Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Dee

Eine muntere, kuschelige Familie sucht kraulende Hände

ZurückWeiter

Video von Dee:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 07.06.2021

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum, 35 cm - Stand 09/2021

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Direkt unterhalb des neuen Krankenhauses wurden diese fünf Welpen in der Nähe einer vielbefahrenen Straße gefunden. Nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn sie in ihrer Not dorthin geraten wären. Wie kann man so hartherzig sein und so kleine hilflose Wesen einfach aussetzen? Zum Glück wurden sie gefunden, sonst wäre das der sichere Tod für die fünf gewesen, sie waren noch viel zu klein, um sich selbst zu versorgen und die Umgebung viel zu gefährlich. Jetzt sind sie erst einmal in Sicherheit in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, bekommen Futter und Fürsorge. Aber wie sieht ihr zukünftiges Leben hier aus ? Trist, langweilig, eingeengt.

Hier im Tierheim leben über 700 Hunde! Es herrscht ein wahnsinniger Lärm, die Gehege sind zu klein für die vielen Hunde, es gibt kein Gras unter den Füßen, keine kuscheligen Körbchen, wenig Streicheleinheiten. Die Mitarbeiter bemühen sich zwar, aber es ist einfach zu viel.

Zur Zeit leben sie in einem Junghundegehege mit Rüden und Hündinnen zusammen und sind absolut verträglich. Sie toben viel und sind begeistert, wenn jemand in ihr Gehege kommt. Endlich ist mal etwas los, das ihren tristen Alltag unterbricht.

Diese fünf sind ein absolut entzückender Haufen.
Drei von ihnen sind puschelige Fellknäule: Darien, Devon und Dee.
Darien hat am rechten Ohr braune Flecken, das linke Ohr ist dunkel und sein linkes Auge ziert ein großer hellbrauner Fleck, er ist sehr fotogen.
Dee hat zwei dunkle Ohren, ein bisschen hellbraun auf dem linken Auge und ihre weißen Haare auf dem Kopf stehen witzig in alle Richtungen ab, sie ist ein totaler Puschel.
Devon hat genau wie ihr Bruder rechts ein geflecktes Ohr und links ein dunkles, aber sie hat nur auf dem rechten Auge einen kleinen beigen Fleck, ihre weißen Haare auf dem Kopf stehen genau wie bei ihrer Schwester in alle Richtungen, am Körper ist ihr Fell aber etwas kürzer und sie sieht aus wie ein kleines Wattebäuschchen.

Die vierte im Bunde ist Dax. Sie hat ganz anderes Fell, glatt und seidig wie bei einem Setter. Zwei braune Ohren, eine braune Gesichtshälfte und lauter braune Flecken um die Schnauze und auf den Pfoten lassen sie sehr lustig aussehen.
Und dann ist da noch Dark. Er ist deutlich größer als die vier anderen, hat kurzes weiches Fell und sieht aus wie ein Minidalmatiner, ein Ohr ist schwarz, ein Ohr gefleckt und ansonsten hat er ganz viele schwarze Punkte im weißen Fell.

Dieser muntere Haufen ist einfach nur entzückend. Sie haben nur Unsinn im Kopf und wollen nur spielen, spielen, spielen! Sie hüpfen um einen herum und wollen unsere Aufmerksamkeit, schnell ein paar Streicheleinheiten abbekommen, ehe es wieder langweilig wird.

Ein Junghund braucht natürlich noch viel Erziehung, Geduld, Konsequenz, aber ihn durchs Leben zu begleiten, macht einfach nur Spaß. Am Fahrrad laufen oder Joggen gehen muss noch warten, bis die Gelenke richtig ausgewachsen sind, aber gegen ausgedehnte Spaziergänge und viel Spielen haben die Kleinen sicher nichts einzuwenden. Auch den Besuch einer Hundeschule / Welpenschule fänden sie bestimmt spannend.

Haben die Kleinen Sie genauso angesprochen wie mich? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und die Welpen können nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Petra Niebuhr


Vermittlung Hunde

Telefon: (0171) 12 46 03 2
E-Mail: petra.niebuhr@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum