Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Fiorello

Selbst wenn man wollte, würde man dich in deinem Gehege nicht sehen

ZurückWeiter

Video von Fiorello:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 08.08.2010

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 48 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Wir waren Anfang April wieder in der L.I.D.A., unserem Partnertierheim in Olbia auf Sardinien. Ein jährliches Ereignis, wo wir unsere verbliebenen Hunde, die es nicht in ein Zuhause geschafft haben, besuchen können, neue Bilder machen usw. Aber auch, um dann neue Hunde aufzunehmen, sie zu bewerten, sie zu beobachten.

Wir wollten Fiorello und Flower besuchen. Dazu führte uns Marco, einer der Pfleger, in ein Gehege. Dieses mussten wir erstmal durchqueren, um dann an ein weiteres Gehege zu kommen. Dort fanden wir Fiorello und seinen Kumpel Flower vor. Durch die wirklich blöde Lage dieses Geheges hat man als Besucher wirklich keine Chance, an die beiden ranzukommen. Dadurch wird ihr Menschenkontakt auf ein Minimum reduziert. Das wiederum wirkt sich auf das Vertrauen bzw. Misstrauen zu uns Menschen aus.

Fiorello ist genauso wie sein Kumpel Flower anfangs sehr, sehr schüchtern. Sie flüchteten direkt hinter ihre Hütte, als wir das Gehege betraten. Marco holte sie nach vorne und setzte sie vor sich ab. Natürlich kann man nicht von einer entspannten Situation sprechen. Aber Fiorello war zumindest einigermaßen zugänglich, er war offener als sein Kumpel Flower. Fiorello sieht man sein Alter schon ein bisschen an. Er ist ein Grauschnäuzchen, aber zuckersüß.

Wir brauchen auch für Fiorello hundeerfahrene Menschen, die ihn selbstsicher und souverän aus der Unsicherheit herausführen. Seine Unsicherheiten werden sich auch höchstwahrscheinlich in einem Zuhause nochmals verstärken, da ihm das Leben in einer Familie gänzlich unbekannt ist.

Fiorello wird nicht stubenrein sein und auch alltägliche Dinge in einem Zuhause nicht kennen. Ich wünsche mir für ihn so sehr, dass er schnell ein Zuhause oder eine Pflegestelle findet und er nicht irgendwann mal zu den vergessenen Hunden der L.I.D.A. gehört.

Möchten Sie Fiorello bei sich auf dem Sofa verwöhnen, ihm seinen Bauch kraulen und ihm seinen letzten Lebensabschnitt versüßen, dann freue ich mich über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Fiorello kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Alexandra Sieber


Vermittlung Hunde

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum