Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Emma

Endlich in Sicherheit

ZurückWeiter

Video von Emma:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 12.06.2018

Rasse:
Spinone-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 55 cm

Gewicht:
ca. 20 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
auf dem rechten Auge blind


Aufenthaltsort:
Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Im Mai dieses Jahres hatte Emma sich auf Rossellas Grundstück angesiedelt, um dort ihre Welpen zur Welt zu bringen. Sie verkroch sich in die Büsche, vermutlich um die Welpen vor Wind und Wetter zu schützen. Woher die Hündin kam, ist nicht bekannt. Vielleicht ist sie nach einer Jagd verloren gegangen, oder aber sie wurde ausgesetzt – wir wissen es nicht.

Emma war sehr ängstlich und zurückhaltend Menschen gegenüber, sicherlich hatte sie bis dahin nicht viel menschlichen Kontakt gehabt. Trotz des täglichen Anfütterns ist es Rossella zunächst nicht gelungen, sie einzufangen. Es war daher bald klar, dass sie wahrscheinlich mit der Lebendfalle eingefangen werden muss, bevor sie ihre Welpen an einen anderen Ort tragen würde. Ihre Welpen sollten die Chance haben, wohlbehütet, mit medizinischer Versorgung und menschlicher Nähe aufwachsen zu können.

Am 11. Mai 2020 war dann plötzlich lautes Gewinsel aus den dornigen Büschen zu hören und es war höchste Zeit, Emma mit ihren Welpen in Sicherheit zu bringen. Glücklicherweise gelang es an diesem Tag, Emma einzufangen und die Hundefamilie zu retten. Emma, die eine sehr liebevolle Mama ist, kümmerte sich hervorragend um ihren Nachwuchs und die Kleinen entwickelten sich prächtig.

Leider ist Emma auf einem Auge blind. Ob sie durch eine Verletzung, einen äußeren Einfluss wie Grannen oder Dornen die Sehkraft verloren hat, oder gar durch eine Infektion, ist nicht klar

Emma ist sicherlich kein Hund, der schnell einfach so mitläuft. Besonders am Anfang wird Geduld und Vertrauen wichtig sein. In diesem letzten halben Jahr, seit sie bei Rossella im Rifugio ist und Sicherheit und Geborgenheit kennengelernt hat und ihr junges Hundeleben nicht mehr vom harten Leben auf der Straße geprägt war, lässt sie ihre Vergangenheit mehr und mehr hinter sich. Ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause, an dem sie sich orientieren kann, wird ihr zusätzliche Sicherheit geben und ist Bedingung für ihre Vermittlung

Wenn Sie die Menschen sind, die bereits Erfahrung mit Angsthunden haben und der unsicheren Emma den Weg auf die Sonnenseite des Lebens ebnen möchten, freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Emma kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum