser Welt kennt. Doch er ist noch jung und mit ruhiger und sicherer Führung durch seinen Menschen wird er schnell lernen. Ein souveräner Ersthund an seiner Seite wird ihm die Eingewöhnung einfacher machen, ist aber keine Bedingung.

Wenn Gino erst einmal ankommen durfte, wird er Sie sicherlich gerne bei sportlichen Aktivitäten begleiten. Auch Mantrailing oder Agility könnten ihm Spaß machen. Gino ist sicherlich der passende Begleiter für aktive Menschen.

Bitte kontaktieren Sie mich per Mail oder auch telefonisch, wenn Sie Gino ein liebevolles Zuhause schenken mögen.

Wir vermitteln bundesweit. Gino hat sein Köfferchen gepackt und kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Marion Riesenberger


Vermittlung Hunde

Telefon: (06625) 81 05
E-Mail: marion.riesenberger@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum