Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Coffee

Eine sanfte Seele sucht neuen Wirkungskreis

ZurückWeiter

Video von Coffee:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.08.2018

Rasse:
Jagdhund-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 55 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Pflegestelle Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Die Hündin Coffee hat leider, wie viele andere Jagdhunde auf Sardinien, das gleiche traurige und unvermeidliche Schicksal erlitten. Sie wurde als Welpe angeschafft, um dann weitere Welpen zu produzieren, die dann wiederum entweder als Gebärmaschinen missbraucht werden oder ihr Dasein neben der Jagd in einem kleinen Zwinger verbringen müssen. In ihrem jungen Leben war die arme Hündin schon oft trächtig, zumindest deutet ihr Gesäuge darauf hin. Ob es Coffee letztlich gelang, dieser Hölle zu entfliehen oder sie ausgesetzt wurde, wissen wir nicht.

Eine Frau fand sie kraftlos, bis auf die Knochen abgemagert und nach Futter suchend in der Nähe ihres Hauses. Sie fütterte die Hündin an, lediglich, um sie dann bei einem Tierarzt kastrieren zu lassen. Am Tag der Kastration war Rossella (eine unserer privaten Pflegestellen auf Sardinien) mit einem anderen Hund beim Tierarzt und die traurigen braunen Augen von Coffee haben sie sofort erkennen lassen, welch schlimmes Schicksal diese Hündin erlitten hat.

Coffee ist eine gebrochene Seele, sie hatte solche Angst vor Menschen, dass sie sich sofort in die Ecke duckte, um sich unsichtbar zu machen. Ihr geschundener Körper zeigt Zeichen von Misshandlung und Vernachlässigung. Sie hat ein ausgerissenes Ohr, einen kupierten Schwanz und viele Narben am gesamten Körper.

Rossella stand vor der Entscheidung, Coffee aufzunehmen oder dabei zuzusehen, wie sie erneut ausgesetzt und sich selbst überlassen wird. Und so fuhr Rossella an diesem Tag mit einem weiteren Hund nach Hause. Coffee hat sich in ihrem neuen, vorübergehenden Zuhause eingelebt, aber sie wird sicherlich weiterhin ihre Zeit benötigen, bis auch ihre seelischen Wunden verheilen.

Die bildhübsche braune Hündin ist sozial verträglich mit anderen Hunden. Ob sie später einen Jagdtrieb entwickeln wird, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Im Moment zeigt sie weder Interesse an Katzen, noch an den Hühnern im Rifugio. Vielmehr liebt sie nun den Kontakt zu ihren neuen Menschen und holt sich Streicheleinheiten sowie Leckerlies ab. Coffee zeichnet sich rassetypisch mit einer anhänglichen Art aus.

Wir wünschen uns für Coffee hundeerfahrene Menschen, die gerade zu Beginn genügend Verständnis für die sensible und devote Hündin aufbringen und zunächst keine hohen Ansprüche an sie stellen. Coffee wird sicherlich einige Zeit brauchen, bis sie sich in ihrem neuen Leben zurechtfindet. Dabei benötigt sie Menschen an ihrer Seite, die sie mit liebevoller Konsequenz behutsam an alles Neue heranführen und ihr dabei helfen, das fehlende Selbstvertrauen aufzubauen. Einen souveränen und freundlichen Hundekumpel an ihrer Seite können wir uns gut vorstellen.

Nachdem es sich bei Coffee um einen Jagdhund-Mischling handelt, können wir nicht ausschließen, dass sie später wieder Jagdtrieb zeigen kann. Wir können uns daher gut vorstellen, dass Coffee, nach entsprechender Eingewöhnung, neben der aktiven körperlichen Auslastung auch geistige Beschäftigungen, wie beispielsweise Nasenarbeit, Freude bereiten könnten. Doch wann Coffee soweit ist, sollte sie selbst bestimmen können. Wir sind uns jedoch sicher, dass Coffee mit ihrer intelligenten und kooperativen Art an der Seite ihrer Menschen sicher noch vieles erlernen und Ihnen ganz viel Freude bereiten wird.

Möchten Sie gemeinsam mit Coffee in ein neues schönes Hundeleben starten, dann freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Coffee kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum