Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Burt

Sicherheit und klare Kommunikation gewünscht!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.02.2017

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 58 cm

Gewicht:
ca. 26 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
komplett negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
49545 Tecklenburg



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
bedingt

Jagd:
nein

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
✔ , souveräner Ersthund

Hundeschule:
bedingt



Burt kam mit seiner Schwester am 28.05.2017 nach Deutschland auf eine Pflegestelle. Es dauerte nicht lange, da fand der hübsche Rüde eine Familie. Burt lebt dort mit Kindern, Katzen, Hühnern und einem weiteren großen Rüden zusammen. Auch Gasthunde sind überhaupt kein Problem, wenn Sie eine gewisse Größe haben. „Kleinsthunde“ sind problematisch bei Burt. Zuhause ist der Rüde top, er springt Trampolin oder über Hindernisse, mag Wasser, lässt sich gerne abduschen und genießt seine Fellpflege. Burt liebt Futtersuchspiele und ist gerne aktiv. Er ist in der Familie ein totaler Charmeur und sehr verschmust.

Burt passt sehr gut auf Haus und Hof auf. Er meldet jeden Neuankömmling oder Geräusche, die er nicht zuordnen kann. Der Zaun sollte mindestens eine Höhe von 1,60m in seinem neuen Zuhause betragen.

Schnell war aber klar, dass er außerhalb des Grundstücks völlig überfordert ist. Dadurch wurde er leinenpöbelig, war an der Leine gestresst und konnte fast immer nur vorweg geführt werden. Die starke Reizüberflutung draußen in einer neuen oder fremden Umgebung führte zum Ziehen an der Leine, starkes Hecheln und er nahm seinen Menschen überhaupt nicht mehr wahr. Er hörte nicht mehr, nahm keine Leckerchen oder reagierte in irgendeiner Form auf seine Familie. Auch zeigte er hohe Stresssymptome beim Autofahren, wenn er rausschauen konnte und damit wieder visuellen Reizen ausgesetzt war.

Über ein Jahr arbeitete die Familie mit Hundetrainern an seinem Verhalten. Der Abbau der Leinenpöbeleien wurde geschafft, auch mit anderen Hunden versteht er sich gut, an der Leine ist er nach wie vor bei Hundebegegnungen gestresst.

Zuhause begrüßt er Besucher freudig, zeitweise kam es aber auch in letzter Zeit zu Übersprungshandlungen wie Schnappen, Knurren, etc.

Wir vermuten, dass er mit vielen Dingen total überfordert ist. Da Kinder im Haushalt der Familie leben und daher auch viele Besucher ins Haus kommen, hat die Familie nun schweren Herzens entschieden, Burt ein neues Zuhause zu suchen.

Für sein Zuhause haben wir ganz klare Vorstellungen, die Sie erfüllen sollten, damit Hund und Mensch gemeinsam glücklich werden können:

- Haus mit großem Grundstück, mindestens 1,60m umzäunt
- Souveräner, großer Ersthund, der Burt Stabilität vermittelt
- Hühner, Katzen, etc. können gerne vorhanden sein
- Kinder sollten nicht im Haushalt leben, damit er mehr Ruhe und klare Ansprache findet
- Vom Menschen erwarten wir Hundeerfahrung und ruhige und klare Kommunikation mit Burt
- Burt sollte ein stabiles Umfeld mit klaren Tagesabläufen vorfinden
- Sicherheit muss er durch die Menschen erfahren, die ihn anleiten und führen sollten
- Besuch sollte nicht einfach auf das Grundstück gelangen dürfen, damit man Burt kontrollieren kann
- Burt ist kein Stadthund, er sollte ländlich wohnen, damit die Reize sich in Grenzen halten

Informieren Sie sich auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Sicherlich ist es noch ein ganzes Stück Arbeit mit Burt, bis er außerhalb des Grundstücks sicher und gelassen spazieren gehen kann. Daher wünschen wir uns Menschen, die intensiv daran arbeiten und auch Lust haben, mit Burt diesen Schritt zu gehen.

Was bleibt zu sagen? Burt ist ein bildschöner Hund, sehr verschmust und wunderbar in der Familie. Dafür muss umso mehr an seinem Verhalten außerhalb des Grundstücks bei Spaziergängen gearbeitet werden. Dies muss mit viel Ruhe, Souveränität und Liebe geschehen

Gerne berate ich Sie am Telefon und wir können gemeinsam sehen, ob Sie das geeignete Zuhause für Burt bieten können.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Burt auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum