Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Ambrosina

Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt

ZurückWeiter

Video von Ambrosina:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2016

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 39 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Ambrosina lernten wir Ende April 2019 kennen. Sie wurde ein paar Monate zuvor, zusammen mit ihren drei Welpen, gefunden und in unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht. Wie sie in der Vergangenheit lebte und ob sie jemals ein Zuhause hatte, wissen wir nicht. Die Vermutung liegt nahe, dass sie zuvor entweder sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, oder aber seit langer Zeit als Streuner auf der Straße lebte, denn ihre Angst vor fremden Menschen ist wirklich groß.

Als wir Ambrosinas Gehege betraten, rannte die bildschöne Hündin sofort hektisch umher, hechelte vor Aufregung und versuchte panisch, sich hinter eine Hütte zu quetschen. Der Spalt war jedoch zu schmal und so steckte sie zitternd ihr Köpfchen hinein, damit sie mich nicht anschauen musste.

Als dann ihr Pfleger ebenfalls das Gehege betrat, war Ambrosina plötzlich wie ausgewechselt. Natürlich war sie noch immer ängstlich und sehr verunsichert, aber ich staunte nicht schlecht, als er die Hündin begann zu streicheln und sie keinen Widerstand leistete oder versuchte, wegzulaufen. Sie ließ sich bereitwillig kraulen und es schien, als würde sie die Berührungen sogar genießen. Damit hatte ich nicht gerechnet und es freute mich sehr zu sehen, dass Ambrosina das Vertrauen zum Menschen nicht komplett verloren hat und sicherlich lernen wird, das Leben in Gegenwart ihrer Zweibeiner zu genießen.

Wir suchen für Ambrosina Menschen, die bereits Erfahrung mit Angsthunden haben und denen es Freude bereitet, einen solchen Hund auf seinem Weg zu begleiten und ihm Sicherheit zu geben. Viel Zeit, Ruhe und Geduld sowie eine absolut konsequente Führung sind ein Muss für Ambrosinas Start in ihr neues Leben und auch ein souveräner Ersthund sollte bereits im Haushalt leben. Dieser wird Ambrosina eine große Hilfe und somit förderlich für ihre Entwicklung sein. Da Ambrosina zu Beginn mit Sicherheit auch Fluchttendenzen haben wird, muss der Garten in ihrem neuen Zuhause hoch umzäunt und absolut ausbruchsicher sein

Einen Angsthund aufzunehmen ist eine große Herausforderung, keine Frage. Aber das Gefühl, sich an den winzigen gemeinsamen Fortschritten in seiner Entwicklung zu erfreuen, ist unbeschreiblich. Es wird auch immer mal wieder Rückschritte geben, von denen Sie sich nicht entmutigen lassen dürfen – jeder kleine Schritt nach vorn hilft Ambrosina, ihre Vergangenheit zu vergessen und irgendwann ein entspannter, vertrauensvoller Wegbegleiter zu werden.

Wenn die weiße Schönheit ihr Herz berührt hat, Sie die Voraussetzungen für einen Angsthund erfüllen und ihr gerne ein Zuhause oder einen Pflegeplatz anbieten möchten, freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ambrosina kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum