Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Bailey

Die Geschichte vom Start ins neue Leben

ZurückWeiter

Videos von Bailey:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 11.10.2021

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 42 cm (Stand 03.05. - im Wachstum)

Gewicht:
ca. 10 kg (Stand 03.05. - im Wachstum)

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
41379 Brüggen



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
✔ , ab 6 Jahre

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
✔ , souveräner Ersthund

Hundeschule:



Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.


Buddy und seine vier Geschwister wuchsen mit ihrer Mutter im Canile Comunale Tortoli auf, einer staatlichen Einrichtung zur Unterbringung von streunenden Hunden. Der Alltag hier ist frustrierend für Mensch und Tier. Ein kleiner Zwinger dient der ständigen Unterbringung der Hunde. Tagein tagaus erleben die kleinen Welpen keine Sozialisierung, sondern nur den Tierheimstress. Einmal am Tag dürfen sie für wenige Minuten den Zwinger verlassen, damit die Reinigungskräfte den Zwinger säubern können.

Bailey war von Anfang an der unsicherste Welpe der Gruppe. Daher beschlossen wir, ihn so schnell wie möglich auf eine Pflegestelle nach Deutschland kommen zu lassen.

Am 23. April durfte er dann auf seine Pflegestelle nach 41379 Brüggen reisen. Wie der Start ins neue Leben gelaufen ist, möchten wir Ihnen gerne erzählen:

"Hallo, mein Name ist Bailey und ich bin am 23.04.2022 auf meine Pflegestelle nach NRW gereist.

Meine Pflegestelle hat eine siebenjährige Tochter, zwei Hunde und eine Katze, sowie ein Haus mit Garten. Die ersten Tage waren so gruselig für mich, weil ich ja einfach gar nichts kannte. Durch die Liebe und Fürsorge jedoch taue ich schon recht schnell auf und fasse Vertrauen. Jeden Tag aufs Neue zeigt man mir, dass das Leben nicht gruselig ist und ich ganz viele Schritte voran machen kann, ohne dass mir was passiert.

Ich mag meine zwei Hundefreunde, die geben mir viel Sicherheit und ich kann mir ganz viel abgucken...dadurch bin ich auch viel aufgeschlossener geworden. Außerdem brauche ich eine klare Hand, die mir zeigt, dass ich auch mal los soll, wenn ich es doch gar nicht will. Am Ende ist es dann gar nicht so schlimm wie befürchtet. Ganz viel Liebe, Zeit und Zuneigung helfen mir, dass ich immer mehr auftaue und ins Leben starten kann. Ab und an gibt es noch Geräusche, die ich nicht aus dem Alltag kenne und die mich erschrecken, aber ich fange mich recht schnell und sehe, dass es nichts Schlimmes ist.

Was ich schon gut kann:

- Schmusen, wenn ich sicher bin
- Im Auto mitfahren ohne Probleme, ab und an steige ich sogar selbst ein und aus!
- Katzen sind für mich kein Problem
- Kinder sind laut und wuselig, aber wenn sie standfest sind und langsam auf mich zugehen kein Problem
- andere Hunde bei Spaziergängen: wenn sie mich nicht bedrängen und ich neugierig schnüffeln darf, sind sie spannend
- Staubsauger, Schranktüren, andere laute Geräusche im Haus kenne ich mittlerweile und stellen kein Problem mehr dar und dennoch bin ich dann vorsichtig
- beim Spazierengehen drehe ich mich oft um und suche die Sicherheit bei meinen Menschen oder meinem vorhandenen Rudel. Aber auch hier taue ich immer mehr auf und schnüffel freudig durch die Gegend.
- bisher habe ich noch nicht ins Haus gemacht und löse mich draußen beim Spazierengehen
- ich war auch schon "alleine" (ohne Menschen, aber das Rudel ist immer da)

Das sagt mein Pflegefrauchen über mich:"

"Bailey kam nach einer wirklichen langen Reise bei uns an und war total überfordert. Wenn man sich aber bewusst macht, dass er noch überhaupt keinen Alltag kennt und in einem Tierheim "groß" geworden ist, versteht man sein Verhalten. Im Herzen ist Bailey ein großer Schmuser und gar nicht so schüchtern, wie man den ersten Eindruck hat. Er braucht definitiv einen gut geregelten Alltag und eine klare Hand des Menschen, damit er sich sicher fühlt. Idealerweise einen souveränen Ersthund, der im Leben steht und an dem Bailey sich orientieren kann. Das macht für Bailey einiges einfacher.
Er orientiert sich sehr am vorhandenen Hund und fasst dadurch viel mehr Vertrauen. Wenn er den Tagesablauf kennt und seine Ruhezone hat, kann er total entspannen und schläft sogar bei Nebengeräuschen. Bailey sucht eine Familie mit hundeerfahrenen Menschen, klarer Linie, Ersthund und ganz viel Zeit. Kinder und Katzen sind kein Problem.
Bis er alles gelernt hat, braucht es Zeit und Geduld und viel Einfühlungsvermögen und Ruhe, aber auch klare Führung. Er ist ein toller Hund, der einfach noch ganz viel lernen möchte, aber sehr neugierig auf das Leben ist und sich als großer Schmuser zeigt."

Wenn Sie Interesse an Bailey haben und vor allen Dingen die Voraussetzungen mitbringen, dann freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Bei all der Beschreibung sollte nicht vergessen werden, dass Bailey gerade erst angekommen ist und noch viel verarbeiten muss. Seine Entwicklung ist daher schon wirklich toll und schreitet täglich voran. Es ist ein Welpe, der normalerweise in diesem Alter noch viele Flausen im Kopf hat, tobt und spielt. Bei Bailey ist das noch ein wenig verschoben, da seine Unsicherheiten im Augenblick alles andere unterdrücken.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereits sind, Bailey auf der Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum