Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Amir

Amir - kein Neustart in Sicht!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 05.02.2019

Rasse:
Labrador-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 55 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Pflegestelle, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Amir wurde zusammen mit seiner Schwester im Welpenalter in dem Ort San Goavanni bei Posada ausgesetzt. Sie waren Anfang der Saison und im Sommer dort als Welpen geduldet, die Kinder spielten und schmusten mit ihnen. Als sie dann heranwuchsen und größer wurden, sollten sie dort verschwinden. So kamen sie mit gut einem halben Jahr zu einer Privatperson in ihr privates Canile. Seine Schwester wurde bereits direkt über dieses Canile nach Belgien vermittelt.

Amir blieb zurück. Er teilt sich sein Gehege mit zwei Rüden und einer Hündin und ist mit beiderlei Geschlecht sehr gut verträglich. Beim Menschen ist er zunächst zurückhaltend und schüchtern, wenn das Eis gebrochen ist, ist er zugänglich und gibt sich völlig hin.

Wir vermuten einen Labrador Mischling. Wichtig ist uns für den drei Jahre alten Hund eine Familie, die hundeerfahren ist und auch schon Tiere aus dem Ausland aufgenommen hat. Man muss mit der Unsicherheit von Amir umgehen können. Das bedeutet, sowohl ihm Zeit lassen, sich an die verschiedenen, neuen Abläufe und Eindrücke zu gewöhnen, aber auch ihn aktiv daran zu führen und ihm viele neue Situationen zu zeigen. Das bedarf einer guten und sicheren Führung durch den Menschen. Ein Ersthund wäre ideal, wenn er souverän und sozial ist.

Eine Parterrewohnung oder ein Haus, ist auf jeden Fall gut, aber ein Garten mit einer sicheren Umzäunung wäre uns wichtig. Der Mensch sollte Zeit und Ausdauer, aber auch eine klare Kommunikation und eine sichere Führung bieten. Amir muss ein paar Kilos abspecken und bewegt werden, daher sollten Sie gerne und viel in der Natur sein. Wir suchen für Amir auf jeden Fall eine ländliche Wohngegend, wo ausreichend Spaziergänge auf dem Plan stehen.

Wir können nichts über Stubenreinheit, im Auto fahren oder das Alleine bleiben sagen. Schlussendlich muss Amir das alles erst lernen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Amir kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum