Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Beauty

Schäferhündin in großer Not

Es sollte ein lukratives Geschäft werden. Ein Ehepaar kaufte einen Schäferhund-Welpen mit Stammbaum, ein richtig teures Tier, um dann in die Zucht einzusteigen und die Welpen bestmöglich zu verkaufen. Dieses Geschäftsmodell funktionierte etwa vier Jahre ganz gut, dann erkrankte die Schäferhündin an Leishmaniose.

Nachdem der Besitzer die ersten gesundheitlichen Verschlechterungen bei seiner Schäferhündin Beauty feststellte, holte er die Meinung eines Tierarztes ein. Dieser diagnostizierte bei Beauty Leishmaniose, allerdings empfahl er dem Besitzer keinerlei Therapie- so die Erzählung des Besitzers.

Da man mit einer Hündin, die an Leishmaniose erkrankt ist, nicht züchten kann und darf, erhielt Beauty an diesem Tag nicht nur eine niederschmetternde Diagnose, sondern verlor damit auch ihre Daseinsberechtigung.

ZurückWeiter

Umgehend brachte der Besitzer Beauty zu einem eingezäunten Rohbau ohne Dach und setzte sie dort quasi aus. Unregelmäßig brachte er ihr Futter und Wasser vorbei aber keinerlei medizinische Versorgung, ihre Gesundheit war ihm völlig egal das alles war zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben.

Beautys Gesundheitszustand verschlechterte sich rapide: sie magerte ab, ihr Fell wurde struppig und fiel büschelweise aus, es entwickelten sich Ekzeme auf ihrer Haut, ihre Augen entzündeten sich und füllten sich mit Eiter. All das war für den Besitzer kein Grund, Mitgefühl und Mitleid zu haben und seiner Hündin zu helfen. Diese Missachtung ist so schwer zu begreifen und brachte Beauty in einen immer schlimmeren Zustand.

Aber Nachbarn nahmen sich nun endlich ein Herz und schritten ein: Sie kontaktierten eine Tierschützerin, erzählten ihr vom traurigen Schicksal der Schäferhündin, beschrieben den furchtbaren Zustand, in dem sie sich befand und baten dringend um Hilfe. Die Tierschützerin musste nicht lange überlegen und holte die arme Maus aus ihrem Verlies ab der Besitzer hatte keine Einwände. Und so kam Beauty zu uns.

Wir lassen die Hündin nun erst einmal in unserem Kooperationsprojekt OLIMPO ankommen. Was wir aber jetzt schon sagen können ist, dass sie wirklich in einem erbärmlichen Zustand ist.

Die Maus ist klapperdürr, frisst ganz schlecht, die Ohren sind stark eingerissen und ihre Augen sind trüb, vermutlich ist sie in der Zwischenzeit erblindet. Sie waren vom Eiter komplett verklebt; wir reinigten sie ganz vorsichtig, um Beauty die Situation zu erleichtern. Beauty zeigt sich trotz ihres bisherigen Lebens als eine liebe und freundliche Hündin und macht bei der Behandlung ganz brav mit.

In der nächsten Woche stellen wir sie unserem Tierarzt vor, machen ein großes Blutbild, lassen die Organwerte bestimmen und werden ein Ultraschallbild von ihrem Bauch aufnehmen lassen, damit wir kein Drama übersehen, da Beauty sehr schlecht frisst.

Natürlich werden auch die notwendigen Tests zu Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasmose und Filarien durchgeführt. Ihre Hüfte scheint auch nicht ganz fit zu sein, auch hier wird eine Untersuchung notwendig sein

Noch in derselben Woche holen wir auch zu ihren Augen die Meinung eines Spezialisten ein, und werden sie entsprechend der Diagnose behandeln lassen. Vielleicht ist noch etwas an Sehvermögen da, das wir retten können und es ist dafür noch nicht zu spät.

Nach all den Untersuchungen wird es einen speziellen tierärztlichen Behandlungsplan brauchen, um die Leishmaniose einzudämmen und zu überwachen.

Wir schätzen die Kosten für all diese Untersuchungen und Therapien auf 1500 €.

Wir brauchen nun alle gedrückten Daumen, alle liebevollen Gedanken - und wir brauchen wieder einmal Ihre finanzielle Unterstützung. Bitte spenden Sie unter dem Vermerk "Beautys Therapie" auf unser Vereinskonto oder via PayPal.

Vielen, vielen Dank, dass Sie Beauty unterstützen, um ihr eine passende Therapie und ein Ende ihres Leidens zu ermöglichen und vielen Dank, dass Sie immer, immer bei uns sind, wenn es gilt, Tieren Leid zu ersparen. Vielen Dank für Ihr großes Herz.

Liebe Beauty, bitte halte durch, es wird alles gut. Wir sind an deiner Seite.
Dein/Ihr STREUNERHerzen Team

Spendeneingang

050,00 Euro Claudia W.
100,00 Euro Judith
100,00 Euro Bettina
050,00 Euro Christina Sch.
050,00 Euro Verena N.
009,00 Euro Andrea Sch.
050,00 Euro Heike
020,00 Euro Christian
050,00 Euro Carola W.
100,00 Euro Susanne
100,00 Euro Kirsten R.
030,00 Euro Brigitte B.
100,00 Euro Gabriele
1500,00 Euro Carola R.
030,00 Euro Marianne D.
020,00 Euro Kerstin H.
020,00 Euro Gritt
050,00 Euro Gerhard

Sollten mehr Spenden eingehen als benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


07.06.2022 - Beauty welch ein Name welch ein Schicksal

Beauty hat das Herz einer erfahrenen und sehr liebevollen Pflegestelle auf Sardinien berührt und so durfte Beauty in ein echtes Zuhause ziehen.

Hier durfte sie zum ersten Mal das Leben im Haus mit Menschen, Hunden und Katzen kennen lernen. Zum ersten Mal durfte sie auf einem weichen Kissen liegen und erhielt gesundes Futter und das in ausreichender Menge. Beauty kam wieder zu Kräften und war dabei eine sehr sanfte Hündin, die spürte, hier wird mir geholfen, hier werde ich geliebt.

Die anstehenden Arztbesuche meisterte Beauty ganz brav und geduldig, wie es ihre Art ist. Ihre Wunden waren mittlerweile verheilt, die Augen hatten sogar noch eine Rest-Sehstärke und gegen die Leishmaniose bekam sie eine Therapie.

Noch bevor wir uns Gedanken über eine mögliche Vermittlung machen konnten, meldete sich nun die Pflegestelle bei uns und bat uns, Beauty adoptieren zu dürfen. Ein schöneres Happy End konnten wir uns für diese leidgeprüfte Hündin gar nicht vorstellen.

Nun aber verschlechterte sich Beautys Zustand und sie erlag einem Organversagen, ganz still während alle im Haus schliefen, machte sie sich auf ihre letzte Reise.

Wir sind glücklich darüber, dass wir Beauty aus ihrem Verlies befreien konnten und ihr so noch ein paar Wochen in Geborgenheit, Sicherheit und Liebe schenken konnten.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Ines Paschmanns


Betreuung SOS Aufrufe/Sonderaufrufe,
Betreuung Allgemeine Spenden

Telefon: (0152) 34 22 19 40

E-Mail: ines.paschmanns@streunerherzen.com



Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum